Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 7 von 21 ErsteErste 1234567891011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 308

Thema: Zorro light von R.Schweißgut

  1. #91
    User
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Utrecht
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SirToby Beitrag anzeigen
    UHU-por-Scharniere sind gut. Allerdings nur für Slow- und leichte Parkflyer. Die haben NICHTS an größeren Fliegern, wie z. B. dem ZL zu suchen! Finger davon lassen!! Die Verwendung von UHU-por-Scharnieren an Modellen über 200 - 300 g Fluggewicht halte ich für grob fahrlässig!

    Grüße
    Tobias
    Gilt das auch fuer meinen Beitrag darunter mit den Silikonschanieren?
    Da schreiben sie das es fuer alles gut geeignet ist. Also nicht nur fur Indoor und Slowflyer.
    Ich meine diesen Link:
    http://www.mfvsz.ch/downloads/siliko...scharniere.pdf
    Fliegen kann jeder. Landen ist eine Kunst. ;)
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    2.037
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Silikon-Scharniere sind sehr gut. Allerdings ist mir die Verwendung an folienbespannten Teilen unbekannt. Funktioniert aber sicherlich. Ich kann aber keinen Vorteil zu Klebefilm-Scharnieren erkennen...
    Grüße, Tobias
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Zorro light- Equipment

    Hallo SirToby,
    wenn ich das richtig sehe bist Du nun auch stolzer ZL (Baukasten)-Besitzer. Glückwunsch! Hast Du Dir schon Gedanken zum Equipment gemacht? Elektrisch? Hangversion? Schlepphaken? Bremsklappen etc?
    Und . . . lass uns an Deinem Bauerfolg Teilhaben - (wenn es die Zeit zulässt)
    Schönen Gruß ins´s Revier.
    Wolff


    Basteln mit Holz ist pädagogisch wertvoll . . .
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Utrecht
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SirToby Beitrag anzeigen
    Silikon-Scharniere sind sehr gut. Allerdings ist mir die Verwendung an folienbespannten Teilen unbekannt. Funktioniert aber sicherlich. Ich kann aber keinen Vorteil zu Klebefilm-Scharnieren erkennen...
    Vielen Dank fuer Deine Einschaetung.
    OK, dann bleibe ich bei den Klebefilm-Schanieren oder verwende Buegelfolie.
    Leider muss ich mit dem Maiden noch warten wie es ausschaut. Eiskalter Wind und Windstaerken um die 30 km/h (5 Beaufort ) scheinen mir nicht unbedingt geeignet um den Holiday einzufliegen. Da kommt schon Ungeduld auf, wenn ich lese, dass Ihr Eure Flieger schon in der Luft hattet.
    Fliegen kann jeder. Landen ist eine Kunst. ;)
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    2.037
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Wolff: Mein Zorro wird elektrisch werden, da ich "Flachlandtiroler" bin. Störklappen habe ich bis jetzt nich vor einzubauen, sind in der Ebene m. E. auch nicht notwendig. Das Equipement wird meiner "Grabbelkiste" entnommen.
    Den Bau als solchen zu dokumentieren, halte ich jetzt für überflüssig, das haben hier die Kollegen vor mir schon sehr gut gemacht. Sollte ich etwas "aus der Reihe" machen, werde ich natürlich davon berichten.

    Grüße aus dem Revier
    Tobias
    Grüße, Tobias
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    2.037
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von catdog Beitrag anzeigen
    Vielen Dank fuer Deine Einschaetung.
    OK, dann bleibe ich bei den Klebefilm-Schanieren oder verwende Buegelfolie.
    Dann empfehle ich Dir Scharniere aus Klebefilm, die sind bei Verwendung von transparenter Folie unsichtbar (aufeinander gebügelte Transparentfolie sieht fürchterlich aus!), zudem kann man das Scharnier im Falle einer Reparatur einfacher entfernen/austauschen.

    Grüße
    Tobias
    Grüße, Tobias
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Equipment

    @ST
    so war es gemeint - Baubericht ZL 267 wäre too much - aber Fotos der Zwischenstände wäre nett!
    Grüße ins Fachlandtirol
    Wolff
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Utrecht
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SirToby Beitrag anzeigen
    Dann empfehle ich Dir Scharniere aus Klebefilm, die sind bei Verwendung von transparenter Folie unsichtbar (aufeinander gebügelte Transparentfolie sieht fürchterlich aus!), zudem kann man das Scharnier im Falle einer Reparatur einfacher entfernen/austauschen.

    Grüße
    Tobias
    @ Tobias
    Ich werde Deinen Rat beherzigen. Danke nochmals fuer die tolle und schnelle Hilfe !
    Fliegen kann jeder. Landen ist eine Kunst. ;)
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    2.037
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Könnte Ihr nochmal bitte etwas zu den Endgewichten und den verwendeten Akkugrößen schreiben?
    Ich tendiere zur Zeit zu 1600er 3S LiPo (125 g) an einem AXI 2217/16 (73 g) in Verbindung mit einem 25 A oder 40 A Regler (abhängig davon, wie "hasenfußig" ich zum Zeitpunkt des Einbaus bin ) mit 31 g bzw. 42 g Gewicht. Als Servos habe ich entweder HiTec HS 81MG (= heute HS 82MG) oder HiTec HS 85 MG - größere halte ich für übertrieben.

    Was den Motor angeht könnte ich auch noch ein bißchen downsizen (wie man heute so schön sagt): Dymond HQ 2832... aber ich glaube, daß wird dann schon sehr gemütlich mit dem Steigflug...

    Der Motorspant hat, unverbaut, einen Durchmesser von 40 mm. Verbaut und in Kontur geschliffen müßte der vordere Durchmesser also 38 mm (= Spinnerdurchmesser) betragen - richtig?

    Soweit von hier - Grüße aus dem ar...kalten NRW

    Tobias
    Grüße, Tobias
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Kunstflug - Zorro

    Hallo @ all,
    hat jemand der ZL- Flieger schon Erfahrung mit Kunstflugeinlagen mit dem Zorro gemacht? Ich meine bescheidenen KF - Looping, Rollen, Rückenflug etc.? Wie schlägt er sich?
    Das Thema (nicht) erforderlicher Bremsklappen hatten wir schon, dennoch der Hinweis auf einen alten Ximango-Thread und BZfrank´s Luftbremse. Die Idee finde ich als Alternative zum Flächenaufschneidenrecht gut und vielleicht kann man das weiterentwickeln . . .

    http://www.wizards.de/~frank/images/...ngo_Bau_14.jpg

    Wie seht ihr das?

    Schönen Gruß
    Wolff
    Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig.
    (Georg Christoph Lichtenberg)
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    1.034
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Leitwolf Beitrag anzeigen
    Hallo @ all,
    dennoch der Hinweis auf einen alten Ximango-Thread und BZfrank´s Luftbremse. Die Idee finde ich als Alternative zum Flächen aufschneiden recht gut und vielleicht kann man das weiterentwickeln . . .

    http://www.wizards.de/~frank/images/...ngo_Bau_14.jpg

    Wie seht ihr das?

    Schönen Gruß
    Wolff
    Hi,
    ist diese Art der Bremse wirklich effektiv, ich kann mir das nicht so richtig vorstellen.
    Zum Flächen aufschneiden: habe ich bei mir nicht gemacht! Vor Zusammenbau habe ich den Ausschnitt für die Klappen gemacht. Es gab keine Probleme.
    Werde aber erst wissen, wie meine Klappen am Zorro wirken, wenn ich zum Erstflug komme. Momentan ist zwar die Sonne da, aber der sch... Wind ist so kalt.
    Da bleib ich in der Hütte hocken, bzw in der Hobbythek.

    André
    Wenn du einen "Dummen" schickst, kann kein "Schlauer" wiederkommen.
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Spreizklappe

    Moin, moin,
    ich habe mal bei einem 3m Brett eine Spreizklappe in die Finne eingebaut. Das "Ruderblatt" der Finne war sozusagen zweiteilig und konnte nach beiden Seiten abgespreizt werden. Das Ergebnis war so marginal, dass ich das nie wieder versuchen werde. Die Klappen nach der Empfehlung von Schweissgut funktionieren trotz ihrer geringen Größe deshalb so gut, weil sie durch das "Loch" in der Tragfläche heftige Wirbel erzeugen und den Auftrieb an einem Teil der Fläche zerstören. Das kann die Spreizklappe nicht leisten. Soweit meine Erfahrung.
    Grüße
    Wolf
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Utrecht
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab die Stoerklappen nach dem Zusammenleimen herausgeschnitten. Ist ueberhaupt kein Problem. Geht so zusagen butterweich mit einem scharfen Teppichmesser ( Baumarkt ) und einem Stahllineal.
    Vorher herausschneiden ist natuerlich eine Option. Ist aber nicht noetig. Wei schon geschrieben geht kinderleicht.
    Eine Frage. Macht Ihr noch etwas mit den Kanten der herraus geschnittenen Stoerklappe? Ich denke hierbei an Kanten abrunden, anschraegen u.s.w..
    Fliegen kann jeder. Landen ist eine Kunst. ;)
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    1.034
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von br1150 Beitrag anzeigen
    Moin, moin,
    ich habe mal bei einem 3m Brett eine Spreizklappe in die Finne eingebaut. Das "Ruderblatt" der Finne war sozusagen zweiteilig und konnte nach beiden Seiten abgespreizt werden. Das Ergebnis war so marginal, dass ich das nie wieder versuchen werde. Die Klappen nach der Empfehlung von Schweissgut funktionieren trotz ihrer geringen Größe deshalb so gut, weil sie durch das "Loch" in der Tragfläche heftige Wirbel erzeugen und den Auftrieb an einem Teil der Fläche zerstören. Das kann die Spreizklappe nicht leisten. Soweit meine Erfahrung.
    Grüße
    Wolf
    Jo, danke, das hätte mich wirklich gewundert.

    Habe heute meinen Zorro fertig gestellt. Damit meine ich Auswiegen und einstellen. Die Komponenten wiegen:
    Rumpf mit allen Einbauten (auch Akku) und Steckungsstählen 521 gr.
    rechte Tragfläche 349 gr,
    linke Tragfläche 350 gr.
    ergibt zusammen 1220 gr.

    Damit ist er kein Leichtgewicht, aber auch nicht zu schwer. Wenn mann die Störer weglässt spart man 66 gr, mit Kabeln vielleicht 70 - 72 gr.
    Dann noch einen kleineren Akku (habe ein 1600 er drin) könnten noch mal 60-80 gr werden. Somit stellen 1100 gr. flugfertig kein Problem dar. (Info)

    André
    Wenn du einen "Dummen" schickst, kann kein "Schlauer" wiederkommen.
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    1.034
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von catdog Beitrag anzeigen
    Ich hab die Stoerklappen nach dem Zusammenleimen herausgeschnitten. Ist ueberhaupt kein Problem. Geht so zusagen butterweich mit einem scharfen Teppichmesser ( Baumarkt ) und einem Stahllineal.
    Vorher herausschneiden ist natuerlich eine Option. Ist aber nicht noetig. Wei schon geschrieben geht kinderleicht.
    Eine Frage. Macht Ihr noch etwas mit den Kanten der herraus geschnittenen Stoerklappe? Ich denke hierbei an Kanten abrunden, anschraegen u.s.w..
    Welche Kanten meinst du denn?
    Habe die Klappen mit Balsa beklebt und dem Profil angepasst, da sind keine störenden Kanten. Oder hab ich dich fasch verstanden?

    André
    Wenn du einen "Dummen" schickst, kann kein "Schlauer" wiederkommen.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •