Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 133

Thema: ASW 22BL (Baudis): Erfahrungen?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Maria Saal
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Frage ASW 22BL (Baudis): Erfahrungen?

    Hallo Flugkollegen,

    Wer von Euch kennt bzw. fliegt die ASW 22 BL von Baudis ?
    Ich will mir die 22iger kaufen, würde aber gerne noch vorher Eure7Deine Meinung zu dem Modell hören :-)

    http://www.baudismodel.com/asw22bl.php


    Vielen dank

    Gruß Martin
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab meine gebraucht hier bei gekauft und bin sehr glücklich damit. Ohne Fahrwerk und mit einem guten Ausbau liegst du knapp unter 5kg
    Von der Verarbeitung her kann ich persönlich keine Mängel erkennen, das Ding ist schon Klasse. Aufgrund der sehr schlanken Flächen und er hohen Streckung
    nur bedingt für Speed- und Kunstflug geeignet, dafür ist die ASW aber auch nicht konzipiert...


    Name:  P4294456.jpg
Hits: 9007
Größe:  35,4 KB
    Landeanflug am E-Werk (Hanstholm)
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Kirchschlag
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Hab auch eine von Baudis.Kann Dir das Teil nur empfehlen.Der Bausatz ist vom Feinsten.Kaufe aber die cfk verstärkten Flächen
    Das macht am Hang mehr Spaß....und du kannst sie ohne Sorgen anspitzen.Loopings kein Problem,Rollen eher zäh, ist halt so
    Bei der Streckung.Thermik top.
    Bei wirklich guten Hangbedingungen lade ich sogar 800g dazu.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein wirklich schöner Flieger!

    Was ich so gelesen habe, sind EZFWs in der Größenklasse oft bockschwer.
    Ich vermute, dass man mit einer CFK-Variante einiges an Gewicht einsparen
    könnte. Aber wenn man sowieso am Hang damit unterwegs ist, drauf gesch***.
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich sehe und sah das modell x mal fliegen. am anfang war die normale version, meiner meinung nach zu weich für den hang. dann wars die carbon version und nun ist der besitzer bei einer doppelcarbon version.
    inkl fahrwerk ist er bei etwa 6,3 kg. das ding kann man nun aus 400m runterholen (vario) und geht in der thermik super. ich bin jeweils mit einem vortex geflogen und konnte mit dem durchzug unballastier und mit 5m ohren nicht mithalten. bei der thermik lagen sie etwa gleich auf. wenn ich mal was in der grösse bräuchte was fast immer geht, wäre es diese ASW. aber nun habe ich halt nen 5er FS. da investiere ich das geld anders......

    meine empfehlung.....vollcarbon ohne fahrwerk und nen ballastschacht einbauen.....wenn grob zu und her soll....doppelcarbon, dann biegen "nur noch" die aussenverbinder

    gruss sandro
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Maria Saal
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 22BL

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Beiträge, aber ich habe mir gestern die ASW nicht gekauft, sie gefällt mir doch nicht so gut, auf manchen Bildern schaut sie echt gut aus, aber als ich sie dann in den Händen hatte.. .....
    Ich finde das der Rumpf viel zu klein für diese Spannweite ist, und das Leitwerk, naja, da hat zum Glück jeder seinen eigenen Geschmack.....

    Aber die Qualität bzw. die Verarbeitung ist echt gut ......

    Habe mir statt der ASW 22 einen Duo Discus (4m, HF Modell) mit einem KTW genommen :-)


    LG Martin
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von chrisk83
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    597
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die ASW 22 ist halt eine der ersten Superorchideen mit mehr als 20m Spannweite in der offenen Klasse.
    Entweder mag man lange, hoch gestreckte flügel, oder nicht.
    Mir persönlich gefällt sie schon sehr gut.
    Ciao
    Chris
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    72...
    Beiträge
    181
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    die ASW22 in der Version BL hatte 26,4m Spannweite. Das ergibt bei einer Modellspannweite von 5,3m einen Maßstab von etwa 1:5.
    Die Originalrumpflänge von 8,1m durch 5 passt dann zu der Modelllänge von 1,6m.

    Das Verhältnis Spannweite zu Rumpf liegt also bei 3,3.
    Es gibt wenige RC-Modelle, die so extrem ausgelegt sind, das macht den besonderen Reiz dieser Maschine aus.

    Viele Grüße
    Karl-Heinz
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So sehe ich das auch. Man nennt die offene Klasse nicht umsonst "Superorchidee". Und wenn man nur einmal eine solche
    am Himmel sah, vergisst man das nicht wieder. So gings mir zumindest und das begründet wohl auch den Wunsch, irgendwann
    auch mal eine solche zu besitzen. Aber keine der Semiscale, sondern wo die Geometrie auch wirklich stimmt.

    Bei der Baudis-ASW weiß ich es leider nicht, da ich nie die Draufsicht zu Gesicht bekam. Meist wird zum Randbogen hin ja
    etwas getrickst - ebenso wie beim HLW. Schon klar, dass das Gründe hat, aber das ist mir bewusst. Man kann nicht alles
    haben: ein originalgetreues Layout UND die Flugeigenschaften eines Cularis.
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von chrisk83
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    597
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na dann schau doch mal die Modelle der SB-10 an.
    Was auch unbeschreiblich geil aussieht, ist die ETA, die kenn ich im Original. Toll.
    http://schatz-gfk-scalemodellbau.de/...Seite%202.html

    Naja die neueren haben halt mittlerweile alle Winglets, die du ja nicht magst :P

    Die Nimeta ist auch toll, Nimbus Rumpf mit eta-Flächen


    Ciao
    Chris
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    SB-10 kenn ich, da würde ich die ASW vorziehen. Schön sind sie aber beide. Die SB10 ist halt noch
    eigenwilliger als die ASW22. Nimbus ist auch auf meinem Radar aber noch ausserhalb finanzieller Reichweite.
    Der ist auch einer der Wenigen, wo die Ohren nur hochgezogen sind. Das geht dann gerade noch so.
    Ganz gerade gefällt mir übrigens auch nicht! Nein, der Ventus hat es in meinen Augen perfekt.
    Ausserdem reagiere ich optisch empfindlich auf eine Biegekennlinie wie auf dem 2. Bild.
    In und/oder um die Mitte mehr als am Rand. In meinem verdrehten Hirn muss das umgekehrt sein.

    Ich weiß, ich weiß, es ist schwer es mir recht zu machen. Bei den Rümpfen stehen zb. die DGs
    in vorderster Reihe, sowie diverse Doppelsitzer wie die ASH25 - ein Traum in Weiß! Sie ist auch
    einer der wenigen Doppelsitzer, die keine, oder jedenfalls eine sehr unauffällige Vorpfeilung hat.
    Das ist etwas, das mir auch nicht gefällt.

    All dem kommt der Ventus am nächsten, nur leider gibt es keinen Ventus in der offenen Klasse.
    Egal, meine beiden DG600, der Ventus, sowie die kleine Pilatus sind schon alle sehr nahe an dem, was
    mir gut gefällt. Und eines Tages läuft mir dann mal auch aus der offenen Klasse über den Weg.
    Ich hab Geduld....
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von chrisk83
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    597
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Nimbus 4 von Wildflug vielleicht ?
    Den hat mein Vater hier liegen, gebaut, leider beim "werfen" getriebe kaputt, er hat keine MG genommen.

    Netter flieger, mit ebenfalls 5,3m noch gut händelbar
    Ciao
    Chris
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von DieterK.
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    2.556
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 22BL von Baudis.....

    Auch wenn der Threadstarter sich schon anders entschieden hat, bei uns fliegt auch eine (und das vorzüglich). Zwei Bildchen für Unentschlossene anbei.
    Name:  FMSC Reutlingen 19.11.2011 025.JPG
Hits: 8401
Größe:  82,7 KBName:  FMSC Reutlingen 31.07.2010 012.JPG
Hits: 8435
Größe:  109,6 KB
    Lieber Gruß von Dieter

    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Zürich/ Schweiz
    Beiträge
    208
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tiefenzumischung Bremsklappen

    Hallo Zusammen

    ich bin fast fertig mit dem Bau meiner ASW 22 BL, jetzt frage ich mich wie viel Tiefe ich zumischen muss
    wenn Die Störklappen ganz und Flap1 20mm ausgefahren sind.
    Kann mir bitte ein ASW 22 Besitzer sagen was ihr eingestellt habt!?

    Grüsse
    Adrian
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich auch...

    Salü Adrian

    Das ist ja witzig. Meine wartet seit Weihnachten auf günstigere Bedingungen für den Erstflug. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen konstruiere ich ihr noch ein KTW.

    Wo in Zürich wird deine den Erstflug absolvieren?

    Gruss
    Christian
    Like it!

Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baubericht ASW-22BL (Jäger)
    Von Sniping-Jack im Forum Segelflug
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 09:11
  2. ASW 22BL / ASH 25
    Von KSO im Forum Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 20:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •