Anzeige Anzeige
 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #10846
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    262
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ausfallen? Nein, für die aktuelle Regierung ist die Energiewende=Strom+Autofahren+Heizen wohl gesetzestechnisch praktisch abgehakt, muss nur noch umgesetzt werden (2050).

    Für ein anderes Tempo, das den Strom und weiteres noch teurer macht und der Restindustrie bessere Gründe zur Produktionsverlagerung gibt, sollte eine neue Regierung gewählt werden.

    Läuft alles wie geplant? Die installierte Windkraft ist doch schon soo riesengross?
    Dazu noch jede Menge PV.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  2. #10847
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bevor wir mehr Windräder aufstellen müssten wir das Geld erstmal in Speichermöglichkeiten investieren, sonst wird das nichts. Und es muss mit Hochdruck Möglichkeiten geschaffen werden die 50 Hz stabil zu halten wenn die großen Generatoren der Kohlekraftwerke entfallen. Die sorgen zur Zeit durch die große Schwungmasse dafür das die 50 Herz geglättet werden.
    Gruß Werner
    Like it!

  3. #10848
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    262
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moien Werner, jetzt hast Du beinahe alles verraten. Dabei würden die Windmüller doch so gerne noch dazubauen und verdienen, sie brauchen ja nichts zu bezahlen, nur wir, die Zwangsstromkunden.

    * Stromwende=fast fertig,

    ** Kfz-Wende=zur Umsetzung fertig, ab diesem Jahr bitte nur noch E-Akku-Autos kaufen, die werden weltklimatechnisch mit CO2=Null gerechnet, also eine nationale und weltenrettende Pflicht und...

    *** Heizen, perspektivisch-langfristig, alles geht auf Wärmepumpen mit E-Motoren per KfW-Darlehen, ob man will oder nicht, it´s the law.

    Ansonsten droht bis 2050 umfassende Stigmatisierung durch...

    Alles ganz einfach, oder? Gruss Dietmar
    Like it!

  4. #10849
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mich würde noch interessieren was aus unseren Speicher hier geworden ist der einen Tag eine Kleinstadt wie Varel versorgen können sollte. Ich finde nichts mehr. Ich weis leider nicht mehr was der gekostet hat. Wenn man das so für ganz Deutschland macht müssen wie einen Kredit aufnehmen den wir in 1000 Jahren nicht abbezahlen können. Oder doch bei den negativ Zinsen mit denen sich gerade die Staaten entschulden.
    Gruß Werner
    Like it!

  5. #10850
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    Die angebliche Renaissance der Kernenergie fällt aus.
    Frankreich schaltet 14 Kernkraftwerke bis 2035 ab und setzt auf Erneuerbare.
    Die Kernenergie ist inzwischen schlicht unbezahlbar teuer.
    https://www.iwr.de/news.php?id=36525

    Jörg
    Bis vor kurzem wollte Frankreich 6 neue AKWs bauen.
    Da würde ich jetzt nicht arg viel auf solche Meldungen geben.
    Sondern abwarten.... die schauen sich genau an wie super das bei uns funktioniert.
    Nämlich gar nicht
    Das sah man gestern wieder gut bei A. Will, wo ich kurz reingeschaut habe um was es geht.
    Ein Typ sagte, man solle doch mal bei der Wahrheit bleiben, und dass gerade jetzt 60% der Energie (Sonntags!) durch fossile Energieträger produziert werden würde und man ihm doch bitte erklären solle, wie man zukünftig gedenkt solche Situationen abzudecken.
    Die Frau (vermutlich vom Hambacher Forst) faselte etwas Salzspeicher..... ansonsten kam nichts.
    Gar nichts!
    Weder von Herrn Haseloff, noch von dem sehr stimmgewaltigen, ungeduldigen und ewig nichtssagenden Hofreiter.
    Die mutmaßliche interessanteste Frage des Abends wurde am Schluss behandelt, da war die Sendung schon aus.

    Vorher sagte Haseloff noch lapidar (unter zustimmenden Nicken von Links grün) dass es die Energiewende und Klimaschutz für den Bürger nicht zum Nulltarif geben könne.... und er sagte auch dass man verhindern müsse dass die Industrie dorthin abwandern würde, wo unsere Standart nicht gelten
    Bürger zahlt, Industrie zahlt nicht in gleichem Maße...... das ist parteiübergreifender Konsens zwischen Schwarz-Grün

    Haseloff sagte auch, dass sein Land weit! vor BaWü und Bayern läge und 70% seines Stroms erneuerbar herstellen würde.
    Dazu hätte ich jetzt gerne einen Faktencheck:
    1. gilt das grundsätzlich oder nur im Sommer bei Sonnenschein und starkem Wind?
    2. Wieviel Strombedarf hat Sachsen-Anhalt im Vergleich zu 2 sehr wirtschaftsstarken, bevölkerungsreichen Bundesländern?

    Die Wahrheit wird nicht gesagt, wenn man davon schwadroniert dass Deutschland schon soundsoviel Prozent seines Energiebedarf abdecken kann,
    denn das gilt nur für den Idealfall! (etwas, das für konventionelle Kraftwerke so nicht gilt!)

    Um im schlechtesten Fall doch genug Strom zu haben braucht es 3x soviel Windräder und Kollektoren wie bisher......
    und wir müssen immernoch Strom zukaufen!
    Strom, der dann einmal NICHT mehr aus Frankreich kommen wird,
    denn wenn die ebenfalls den gleichen Fehler wie wir machen,
    haben die zur gleichen Zeit auch die gleichen Probleme

    Und wenn dann doch mal viel Wind in ganz Europa weht und blauer Himmel,
    dann weiß man nicht mehr wohin mit dem ganzen Strom
    Like it!

  6. #10851
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    262
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vorm Herrn Haseloff habe ich Respekt. Das ist ein gelernter Naturwissenschaftler/Physiker, der halt -erfolgreich- in der Politik gelandet ist.

    Er weiss genau, wie es läuft. Daher muss er sich immer zurücknehmen, darf nicht die "Wahrheit" schildern, sondern muss in seinem von der Partei vorgegebenen teilweisen "Energiewende-Leitplanken-Unsinn" bleiben, ähnlich wie Herr Altmaier. (Vorgabe von "oben": Man möchte halt so lange wie möglich Mehrheitspartei bleiben, auch wenn es später eventuell schiefgehen könnte.)

    In Talkshows oder Interviews kommen beide dann meistens ins Schwitzen, lächeln und/oder schauen etwas verlegen. Müsst ihr mal beobachten.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  7. #10852
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Faktencheck:
    Stromverbrauch Sachsen Anhalt, BaWü und Bayern:
    18.278.000 MWh/Jahr
    79.468.600 MWh/Jahr
    92.411.200 MWh/Jahr
    Like it!

  8. #10853
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Moien Werner, jetzt hast Du beinahe alles verraten. Dabei würden die Windmüller doch so gerne noch dazubauen und verdienen, sie brauchen ja nichts zu bezahlen, nur wir, die Zwangsstromkunden.
    Moin Dietmar, etwas Gedudt. Da kommt gleich einer der es besser weis.
    Gruß Werner
    Like it!

  9. #10854
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    262
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ungefähr so? Nochmal schnell 10.000 Windräder in den Norden (Harz, Wasserkuppe). Dann wirds doppelt teuer für "uns". Einmal kann der Aufbauinvest sofort in die EEG-Umlage und dann muss für den Strom, der nicht abfliessen kann, weil die Leitung zum Franz in den Süden über Polen noch heute gar nicht ausgeplant ist, schon bezahlt werden, was auch wieder sofort in die EEG...

    Auch egal, man steht beim Wähler gut dar und bekommt in Talkshows den Beifall, das zählt heute.

    Bin jetzt weg für heute +500-Euro-6-Diesel-km zum VFR-Pflichtmeldepunkt "Sierra" beim Flugplatz Münster-Osnabrück. Dort in der Nähe wird ein E-Akku-Chemietestcenter auf Rechnung von Frau Karliczek, also Steuerzahlerkonto, gebaut, ihr Mann ist ein Airliner-Skipper. Gruss Dietmar
    Like it!

  10. #10855
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schnell Windräder bauen geht gar nicht. Durch Gespräch mit Investor habe ich erfahren wie lange eine Genehmigung dauert. Ein Park hat 12 Jahre gedauert, ein andrer 17 Jahre.
    Gruß Werner
    Like it!

  11. #10856
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, weil zuviele mitreden dürfen.
    Deshalb will man das ja auch einschränken, dem Klima zuliebe.
    Leider kolliodiert das dann häufig ausgerechnet mit Artenschutz und Umwelt....sie bremsen sich dann selber aus.
    Schuld ist aber wer anders

    Für viele ist es auch nicht fassbar, daß sich viele Deutsche gegen den weiteren Ausbau der Erneuerbaren wehren.
    Wo es doch um das Abwenden der Klimakatastrophe geht!
    Opfer müssen gebracht werden......
    Like it!

  12. #10857
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.310
    Daumen erhalten
    333
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit wird nicht gesagt
    Das haben Wahrheiten so an sich.

    Und wer würde die auch verkünden wollen? Heute hat sich das alles derartig verselbständigt das dies sowieso (fast) niemand Glauben wollen würde. Und wenn doch, ist das politischer Selbstmord mit anschließender öffentlicher Verbrennung und dem verscharren vor den Kirchenmauern bei Nacht und Nebel.
    Also Freiwillig macht das bestimmt keiner (mehr).

    Und wenn es zur Dunkelflaute kommt, dann will es niemand gewesen sein. Und jene die das Maul gehalten haben werden sagen: Hab‘ ich ja schon immer gedacht. Aber keiner wollte das hören. Derweil sich die Politiker damit rausreden werden: Wir sind falsch informiert und beraten worden.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  13. #10858
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.283
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    16 Uhr bin ich von Zuhause nach Holzheim, Ulm gefahren.
    Am Horizont konnte man wievielt Windräder sehen....80?
    Keines, NULL, hat sich gedreht.
    Da könnten 50000 stehen, Stromgewinnung durch Windstrom Null!
    Besser kann man die Problematik nicht demonstriert bekommen.
    Null!
    Na bei Inversionwetterlagen und wenig Wind passiert da natürlich nichts. Oder sie wurden absichtlich gebremst?
    Die machen schon Strom, wenn sie laufen.
    Like it!

  14. #10859
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, wenn sie laufen.
    Aber wenn sie nicht laufen, machen sie keinen Strom

    Und da war gar nichts abgeschaltet, denn dann wären ein paar Anlagen doch gelaufen, so ist das sehr häufig.
    Nur nicht wenn gar kein Wind weht, dann sich nix dreht
    Dann böser Kohlestrom, nicht ganz soooo böser Gasstrom aber dafür ganz furchtbar schrecklicher Atomstrom

    Ich muß immer grinsen wenn ich ElectricityMap schaue ( da sieht es dank Sturm heute für Deutschland mal wieder etwas besser aus)
    denn es gibt ein paar "immergrüne" Länder,
    Island, Norwegen, Schweden, Dänemark und....voila´Frankreich

    Und die wollen das tatsächlich aufs Spiel setzen?
    Nä.....
    Like it!

  15. #10860
    User
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    bei Freiburg i. Br.
    Beiträge
    287
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Relaxr Beitrag anzeigen
    ... Die machen schon Strom, wenn sie laufen.
    Nein, das ist falsch. Unterhalb einer gewissen U/min (hier bei ca. 4,3m/s) tut sich da hinten raus gar nichts mehr. Ein langsam drehendes Windrad erzeugt null Strom, wie anhand des Graphen in dem link des Verbandes der dän. Windindustrie leicht zu erkennen ist.

    http://antriebstechnik.fh-stralsund....ur/wres/cp.htm

    Im übrigen ist es leider immer noch usus, Nennleistung mit tatsächlicher durchschnittlicher Leistung zu verwechseln, entweder aus Unkenntnis oder sogar mit Vorsatz, also bewußter Irreführung.
    Gruß Pit
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •