Anzeige Anzeige
flight-composites.com   www.d-power-modellbau.com
Seite 23 von 39 ErsteErste ... 131415161718192021222324252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 577

Thema: ex3: Baubericht!

  1. #331
    User Avatar von Götz
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    190
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wilhelm,

    schon toll, was du hier mit den ganzen Materialien "veranstaltest", beinahe virtuos
    Ich gucke mir sowas immer gerne an, obwohl ich davon nix verstehe. Danke für´s zeigen.

    Gruß Götz
    Like it!

  2. #332
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Immer wieder eine Freude bei Wilhelm reinzuspicken ... super Tipp's und Trick's ... einen herzlichen Danke dafür
    Like it!

  3. #333
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    kleine Fortschritte:

    - das Kohle-Gelege für die Holmgurte ist geschnitten

    Name:  P71306620002.JPG
Hits: 4462
Größe:  80,2 KB

    - Anzahl der Lagen berechnet mit dem Programm von Christian Baron

    Name:  P71306600001.JPG
Hits: 4453
Größe:  62,8 KB

    - das Material:
    Kohlegelege ST 150 g/m² (UD) 50 cm
    Faser: ZOLTEK™ PX35 50k
    Garnfeinheit: 50k
    Technische Daten:
    Zugfestigkeit: 4137 MPa
    E-Modul Zug: 242 GPa
    Bruchdehnung: 1,5%
    Dichte: 1,81 g/cm³
    Filamentdurchmesser: 7,2 μm

    nicht so gut wie z. B. das M40J, dafür (bei R+G) viiiiel günstiger.

    Morgen könnte es in die Form kommen.

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  4. #334
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kleiner Fehler!

    Jetzt habe ich gerade noch rechtzeitig einen kleinen Fehler entdeckt, der sich aber hätte blöd auswirken können:

    Name:  P71306600001.JPG
Hits: 4328
Größe:  114,1 KB

    An betroffener Stelle hat das Herex trotz ausreichender Harzmenge nicht auf der Außenlage geklebt (klang hohl beim Drüberfahren mit dem Fingernagel).
    Ursache:
    unter dem Herex muss sich eine Luftblase erhalten haben, die sich deshalb erhalten konnte, weil das Herex sehr gut abgedichtet hat.
    Grundsätzlich kenne ich dieses Phänomen schon lange und perforiere das Herex mit der dünnen Nadel einer Spritze. An dieser Stelle wohl nicht gut bzw. dicht genug.
    Zum Glück konnte ich das fehlerhafte Stück rausmachen, eine neues Stück werde ich zusammen mit der Innenlage einkleben.
    Also gerade nochmals Glück gehabt.

    Sei's aber jedem eine Warnung, auch darauf zu achten.

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  5. #335
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vorbereitung des Innenausbaues:

    Positionierung des Servorahmens

    Name:  P71606600001.JPG
Hits: 4212
Größe:  101,4 KB
    Die exakte Position ist in der offenen Form leicht festzulegen.
    Bei nachträglichem Einbau wird man sich da sehr viel schwerer tun und möglicherweise nicht so genau arbeiten können.
    (also gleich vom Hersteller machen lassen!)
    (Rahmen von servorahmen.de, Servo JR DS 181)

    Flächenverschraubung

    Name:  P71606620002.JPG
Hits: 4166
Größe:  85,7 KB
    Gedrehte Stempel sind in die Form eingesetzt. Nachdem sie fest in Harz/kurz geschnitte Kohleschnipsel/Füllmaterial eingebetttet sind, werden sie vor dem Schließen der Form wieder nach unten herausgeschlagen.

    Steckverbindertasche

    Name:  P71606630003.JPG
Hits: 4194
Größe:  95,2 KB
    Ein Dummy hält die Tasche in Position.
    Nach Aushärten des Klebeharzes wird der Dummy herausgezogen.

    Jetzt geh ich aber an den Hang.

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  6. #336
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard IDS-Einbau

    So sieht das dann aus, wenn das Servo eingebaut ist:

    Name:  IDS-Einbau.JPG
Hits: 3974
Größe:  124,7 KB

    • Servo-Rahmen ausgerichtet und eingeklebt (UHU-Endfest)
    • servoseitiges Gestängeteil in Alu-Rohr geklebt
    • Servo-Ausschlag eingestellt,
    • Alu-Röhrchen abgelängt
    • "Ruderhorn" ausgerichtet und eingeklebt
    • Drehachse: 1mm vor Scharnierlinie

    Das ruderseitige Gestängeteil ("Gabelkopf") wird erst in das Röhrchen eingeklebt und mit Hilfe des 1,5mm-Stiftes mit dem Ruderhorn verbunden, wenn das Ruder ausgetrennt ist. Das hat den Vorteil, dass das Ruder nach dem Austrennen durch weite Hin- und Herbewegungen leichtgängig gemacht werden kann.
    Erst dann wird der Gabelkopf ins Röhrchen eingeklebt, das Ruder steht dabei auf "0".

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  7. #337
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Mittelflügel - der Vierte

    Hallo Freunde,

    hier Details vom neuen Innenflügel:
    • statt blau jetzt Sichtkohle

    Name:  P72806710002.JPG
Hits: 3745
Größe:  58,6 KB

    • Sichtkohle auf der Unterseite
    • ganzflächig: 160-er Kohle (Faser gespreizt)
    • Verstärkung in der Mitte: 63-er Kohle (Faser gespreizt)
    • ohne Glas-Außenlage

    Name:  P72806700001.JPG
Hits: 3757
Größe:  144,9 KB

    Gewicht: 1200g, und damit leichter als die bisherigen (bei erhöhter Torsions- und gleicher Biegefestigkeit)

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  8. #338
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    2 Nicht erlaubt!

    Standard ex3 - Dynamik

    Hallo Freunde,

    neulich am Waldenstein:

    2x ex3

    Name:  neulich am Waldenstein.JPG
Hits: 3625
Größe:  167,3 KB

    und dann einer davon dynamisch in der Luft.

    https://www.youtube.com/watch?v=ilh0Q-eZCtY

    4,5m Spannweite, 4,5kg

    Da geht schon was, wenn der Meister am Knüppel ist!

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  9. #339
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    der Mittelflügel ist fertig, die Servos und Klappen funktionieren exakt und wie gewünscht.
    (Ich kann hier nur jedem, der einen Flieger zu kaufen beabsichtigt, raten, Servos und Anlenkungen gleich vom Hersteller in der offenen Form einbauen zu lassen. So einfach und exakt bekommt man das selbst im nachhinein bestimmt nicht hin.)

    Nun kann's mit dem finalen Laminieren (Außenflügel) losgehen.

    Zunächst der Belegungsplan für die Version 4:

    Name:  Belegung Fläche V4.JPG
Hits: 3466
Größe:  93,0 KB

    nächster Schritt: Gewebe und was man sonst noch braucht schneiden.

    Sind die Außenflügel fertig (was jetzt keine Hürden mehr darstellt), wäre damit dann auch die Prototypenphase abgeschlossen.
    Verschiedene Varianten sind erprobt, Erfahrungen liegen ausreichend vor.

    Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  10. #340
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, Freunde der Fliegekunst,

    ex3-V4 ist fertig!

    Die Gewichte im Vergleich:

    Name:  ex3-Gewichte.jpg
Hits: 3245
Größe:  163,3 KB
    (V2 und V4 mit F-Schlepp-Kupplung in der Nase, verstellbarem Hochstarthaken und TEK-Vario)

    Damit sind im inneren Aufbau verschiedene Varianten erprobt, der Prototypenbau ist abgeschlossen.

    Gleich geblieben ist die Stabilität.
    Aufgrund der Erfahrungen mit V4 werde ich in Zukunft wieder eine feine 50-er Glas-Außenlage einsetzen.

    Mögliche Varianten für die Zukunft:
    • Elektrifizierung (da ca. 400g Blei in die Nase vergossen sind, wird der Flieger trotz E-Ausstattung wohl kaum schwerer werden)
    • Aufballastier-Möglichkeit für die GPS-Sportklasse bis max. 6,75 kg
    • Ballastkammern im Flügel und Rumpf
    • Ausreizen der 5kg-Grenze mit verstärkter Struktur für noch mehr Durchzug bei sehr guten Bedingungen (Gebirge)

    Man wird sehen, die Zeit wird's bringen.

    Damit ist nun auch mein Bericht über die Entwicklung des ex3 abgeschlossen.
    Sind beim geneigten Leser noch Fragen offen, so werde ich sie aber gerne beantworten.
    Und falls jemand diesen Flieger auch noch haben will, so sollte er sich am besten per PN bei mir melden.

    Jetzt grüße ich alle, denen mein Bericht sowohl Freude als auch Information gebracht hat.

    Man sieht sich...

    Wilhelm
    Like it!

  11. #341
    User
    Registriert seit
    25.04.2008
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    111
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektroversion

    Bin schon auf die Elektroversion gespannt, sehr gut Dokumentiert.
    Like it!

  12. #342
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    3 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Freunde der Fliegekunst,

    zum Abschluss dieses Threads hat Börny noch ein schönes Bild beim Großsegler-Wettbewerb in Kirchzarten gemacht:

    up and away

    Name:  EX3 RCN.jpg
Hits: 2786
Größe:  25,3 KB

    Viele Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  13. #343
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... und doch noch ein paar herbstliche Bilder, heute aufgenommen am Main,
    Matty war so freundlich:

    Name:  IMG-20161106-WA0002.jpg
Hits: 2438
Größe:  79,4 KB

    Name:  IMG-20161106-WA0006.jpg
Hits: 2425
Größe:  83,3 KB

    Name:  IMG-20161106-WA0007.jpg
Hits: 2427
Größe:  42,3 KB

    und auch ein kleines Filmchen:

    https://youtu.be/cuA9Hp3PsIw
    (von 0 - 36 sek und 58 - 1:06)

    aufgenommen von Rainer, zu sehen auch im aufwind-brett.de (Habt ihr heute Wind gehabt)

    Herbstliche Grüße
    Wilhelm

    P.S.: siehe auch Börse
    Like it!

  14. #344
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Modellsmash Beitrag anzeigen
    Bin schon auf die Elektroversion gespannt
    Hallo Heinz,

    ich auch!
    Zwei aus meinem Bestand habe ich jetzt verkauft, beide werden mit Elektroantrieb ausgerüstet.
    Einer davon soll dann in der GPS-Sportklasse eingesetzt werden.
    Im Frühjahr wird man mehr wissen!

    Nach den 4 Prototypen, die ich gebaut habe, mache ich mich jetzt an die Serie.
    Mit der Serien-Nr. 1 werde ich demnächst beginnen!

    Viele Grüße
    Wilhelm
    Like it!

  15. #345
    User
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Berglen
    Beiträge
    897
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    71
    2 Nicht erlaubt!

    Standard es geht weiter

    Hallo Freunde des ex3,

    nachdem ich beobachten konnte, dass mein Thread immer noch häufig gelesen wird, es demnach viele Leser gibt, die sich nach wie vor für das interessieren, was ich so mache, habe ich mich entschlossen, an dieser Stelle doch immer mal wieder zu berichten, wenn es was Neues gibt.

    Neu ist jetzt, dass die aktuelle Version Ballastkammern erhalten hat.

    Name:  Rumpf-Ballastkammer.jpg
Hits: 1743
Größe:  188,0 KB

    Im Rumpf können jetzt ca. 1,2kg Blei transportiert werden,
    zusätzlich in der Mittelfläche (davon habe ich leider kein Photo) ca. 700g.
    Damit kann der ex3 in der Seglerversion mit einem Gewicht von 4,5kg bis ca. 6,4kg, elektrisch mit ca. 5kg bis 6,9kg geflogen werden.
    Das dürfte nochmals einen deutlichen Zuwachs an Dynamik ergeben, wiewohl er auch mit der niederen Flächenbelastung wahrlich keine lahme Ente ist. Festigkeitsmäßig wird er das aushalten.
    Außerdem passt er damit nahezu perfekt zum Reglement der GPS-Sportklasse.

    Da gerade also genug Arbeit in der Werkstatt ansteht, muss das angedachte Projekt ex4 hinten anstehen, was aber nicht heißen soll, dass es aufgegeben ist.

    So weit bis heute.

    Viele Grüße
    Wilhelm
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. GÖ 4 II: Baubericht!
    Von Andreas1067 im Forum Segelflug
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 03.02.2019, 16:35
  2. Projekt: high-ex3
    Von extension im Forum Segelflug
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 13:19
  3. DO 27 Baubericht
    Von fliegerdieter im Forum Motorflug
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 18:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •