Anzeige 
Seite 7 von 19 ErsteErste 1234567891011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 285

Thema: Hast 1934

  1. #91
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen .

    Das Wetter ist leider nicht wie gehofft.
    Mit fliegen war Gestern nichts und wird Heute auch leider so bleiben. Es geht also doch etwas weiter.
    Ich habe Gestern den Rumpf vom Helling befreit und den Heckausleger schon mal auch von unten verkastet. Dafür habe ich doch 1mm Balsa genommen. Ich würde sagen, reicht vollkommen aus. Da hatte Heinz Recht. Die Faser diesmal vom Gurt zu Gurt
    Der Rumpf ist sehr steif geworden .
    Der Helling hat seine Aufgabe erfüllt. Der Rumpf ist schön gerade.
    Als Montagehilfe, kann man den aber immer noch gut nutzen.
    Na dann, Heute schaffe ich noch etwas .
    Viele Grüße Leo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0040.jpg 
Hits:	16 
Größe:	334,6 KB 
ID:	2108585   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0041.jpg 
Hits:	18 
Größe:	348,6 KB 
ID:	2108586   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0042.jpg 
Hits:	17 
Größe:	340,0 KB 
ID:	2108587  
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht weiter.
    Ich habe gerade die seitlichen Gurte mit 1mm Balsa verkastet. Faserrichtung , vom Gurt zu Gurt.
    Eigentlich ist es im Plan die Verkastung von oben vorgesehen. Ich glaube, es ist egal, ob oben oder unten. Im Plan steht auch, 0,6 mm Sperrholz. Habe ich im Moment leider nicht.
    So steif wie der Rumpf jetzt schon ist, glaube ich, Balsa reicht hier aus. Es wird auch Beplankung aus Balsa und am Ende aus 0,4 Sperrholz im Vorderem Bereich folgen. Es ist im Plan nicht so vorgesehen. Das bringt auch noch zusätzlich etwas Stabilität .
    Geklebt mit Ponal Wasserfest . Bei dem Übergang zu dem Heckausleger, muss man auf genug Freiraum für die Bowdenzüge für Seiten und Höhenruder achten. Hier soll es kein Problem werden.

    Das muss jetzt etwas trocknen.

    Viele Grüße Leo
    Edit

    Das Segment zwischen dem Spannt eins und zwei, lasse ich erstmal frei. Hier muss ich noch die Auflage für´s Lipo erstmal basteln. Dann schauen wir mal.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0044.jpg 
Hits:	16 
Größe:	330,4 KB 
ID:	2108639   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0043.jpg 
Hits:	13 
Größe:	326,8 KB 
ID:	2108638  
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Gestern habe ich paar Stunden mit schleifen verbracht. Weil die Spannten von Hand geschnitten wurden, musste ich natürlich paar Stellen nachbessern. Der ganze Rumpf wurde danach geschliffen.
    Heute habe ich schon mal das Servobrett geschnitten und angepasst. Es ist eng. Die Servos werden im Tandem eingebaut.
    Viele Grüße Leo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0045.jpg 
Hits:	13 
Größe:	334,6 KB 
ID:	2109422   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0046.jpg 
Hits:	16 
Größe:	343,9 KB 
ID:	2109423  
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.833
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leo, bei der Tandem Anordnung kann man die Ausschnitte für die Servos auch seitlich versetzt anbringen etwa um 3 mm das ergibt dann schon 6 mm. Damit man mit den Anlenkungen oder den Servohebeln nicht "an einander" gerät.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz!
    Ja, das habe ich mir auch überlegt. Der Rumpf wird nach unten immer schmaler. Es war schlecht zu messen und ich wollte vermeiden, das mir die Servos unten mit der Rumpfbespannung in Berührung kommen. Die Servohebel werden ein mal nach links und einmal nach rechts zeigen . Dass müsste passen.
    Für Seitenruder brauche ich langes Servohebel. Das Servo kommt nach vorne.

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leo,
    ich lese hier gern mit und würde dir noch den Rat geben, alles soweit wie möglich nach vorne zu verlagern.
    Ich habe die Servos daher, wie in Post #41 zu sehen, sogar quer in den Rumpf und auf 2 Ebenen im 2. Spantsegment eingebaut, da ich frühzeitig gemerkt habe, dass ich mit dem Schwerpunkt Probleme bekommen werde.
    Ich musste letztendlich immer noch 80 g Blei zupacken, was mir im Herzen weh tat, da das alles toter Ballast ist, den man spazieren fliegt. Man will ja schließlich leicht bauen...
    Das mit den quer eingebauten Servos auf 2 Ebenen ist zwar auch nicht so das Gelbe vom Ei, da man schlecht rankommt was in dem engen Rumpf ein übelstes Gefummele bedeutet.
    Aber vielleicht findest du ja noch eine charmantere Lösung.

    Viele Grüße & Weiter so!
    Holger
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Holger!
    Ich träume nicht mal, daß ich hier ohne Blei auskomme. Tja, die Frage ist wie viel? Deine Hast ist trotz 80g. Blei, mit 720g. doch sehr leicht geblieben.
    Ich werde versuchen das Blei in der Ballastkammer in der Nase zu unterbringen. Eigentlich so wie es im Plan vorgesehen ist. Mal schauen wie ich es realisiere. Ich mache mir paar Gedanken, aber bin noch nicht ganz sicher. So könnte ich, wenn Rohbau komplett fertig ist, schon mal grob ausbalancieren.
    In jedem Fall, ein 2S 500 Lipo passt schon mal gut direkt hinter dem erstem Spannt.
    Der Rumpf wird vorne noch beplankt. Das hast Du aber auch schon gemacht.
    Tempo ist jetzt deutlich langsamer geworden. Bin etwas müde nach den Nachtschichten.

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen.

    Statt Blei, lieber etwas Stabilität. Ich habe mit 2mm Balsa die Zwischenräume zwischen ersten Spannten ausgefüllt. Man sieht jetzt schon, wie die Beplankung vorne verlaufen soll.
    Darauf wird noch 0.4mm Sperrholz aufgebügelt.

    Viele Grüße Leo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0047.jpg 
Hits:	16 
Größe:	336,8 KB 
ID:	2111227  
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So...
    Der Spant für die Nase ist mit PU Kleber eingeklebt. Man sieht deutlich die Ballastkammer. Später wird von oben ein Loch gebohrt. Eigentlich so , wie im Plan vorgesehen.
    Durch das Loch, kann man dann die Blei Kugeln nach dosieren.
    Paar Bilder von Heute .
    Den Helling musste ich wegen der Beplankung etwas abspecken. Zum ausrichten, immer noch gut zu nützen.

    Viele Grüße Leo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0048.jpg 
Hits:	17 
Größe:	331,1 KB 
ID:	2111288   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0049.jpg 
Hits:	15 
Größe:	337,2 KB 
ID:	2111289   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0050.jpg 
Hits:	16 
Größe:	334,9 KB 
ID:	2111290   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0051.jpg 
Hits:	18 
Größe:	347,2 KB 
ID:	2111291  
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    76
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    ist denn die Beplankung der oberen Felder wirklich nötig? Das sieht doch sehr klobig aus...
    Habe ich noch nie bei einem HAST gesehen...
    Ich werde nur die unteren Felder beplanken.
    WOMBAT
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Guido!
    Notwendig bestimmt nicht. Im Plan eigentlich gar nicht vorgesehen.
    Es ist Geschmackssache.
    Mir gefällt es halt so
    Jetzt kommt noch Lindenholz als Füllung auf die Nase und dann 0,4mm Sperrholz drauf.

    Viele Grüße Leo
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Es geht weiter.
    Gestern und Heute war die Nase dran. Die Füllung habe ich aus Lindenholz geschnitten und erstmal grob mit Tellerschleifer geschliffen. Rest mit der Hand.
    In der Werkstatt sieht es so aus, als hätte es gerade geschneit
    In dem Spant habe ich einen 5mm Schlitz geschnitten. Hier sollte eine M6 Inbusschraube rein.
    Die Hälften von Lindenholzverkleidung, habe ich noch etwas von innen ausgeholt.
    So ist die Ballastkammer entstanden.
    Die Verkleidung wurde mit PU Kleber eingeklebt. Danach habe ich mit dem M6 Gewindebohrer die Gewinde geschnitten. Nachhinein, würde ich sagen, der Schlitz in dem Spannt könnte ich etwas schmaler schneiden können. Die Madenschraube hält aber.
    Durch die Öffnung, kann man die Bleikugel bis 5mm locker nachdosieren. Ich hoffe, ich werde nicht zu viel davon brauchen.

    Jetzt wird das vordere Bereich mit Weißleim gestrichen, paar Stunden gewartet und dann wird 0,4mm Flugzeugsperrholz aufgebügelt. Ich werde Wasserfestes Weißleim verwenden. Ich möchte mir die Möglichkeit behalten, den vorderen Bereich in Naturfarben zu behalten. Dann wird es mit Parkettlack auf Wasserbasis versiegelt. Ich möchte in diesem Fall vermeiden, daß die Beplankung sich durch das Wasser löst. Ob es so wirklich bleibt, steht noch in den Sternen
    Feinschliff erst wenn Sperrholz drauf ist.
    Heute aber nicht. Ich muss erstmal die ganze Sauerei in der Werkstatt aufräumen
    Gewicht im Moment 218g.
    So, jetzt die Bilder.

    Viele Grüße Leo

    Ich verstehe mal wieder nicht, warum die Bilder nicht in der Reihenfolge dargestellt werden wie die gespeichert wurden???
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0057.jpg 
Hits:	15 
Größe:	335,9 KB 
ID:	2113462   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0056.jpg 
Hits:	14 
Größe:	333,9 KB 
ID:	2113461   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0055.jpg 
Hits:	14 
Größe:	322,5 KB 
ID:	2113459   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0054.jpg 
Hits:	15 
Größe:	335,9 KB 
ID:	2113458   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0052.jpg 
Hits:	14 
Größe:	332,3 KB 
ID:	2113455  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0053.jpg 
Hits:	14 
Größe:	337,7 KB 
ID:	2113457   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0058.jpg 
Hits:	13 
Größe:	337,0 KB 
ID:	2113463   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0059.jpg 
Hits:	15 
Größe:	330,1 KB 
ID:	2113464   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0060.jpg 
Hits:	15 
Größe:	345,3 KB 
ID:	2113465   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0061.jpg 
Hits:	18 
Größe:	334,1 KB 
ID:	2113466  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0062.jpg 
Hits:	16 
Größe:	331,6 KB 
ID:	2113467   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hast0063.jpg 
Hits:	14 
Größe:	322,5 KB 
ID:	2113468  
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.833
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leo, wie immer sehr schön. Den Weißleim kann man auch etwas verdünnen. Eine weitere Variante ist beide Teile dünn einstreichen und trocknen lassen. Mache doch mit ein paar Reststücken eine Probe was für dich das Beste ist.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Königswinter/Oberpleis
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz!
    Danke!
    Ich werde in jedem Fall paar Versuche mit dem Leim machen.
    So wie es aussieht, muss ich mir Verlauf der 0,4 mm Sperrholzbeplankung doch überlegen.
    Wolfgang Ardelt hat gute Augen und vor allem, hat die Hast auch selbst gebaut.
    Man braucht hier etwas Verstärkung auf SP Höhe. Sonst drückt man bei dem Start mit den Fingern auf die Bespannung. OK, es gibt auch die seitlichen Gurte, aber ich sehe jetzt selbst ein, es ist etwas zu wenig.
    Daran habe ich nicht gedacht
    Ich denke, ich werde unten noch drei weitere Segmenten beplanken. Wie der Verlauf wird, sehen wir mal. In jedem Fall muss erst vor beplanken, Hochstarthaken eingebaut werden. Später kommt man nicht mehr dran. Es ist auch so eine Sache bei so einer schmalen Kufe. Ich glaube aber, das wird schon gehen
    So...Nachtschicht gehabt und die Erkältung hat mich erwischt. Jetzt ins Bett. Ich glaube, je nach Wetter geht es hier erst ab Sonntag weiter. Paar Tage noch vielleicht. Dann wird geflogen und die Baustelle außer paar Regentagen auf Herbst/Winter verschoben.

    Viele Grüße Leo.
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    76
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zu dem Nasenklotz. Der ist absolut super gelungen!!

    Guido
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Wie hast du es mit dem Du (Rechtschreibreform)
    Von juwe im Forum Café Klatsch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.09.2019, 21:25
  2. HAMMERTEIL; MEGARIESIG; HASTE NICH GESEHEN!
    Von Wolfgang Olm im Forum Café Klatsch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 11:37
  3. Hast du'n Gasherd?
    Von X-Wing im Forum Café Klatsch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2003, 20:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •