Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   HEPF-MODELLBAU
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Leistungssteigerung aber wie ??

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neu-Anspach
    Beiträge
    1.192
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Habe einen Nurflügel 1,5 mSpw. mit Ultra 220-20-A2 5:1 mit 13 CP 1700 Zellen,Abfluggewicht ca. 1,65 Kg.12,5 x9,5 CFK Propp,42er Mittelteil. Standdrehzahl ca. 8800 bei 57A. Der Flieger geht (gemessen mit Alti2) bei wenig Wind mit ca. 25-27 m/ sek. fast senkrecht. Bei Wind um die 4-5 sind nur noch 19-22 Meter drinn ,obwohl es optisch besser aussieht.( Senkrecht wirklich 90° nach unten gibt der Alti 40-45 Meter bekannt) Was kann ich mit anderen Propps machen damit es noch zügiger nach oben geht? Max. 13 Zellen und 13Zoll Latte sind im Moment möglich ,würde aber den Rumpf verlängern wenn es sich lohnt !Danke --Gruß Andreas
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.441
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Andreas,

    da hilft nur noch eine Turbine.

    Gruss, Raimund

    [ 05. April 2004, 13:32: Beitrag editiert von: RSO ]
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Münster
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Andreas,

    du kannst natürlich noch eine 13x11 CC nehmen. Die habe ich an einem ähnlichen Antrieb und brachte mächtig Schub und Geschwindigkeitsverbesserung aber natürlich bei nochmal mehr Ampere.

    Den Nurflügler finde ich klasse! Wo kann man ihn bekommen? Ich suche nämlich auch seit längerem einen Nurflügler "zum heizen".
    Schönen Gruß, Uli
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Winhöring
    Beiträge
    1.014
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo
    zu diesem Thema ein paar Banalitäten:
    Leistungsteigerung geht über
    a) Verbesserung der Wirkungsgrade
    b) Erhöhung der Leistung
    c) Verringerung der Masse.
    So, jetzt kannst du es dir aussuchen.
    Zu a und b: Ich denke, dein Motor ist bei der geforderten Leistung ziemlich am Ende, ihn mit einer größeren Latte zu quälen, wird nicht mehr viel bringen (dies ist aber eine Vermutung!), da der irgendwann mal der Wirkungsgradabfall einsetzt. Also testen. Wenn mit größeren Latten nur der Strom hochgeht, aber die Leistung nicht in gleichem Maße zunimmt, dann bringts nichts. Ansonsten sind größere und langsam drehende Latten vom Wirkungsgrad her besser. Wahrscheinlich ist die Lösung eher ein neuer Antrieb, hier würde sich ein 10-Zellen Wettbewerbantrieb anbieten. Damit hättest du bei gleichem Gewicht ca 60% (grob geschätzt) mehr Leistung.
    Zu c: Das Modell ist ja nicht gerade leicht, aber wahrscheinlich willst du derzeit kein neues bauen. Also könntest du nur die Akkumasse verringern, z.B. 1000er Zellen fliegen, oder weniger Zellen nehmen, dafür eine größere Luftschrabe, z,B. 10 Zellen und eine 15x13 Latte.

    Tja, weiß nicht, ob ich dir wirklich geholfen habe, aber meist gibt es keine ganz einfachen Lösungen für solche Probleme. Denn auch im E-Flug gilt: von nix kommt nix.
    CU
    Ernie

    PS Welches Luftschraubenfabrikat benutzt du? Da gibt es gewaltige Unterschiede.

    [ 05. April 2004, 16:57: Beitrag editiert von: elektroernie ]
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Wenn der Motor nen armierten Rotor hat, dann würde ich sagen 16xTS1950FAUP (4x4Zellen Stangen ist sehr kompakt) und eine 12x8" Aeronaut Cam Carbon.
    Die 13x11" bringt sicher auch schon ne Ecke mehr, dann leiden die Zellen aber auch stärker.

    Theoretisch schaut es so aus:

    NC = 16
    Diam (in) = 12,0
    Pitch (in) = 8,0
    Motor Amps = 73,3
    Motor Volts = 11,7
    Input (W) = 859,5
    InPLd (W/kg) = 449,7
    Loss (W) = 271,2
    MGbOut (W) = 588,2
    MotGb Ef(%) = 68,4
    Shaft Ef(%) = 41,8
    Motor RPM = 47683
    Prop RPM = 9537
    Thrust (N) = 25,20
    PSpd (m/s) = 32,3
    Time (m:s) = 1:28

    Das sollte schon ordentlich Wind machen
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neu-Anspach
    Beiträge
    1.192
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ob der Motor armiert ist -- keine Ahnung -ist der Graupner Originalmotor. Die Luftschraube ist von einem ehemaligen 10 FAI Pilot. Das Modell kann in Walsulm oder in Wehrheim bei den Nurflügeltreffen besichtigt und bequatscht werden. Wer schon vorher unbedingt Daten braucht ? Na gut setze sie dann hier rein. Klar das Modell kann man nach heutigem Stand noch ca. 150 Gramm Leichter bauen. Danke für all die Ideen. Gruß Andreas -- www.fliegergruppe-hochtaunus.de
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    Münster
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Andreas,

    die Orte hören sich nach Süddeutschland an, so dass ich keine Möglichkeit haben werde, aus Münster dorthin zu kommen.

    Wäre sehr nett, wenn du ein paar Daten einstellen würdest.
    Schönen Gruß, Uli
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.08.2002
    Ort
    Wallersdorf
    Beiträge
    228
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,
    mal ein ganz anderer Gedanke. Hält der Motor überhaupt noch mehr Strom aus??
    Mein Ultra (1600/9) hatts bei ca 65-70 Amper (schätzungsweise) die Lötstellen von den Wicklungen entlötet. Achja das war übrigens auch im Hotliner, wo der Motor nur ein Paar Sekunden eingeschaltet wird und trotzdem wurde er so heiss!!!
    Also ich würde hier sehr Vorsichtig sein.

    mfg Mike
    ----------------------------------------------------
    mein Verein:
    http://www.msv-landau-isar.de/
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Leistungssteigerung beim OS FS 70 Surpas II
    Von Golo_Weber im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 10:37
  2. Leistungssteigerung ZG62
    Von tc-pitts im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 21:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •