Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 345678910111213
Ergebnis 181 bis 192 von 192

Thema: MOUNTY von Robert Schweißgut

  1. #181
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    596
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Apropos Starkwind...

    Ich habe ja auch einen Mounty, der sich bei Wind und Böen schon recht gut schlägt.

    Ich fliege mit 3S 1600er Akkus, der allerdings unter die Flächensteckung, also recht weit nach hinten muss, um den Schwerpunkt zu erreichen.

    Nun habe ich Robert gestern nach einer Modellempfehlung für Wind und Böen gefragt und siehe da:
    Es gibt Styro-Furnier-Flächen für den Mounty!, explizit für "ruppigere" Bedingungen, ähnlich wie beim Puma.

    Ich habe mir diese prompt bestellt und melde mich, wenn diese eingetroffen sind.
    Like it!

  2. #182
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Graz
    Beiträge
    270
    Blog-Einträge
    39
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Cool "Starkwind"

    Fliege den Mounty mit den Rippenflächen bis Windstärke 4/5 - und selbstverständlich ganz ohne Antrieb.
    In den rund 4 Jahren gab es noch keine 'brenzlige' Situation wegen zu starkem Wind.
    ...und wenn der Vogel wegen zu viel Wind unter den Flügeln einfach nicht landen möchte, dann fliegt man eben weiter und versucht die Landung wieder und wieder und wieder und wieder.



    Gruß
    Tom
    Like it!

  3. #183
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.439
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    16
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Crashtestpilot Beitrag anzeigen
    Ich habe mir diese prompt bestellt und melde mich, wenn diese eingetroffen sind.
    Würde mich freuen

    Obwohl der MOUNTY eigentlich sehr stabil gebaut ist. Mach mir mehr Gedanken, dass das Ruder mal abhanden kommt.

    Hier ein Bild von meinem .....



    Grüße KH
    Like it!

  4. #184
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    596
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Styroflächen

    Servus Kalle und alle anderen.

    Viel zu berichten habe ich mangels Zeit noch nicht, aber die Flächen sind vorgestern eingetroffen und ich durfte schon mal auspacken:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mounty-undbox.jpg 
Hits:	8 
Größe:	539,1 KB 
ID:	2153329

    So schön wie die sind, mag ich da gar nichts fummeln.
    Muss aber leider sein.

    Hinweis:
    Ich habe bisher noch NIE mit solchen Flächen gearbeitet.
    Was nehme ich zum Aussägen?
    Laubsäge oder lieber was "feineres"?
    Die Anleitung dazu ist leider sehr knapp gehalten.

    Nebenbei:
    Es hat sich, seit ich den Mounty gekauft habe, einiges getan.
    In der Anleitung ist ebenso von optionalen "Upgrades" zum Mounty die Rede.
    Unter anderem bietet Robert nun auch einen Rumpf aus PLA an!
    Diesen kann man entweder komplett montiert oder als vierteiligen "Bausatz" erwerben.
    Ebenso gibt es optional eine Seitenflosse in Rippenbauweise.
    Spannend.
    Like it!

  5. #185
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.439
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Crashtestpilot.

    Erst mal schön, dass du berichtest!

    Wie die Ruder auszutrennen sind? Ich würde eine Feinsäge und Anschlagwinkel verwenden. Aber hab ich auch noch nicht gemacht.

    Sind die Ruder schon irgendwie auf der Fläche markiert? Auf deinem Bild glaube ich, rechts einen Strich zu sehen.

    Was soll das denn sein "Rumpf aus PLA" ?

    Grüße KH
    Like it!

  6. #186
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    596
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Kalle!

    Ja, Feinsäge oder Laubsäge.
    Und ja, die Ruder hat Robert mit einem Bleistift markiert. Insofern ist also schon klar, was und wie und wohin.

    Zum Rumpf aus PLA (Filament):
    Scheint ein 3D Druck zu sein, in der Anleitung ist die Rede von einer Wandstärke von 1,5mm.
    Finde ich sehr spannend.
    Ich frage mal Robert, ob ich ein Foto der Seite hier veröffentlichen darf.
    Like it!

  7. #187
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.439
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier gibt es ein Video zum Bau der Styroflächen

    https://www.youtube.com/watch?v=E5AXZwMq5HY

    wobei ich über die dort gemachten Angaben zu CG 46 mm und S-Schlag 4 mm etwas 'gestolpert bin.
    Bei der original Fläche sind das ja 57 mm und 7 bis 8 mm lt. Anleitung.

    Hier auch noch ein Video des 1. Flugs. Interessant dieses 'Abtauchen' beim 1. Start.
    https://www.youtube.com/watch?v=2jvMP3NTPNU

    Gruß KH
    Like it!

  8. #188
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    596
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Angaben zum Schwerpunkt bei den Styroflächen sind bei mir aber auch so.
    Ich nehme an, dass ist der geringeren Flächentiefe im Vergleich zu den Rippenflächen geschuldet.

    Das Abtauchen hat mich auf irritiert, ich vermute allerdings entweder:
    • mit zu viel Gas gestartet, oder
    • zu wenig S-Schlag


    Ich bin zwar in den letzten Zügen, habe aber momentan kaum Freizeit, daher bin ich noch nicht fertig und auch noch nicht geflogen.
    Like it!

  9. #189
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Graz
    Beiträge
    270
    Blog-Einträge
    39
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag S-Schlag...

    Hallo Kalle!

    Bei allen styrobeplankten Flächen sind die Ruder mehr angestellt als bei den Rippenflächen.
    Der Grund dafür liegt vermutlich in der Konstruktion der Flächen und der Tatsache, dass das S-Schlag-Profil nicht über die ganze Fläche gezogen ist und nur durch die Ruderstellung entsteht.
    Bei den Rippenflächen des Mounty werden alle Endleisten angestellt und somit sind die Ruder im Strack.

    Wird das S-Schlag-Profil rein mit angestellten Querrudern erreicht, so soll nicht die Ruderanstellung sondern der SP dem Flugverhalten (Tendenz zum Steigen/Sinken) angepasst werden.
    Anderenfalls verändert man das Profil und somit das Gleitvermögen - zumeist verschlechtert es sich aufgrund zu großer Anstellung (zusätzlich erzeugt man eine starke Bremswirkung).
    Erfahrungsgemäß sind die meisten Schwerpunktangaben eher konservativ und für einen sicheren Erstflug ausgelegt. Ist dieser erfolgreich absolviert, so kann man den SP zumeist (in kleinen Schritten) weiter nach hinten verlegen.


    Hier zum Vergleich der unterschiedlichen Tragflächen zwei Videos:

    Zorro Basixx (Styro-beplankt)


    Mounty (Rippenfläche)



    Gruß
    Tom
    Like it!

  10. #190
    User
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Graz
    Beiträge
    270
    Blog-Einträge
    39
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt...

    Zitat Zitat von Crashtestpilot Beitrag anzeigen
    Die Angaben zum Schwerpunkt bei den Styroflächen sind bei mir aber auch so.
    Fliege - mit Ausnahme des Erstfluges - kein einziges Modell mit dem angegebenen Schwerpunkt...
    Sämtliche SP-Angaben in den Anleitungen beziehen sich auf den gesicherten Erstflug und dementsprechend liegt der SP eher weiter vorne.
    Ist eben besser wenn der Vogel die Nase runter nimmt, als wenn er hecklastig durch die Gegend eiert.

    Gruß
    Tom
    Like it!

  11. #191
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Mörschwang
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    253
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Servus , ich fliege beim Puma den CG mit 8mm weiter hinten als angegeben....starte den Puma immer mit Vollgas in Thermikstellung, dabei steigt der Puma sofort weg.
    Ich nehme an, dass es beim Rush auch so ist, die Schwerpunktangabe beim Robert sind immer auf der sichersten Seite.
    Ich will keine Ferndiagnosen stellen, aber bei dem Flugvideo sieht man in der Rolle den Rush im Rückenflug stark nach unten ziehen, das ist doch vielleicht ein Indiz, dass der CG noch weiter nach hinten gehört.
    Gruß Peter
    Das wird mein Rush mit PLA Rumpf!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191102_152728.jpg 
Hits:	8 
Größe:	474,5 KB 
ID:	2210020
    Like it!

  12. #192
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Mörschwang
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    253
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Noch was

    Hab ich noch vergessen,die Wandstärke bei meinem Rush Rumpf ist 2mm!
    Also ordentlich fest!💪
    Gruß Peter
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Thermikator von Robert Schweißgut
    Von Hanggeier im Forum Nurflügel
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 21:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •