Anzeige Anzeige
aero-naut.de   Rückert Modell-GFK-Technik
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Simprop Piaggio Avanti

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von Sebastian Scheinig
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Parsdorf
    Beiträge
    1.891
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Hi Leute,

    kennt wer von euch die Avanti von Simprop oder fliegt sie sogar? Habe nun auch eine gebrauchte bekommen und wüsste gerne welche Ruderausschläge ich brauche und wo der SP ist. Als Motoren sind bei meiner Speed480 (welche genau muss ich noch nachschauen, der verkäufer wusste nur noch speed480)mit 5*5" CamSpeedProp drin. Dürfte Leistungstechnisch für Scaleflug eigentlich reichen, oder? Start soll mit der Flitsche geschehen, halt SaferStarting...

    Also wer was weiß, bitte melden

    Viele Grüße
    Sebastian
    Meine Seite RedBaron FM-Poing
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Münster
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Sebastian,

    meine Piaggio Avanti ist mit MPX-Permax 450 ausgestattet. Das sind die einzigen Motoren in der Klasse, die ohne Timingverstellung im Linkslauf die gleich Leistung bringen, wie im Rechtslauf! Du solltest also schon darauf achten, dass die 480er auf Links getimed sind, sonst haben sie wenig Leistung und werden sehr heiß!! Sollten sie nicht heiß werden, wird die Leistung der Motoren zum normalen Scalefliegen reichen.

    Einfach mal an 8 Zellen beim Probelauf den Temperaturtest machen.

    Ruderausschläge einfach ein Gefühl einstellen (nicht zu groß, nicht zu klein), sie reagiert nicht sonderlich empfindlich auf die Ruder.

    !!Vergiß nicht, dass das Höhenruder falschherum angesteuert werden muß!!

    Mit 8 SubC Zellen solltest du auf keinen Fall einen Handstart wagen - ging bei mir immer in die Hose. Ich bin dann umgestiegen auf grundsätzlich Flitschenstartmethode.

    Der Schwerpunkt sollte genau stimmen. Ansonsten ist es ein sehr schöner Vogel und sie fliegt auch ganz nett.
    Schönen Gruß, Uli
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von Sebastian Scheinig
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Parsdorf
    Beiträge
    1.891
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Danke für die Tips, aber wo genau muss denn der SP nun hin?
    Als Akku werd ich RC4/5 einsetzen, davon hab ich noch ein paar... Flitschenstart wird trotzdem immer gemacht...
    Viele Grüße
    Sebastian
    Meine Seite RedBaron FM-Poing
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied Avatar von Sebastian Scheinig
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Parsdorf
    Beiträge
    1.891
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Hallo Bernd,

    danke für die vielen Tips!
    Der Schwerpunkt liegt bei mir nach deinen Angaben fast 1cm VOR der Fläche... ich mein ok, ist ne Ente... aber so weit vorne?

    Das mit dem Querruderspiel warn guter Tip, hatte nur gesehen, dass die Anlenkung im Servohebel wackelte. Bei mir ist das Röhrchen auch zu groß...mal schauen wie ich das gelöst bekomme...

    Nur welcher Schleifsporn am Heck?!? Meine hat da nichts...da geht einfach der Rumpf hinten hoch und fertig... scheint wohl der Erbauer von Anfang an weggelassen zu haben...

    Ist der Vogel an sich eher schnell oder eher Niveau Twinjet? Je nachdem würd ich dann noch die Latten von jetzt 5*5" auf 5,5*4,5" wechseln...
    Viele Grüße
    Sebastian
    Meine Seite RedBaron FM-Poing
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Münster
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ich würde ihn als nicht besonders schnell einstufen und dir deshalb empfehlen, erstmal eine 5,4 x 4,3 zu montieren.
    Schönen Gruß, Uli
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.568
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Sebastian,

    schönen Flieger hast Du da bekommen. Ich flog ihn ca. 2 Jahre und der hat viel Spaß gemacht. Der Sound und die Leistung der 2 vorgeschlagenen 450 Permax sind o.k. Hab ich sogar lange mit Handstart geflogen.

    Nun der Schwerpunkt. Wird vom Rumpfende bis unter die Tragfläche gemessen. Wichtig, entlang der unteren Rumpfnaht! Länge: 484 - 486 mm. Liegt dann so in etwa unter der Vorderkante der Tragfläche. Auswiegen mit einem dort mit Tape aufgeklebten Stück Bowdenzugröhrchen. Ich bevorzugte die Mitte. Kopflastig ist der Flieger fast nicht zu starten. Das schafft der Mini-Canard-Flügel einfach nicht. Hat halt kein tragendes Profil. Akku unbedingt gut fest machen. Ich hatte mal wegen einem Gewaltstart einen Akkurutscher der Vogel fiel wie ein welkes Blatt vom Himmel.
    Noch eins. Die Höhenruderklappen sollten zum Start 1-1,5 mm nach unten gestellt werden. Je nach Katapult.

    Eine Erfahrung die ich noch gemacht habe. Der hintere Schleifsporn hatte bei mir immer zur Folge, dass die Rumpfnase immer ins zu hohe Gras gedrückt wurde.
    Anschließend rutschte/brach meist eins der Höhenruder ab. Hat zwar eine geniale Anschlußkonstruktion aber andauernd den Anschlußdraht nachbiegen, mochte auf Dauer auch nicht gefallen.

    Als letztes würde ich empfehlen das Spiel in den Querrudern zu kontrollieren. Bei meinem Baukasten war ein viel zu großes Führungsrohr beigelegt. Das Spiel sollte so minimal wie möglich sein. Sonst wirst Du Dich über die merkwürdigen Steuereigenschaften wundern!

    So, nun noch viel Spaß. Gibt ein geiles Flugfeeling!!!
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von Sebastian Scheinig
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Parsdorf
    Beiträge
    1.891
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hi Leute,

    nachdem ich mir alles nochmal genau angeschaut habe und mir auch nochmal Bilder vom Original angeschaut habe, werde ich nun alles neu machen... Die Folienbespannung und die Aufkleber vom Rumpf sind schon runter. Der Rumpf wird komplett überarbeitet. Den vorderen Flügel (wenn man nach Piaggio geht, ist das kein Canard, denn nach denen ist das nichtmal ne Ente, sondern wird hauptsächlich über das hintere Höhenleitwerk/-ruder gesteuert) werde ich neu schneiden und fest einkleben mit scaler negativer V-Form, dazu kommt dann noch das Höhenruderservo dort vorne hin mit einer sauberen Torsionsanlenkung. Die hinteren Luftleitbleche (ich denke mal, dass die mit "Schleifsporn" gemeint sind) werde ich auch noch anbauen. Ein Eigenbaueinziehfahrwerk soll die ganze Sache optisch perfekt machen
    Als Antrieb sind Bürstenlose der 480er Größe mit Ramoser 5Blatt und 2 Reglern sowie leistungsstarken Lipos vorgesehen. Abfluggewicht peile ich knapp 1,6kg an, was ungefähr 80gr/dm² Flächenbelastung entspricht. Ist mal wieder eine Mamutaufgabe geworden, aber ich glaube, dadurch erhalte ich ein richtig schönes kleines Scalemodell mit Bodenstartfähigkeit Erstflug dann hoffentlich noch vor Aspach
    Viele Grüße
    Sebastian
    Meine Seite RedBaron FM-Poing
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    köln
    Beiträge
    703
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Baust du das Fahrwerk bitte zweimal, habe auch noch so eine Flieger hier.
    Gruß Frank

    [ 19. April 2004, 10:24: Beitrag editiert von: schwaabbel ]
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.568
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Sebastian,

    Schwerpunkt ist aus der Bauanleitung. Ist bei dem durchgestrakten Rumpf aber auch nur schwer abzunehmen. Wichtig ist beim messen einen rechten Winkel an das Rumpfende anzulegen und von da los zu messen. Sonst schleichen sich schnell Messfehler ein.
    Sorry hätte ich noch genauer sagen sollen.
    Wie gesagt. Auf den Schwerpunkt reagiert die Avanti hibbelig.

    Beim Querruder habe ich von Anfang an vorgebeugt. Halte ich mit Bausatzaustattung für Un-Fliegbar.

    Am besten Du baust eine neue, absolut spielfreie Anlenkung ein. Oder besser, zwei kleine Servos in den Flächen.

    Schleifsporn???..... genau wech damit!

    Da ich schon schnelle Twinjets gesehen habe, resümiere ich aufs neue, alles (meist) eine Sache der Motorisierung.

    Mit 8 Hochstromzellen und 2 Permax 450 turbo gibts bei Katapultstart keine Probleme. Aber nimm die Aeronaut Carbon Elektro 6,5 x 4. Sonst hast Du mit den Motoren zu wenig Eingangsleistung und der Flieger landet auf dem A....
    Flugzeiten waren bei mir mit 2400ern 5-6 min Absolut Turboprop(Jet )like. Also kein Parkflyer!!
    Von 480ern würde ich die Finger lassen. Alle von mir getesteten kamen an die Leistung der 450er nicht ran.
    Und hatten einen sehr hohen Stromverbrauch verbunden mit einem schlechten Wirkungsgrad. Ein 450 schob im Flug meinen Twinjet wie zwei 480er

    Start und Landung sind mehr von der zügigen Art. Machst Du sie beim landen zu langsam, knallt sie Dir auf den Bauch und das tut weh. Canard like halt.

    Ruderausschläge:
    Höhe 12 mm
    Tiefe 12 mm
    Quer oben 15 mm
    Quer unten 10 mm

    So bis denne
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.568
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hi Sebastian,

    da bin ich ja mal gespannt. Ein Einziehfahrwerk hatte ich auch schon mal in Planung. Scheiterte jedoch am Gewicht. Wenn Du es schaffst sag uns doch mal wie es geht. Meine wartet auch auf Reaktivierung.

    Von der Auslegung her hast Du natürlich recht. die Avanti ist im Original mehr ein tri-plane. Canards nur zur Verbesserung der Start und Landeeigenschaften.

    Viel Spaß beim bauen. Und schön Berichten.

    Bernd
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Piaggio Avanti von Simprop
    Von Gerald Lehr im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 18:29
  2. Modell der Piaggio P 180 Avanti
    Von Gast_1814 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 14:53
  3. Piaggio Avanti von Simprop
    Von Doc im Forum Elektroflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 08:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •