Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Baubericht einer Spalinger S18II T Chouca

  1. #1
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht einer Spalinger S18II T Chouca

    Name:  S_18_II_T_Chouca_HB-213_4.JPG
Hits: 1829
Größe:  54,0 KB
    Das Foto wurde mir freundlicher Weise von der ig-albatros ch zur Verfügung gestellt!

    Hallo Oldie Fans,

    Hier möchte ich einen Baubericht von einer Spalinger Chouca erstellen!
    Das besondere an diesem Oldie ist, dass nur zwei Orginale gebaut wurden!
    Der Grund warum ich mich ausgerechnet für diesen Segler entschieden habe liegt bei meiner besseren Hälfte!
    In einem Modellheft war ein Bericht der Spalinger S18II von der Fa. Schmierer und meine Frau(nicht nur meine Frau) war sofort wegen der elegant geschwungenen Fläche verschossen in dieses Teil!
    Nun, der Preis für dieses Modell war mir eindeutig zu hoch und zu einem Oldie passt (meine Ansicht) kein GFK Rumpf!
    Beim VTH Verlag war ein Plan für komplette Holzbauweise zu haben und da hab ich natürlich zugegriffen! Auch gibt es noch einen Lieferanten für die Kabinenhaube!
    Das Modell misst etwas über vier Meter!
    Erst wollte ich die Rippen und Spanten per CNC fräsen lassen, welches sich dann aber zerschlagen hat!


    Fortsetzung folgt!
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Achim55
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Detmold - Lippe
    Beiträge
    383
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    sehr schönes Projekt - ich bin schon gespannt auf den Baubericht.

    Gruß aus Lippe

    Achim
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Achim,
    Ja, ist ein schönes Projekt aber nicht ganz einfach umzusetzen und ich hoffe die Leser dieses Berichts werden nicht gelangweilt! Denn ich werde der Technik zum Trotz dieses Projekt(außer der Konstruktion der Flächenrippen) in Handarbeit erstellen das heißt, keine Fräse! Ich erzähl jetzt mal alles der Reihe nach!
    Ich hatte den Plan und die Kabinenhaube letzes Jahr bekommen und dann zu regergieren angefangen!
    Aufgrund der nur zwei Exemplare gibt nur sehr wenig Bildmaterial von der Chouca!
    Nach langem Suchen im Netz bin ich dann auf die ig-albatros gestoßen (bei der Gelegenheit möchte ich mich nochmal bei Beat Galliker für das Bildmaterial bedanken) wo ich dann sehr brauchbare Bilder bekam um das Teil so gut es geht scale zu bauen!
    Plötzlich habe ich im Forum lesen müssen, dass das Flächenprofil Gö535 nicht besonders sein soll!
    Das Profil mit dem die Schleicher S18 ausgestattet war hätte bedeutet den Plan im Bereich Flächenanformung total umzuzeichnen da es vom Durchmesser her viel dünner war als das Gö!
    Also machte mich wieder auf die Suche nach einen geeigneten Profil. In einem Nachbarforum (retroplane) in das speziell Piloten mit Oldiesegler schreiben fand ich dann ein modifiziertes Gö535 mit der Bezeichnung MS-535-1 bis 3!
    Diese Profile (als Strak) wird sehr häufig eingesetzt und ein Video mit von einer Musger MG19a hat mich dann überzeugt mir die Profildaten herunter zu laden! Dazu kam, dass die Flächenanformung am Rumpf nicht sonderlich geändert werden muß!
    Die Daten ins Profilie2 importiert, habe ich angefangen die einzelnen Rippen zu konstruieren!
    Dabei musste die Fläche in drei Teilbereiche aufgeteilt werden: Rechteck, Trapez, Elypse!
    Der Teilbereich Rechteck wurde mit dem MS535-1 Konstruiert, Nach dem Knick (der eigentlich ein Radius ist) wird das MS535-1 auf über den Trapezbereich auf MS535-2 gestrakt!
    Das MS535-2 wird auch im Elypsenbereich verwendet! Im Elypsenbereich muß jedoch jede Rippe einzeln herausgemessen werden da eine genaue Berechnung mit dem Programm nicht möglich ist!
    Die einzelnen Rippenschablonen ausgedruckt und ausgeschnitten, wurden die Flächenholme per Hand vom Plan auf die einzelnen Schablonen übertragen!
    Bei der Gelegenheit habe ich festgestellt, dass die einzelnen Rippen auf dem Plan (speziell die Rippen der Elypse) nicht besonders genau gezeichnet wurden!
    Anfang dieser Woche habe ich den letzten Rumpfspant vom Plan auf Schablone übertragen!
    Das ist auch gleich der momentane Stand im Projekt "Spalinger S18T Chouca"
    Da es jetzt in die Schönwetterzeit = Flugsaison geht wird jeder Leser verständnis haben wenn nicht jeden Tag ein Beitrag geschrieben wird!
    Ich denke dieser Bericht wird heuer eh nicht zum Abschluß kommen!


    Hier noch ein paar Spanten und Rippenschablonen!
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt muß ich mich doch glatt berichtigen!
    Ich bekam den Hinweis (Danke Beat) dass die Chouca nur einmal gebaut wurde!


    Gruß,
    Josef
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die erste Lieferung an Baumaterial ist gestern angekommen!
    So, nun die nächste Schlechtwetterfront abwarten, dann wird die Säge angeschmissen!

    Schöne Grüße aus Ndb,
    Josef
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Josef,

    super,
    na dann frohes Schaffen.
    Über ein paar Fotos der ersten ausgesägten Teile würde ich mich freuen.

    Viele Grüße aus NRW
    Sante
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sante Beitrag anzeigen
    Hallo Josef,

    super,
    na dann frohes Schaffen.
    Über ein paar Fotos der ersten ausgesägten Teile würde ich mich freuen.

    Viele Grüße aus NRW
    Sante
    Hallo Sante,
    Natürlich gibt es auch Fotos von den Teilen!
    In Sachen Tragfläche bin ich jetzt mit dem Erbauer der Musger MG9a in Kontakt getreten!
    Die Tragfläche seiner Musger hat eine sogenannte aerodynamische Schränkung die sich aus dem Verlauf der Profilsehne im Profilstrak ergibt!
    Das heisst, man muß nicht nochmal extra eine Schränkung einbauen!
    Allerdings muß ich jetzt die letzten Rippenschablonen nochmal neu machen, denn der Strak sollte vom MS-535-1 bis MS-535-3 gehen!
    Damit ist jetzt die Tragfläche natürlich viel einfacher zu bauen! Jetzt werde ich mir das mit der Helling nochmal überlegen und denke ich werde jetzt doch erst den Holm bauen!

    Schöne Grüße,
    Josef
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Josef,

    hört sich gut an!

    Wenn ich das recht verstehe, ergibt sich durch die 3 verschiedenen MS-Profile automatisch eine aerodynamische Schränkung, so dass man auf eine geometrische Schränkung verzichten kann.

    Heißt das, dass sich für jede Rippen der richtige Einstellwinkel ergibt, indem man sie einfach auf die Helling stellt ohne sie vorne oder hinten zu unterlegen?
    Das wäre ja bequem.

    Der Einsatz einer Helling lohnt sich,
    da würde ich (und werde irgendwann) schon wegen des Flügelknicks nicht drauf verzichten wollen.

    Auch wenn Du eine Helling baust und wenn Du jetzt ein paar Rippenschablonen neu machen musst,
    so überwiegt letztendlich bestimmt die Zeitersparnis beim Bauen.

    Viele Grüße
    Sante
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heißt das, dass sich für jede Rippen der richtige Einstellwinkel ergibt, indem man sie einfach auf die Helling stellt ohne sie vorne oder hinten zu unterlegen?
    Das wäre ja bequem.

    Der Einsatz einer Helling lohnt sich,
    da würde ich (und werde irgendwann) schon wegen des Flügelknicks nicht drauf verzichten wollen.

    Auch wenn Du eine Helling baust und wenn Du jetzt ein paar Rippenschablonen neu machen musst,
    so überwiegt letztendlich bestimmt die Zeitersparnis beim Bauen.

    Hi Sante,
    Stimmt, so wie es aus dem Baubericht von der Musger hervorgeht, hat der Erbauer erst den Flächenholm gebaut und dann einfach die Rippen aufgesteckt!
    Wenn ich das auch so mache, werde ich erst mal die Rippen so auf den Holm stecken und dann mal überprüfen ob das mit der Schränkung passt!
    Wenn nicht, werde ich auf eine Helling zurückgreifen!

    Gruß,
    Josef
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Nach einer etwas längeren Zwangspause (wg. Eigenheim-Planung) bin ich nun wieder an meinem Bauvorhaben am werkeln!
    Ich habe letzte Woche die Säge angeworfen und endlich die ganzen Rumpfspanten ausgesägt!
    Leider waren ein paar Spanten sehr unsymetrisch gezeichnet und ich musste diese nochmal aufzeichnen und aussägen!
    Hier das Ergebnis:
    Name:  Spanten 2.jpg
Hits: 1324
Größe:  34,2 KBName:  Spanten.jpg
Hits: 1429
Größe:  36,5 KB

    Nun bin ich gerade dabei die Rumpf-Anschlussrippen und die ersten Flächenrippen zu schnitzen!
    Ist alles nicht ganz einfach, da wegen der Flächensteckung einiges umkonstruiert werden muss! In dem Plan ist ja noch eine nicht mehr zeitgemäße Flachstahl-Steckung eingezeichnet!
    Diese möchte ich durch eine GFK - Steckung ersetzen. Dazu ist es notwendich einen Spant um ca. 6mm zu versetzen!
    Die nächsten Bilder folgen wenn´s wert ist welche zu schießen!

    Gruß aus Niederbayern,
    Josef
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Josef,

    das sieht schon toll aus.
    Ich freue mich für Dich, dass Du jetzt weiterkommst und hoffe noch viele schöne Bilder hier zu sehen.
    Wie groß willst Du die GFK-Steckung dimensionieren?

    Gruß
    Sante
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Sante:
    Wie groß willst Du die GFK-Steckung dimensionieren?

    Hallo Sante,
    Es wird ein 14mm Stab werden! Bei der Musger auf der Retroplane Seite (hat auch um die 4000mm Spannweite) ist die Steckung auch nicht stärker dimensioniert und die gibts fertig!
    Eigentlich wollte ich diese Steckung der Musger nachbauen, geht leider wegen dem großen Winkels vom Mövenknick nicht! Da würde die Steckung in der Fäche zu wenig tief in den Holm rein ragen!
    Damit ich auch mehr Stecktiefe im Rumpf bekomme, werde ich die zweite Rippe der Fäche als Anschlußrippe an den Rumpf bauen!
    Gestern hab ich noch alle Formgebenden Teile des Leitwerks ausgeschnitten und fertig gemacht!
    Als nächstes werde ich mal das Material für eine Rumpfheling besorgen!
    Und wie schon geschrieben, Bilder folgen!

    Gruß,
    Josef
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Es ist zwar sehr spärlich was ich euch zu lesen bieten kann, aber ich möchte euch trotzdem ein bisschen auf dem Laufenden halten!
    Es geht langsam aber stetig vorwärts mit der Spalinger!
    Wie ich am Anfang meines Berichts schon geschrieben habe, werden alle formgebenden Teile per Handarbeit gemacht! Es dauert halt seine Zeit bis das alles ausgeschnitten ist!
    Zwischendurch musste der Plan wegen der geänderten (von Flachstahl auf Rundstab) Flächensteckung umgezeichnet werden!
    Zur Zeit werden die Flächenrippen "geschnitzt"! Den ersten Block, die Zwischenrippen sind gestern fertig geworden!
    Fotos gibt es dann wenn ich mit alles ausgeschnitten habe!
    Wenn ich erst mal am Bauen bin wird der Bericht gewiss interessanter! Ich hoffe ihr habt etwas Geduld mit mir!



    Gruß,
    Josef
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Ort
    Fürstenzell
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Ich kann endlich berichten dass ich nun sämtliche Formgebenden Teile der Chouca fertig habe!
    Ich konnte es mir nicht verkneifen das Vorderteil des Rumpfes schon mal zur Probe zusammen zu stecken! Ich denke das sieht nicht schlecht aus! - oder?
    Jetzt gehts darum die Flächenholme zu bauen und zu überlegen in welcher Ausführung ich die Helling für den Rumpbau mache! Bin für Vorschläge eurerseits immer offen!
    Was haltet ihr von dem Vorschlag der auf der Webside von "Schneider Modellbau at" ?
    Name:  Steckversuch_Spalinger_Forum_195.jpg
Hits: 1016
Größe:  25,4 KBName:  Teilesatz_Spalinger__Forum_460.jpg
Hits: 987
Größe:  20,4 KB
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Sigma
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    CH-Thun
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Josef

    Gibt es Neuigkeiten von der Chouca-Front?


    Gruss, Daniel
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spalinger S-18 T "Chouca"
    Von sante im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 13:54
  2. Baubericht einer LS-2 in Rippenbauweise
    Von Jens Niemeyer im Forum Segelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 16:38
  3. Baubericht einer klassischen 1,3m-Yacht
    Von Kampai26 im Forum Segelschiffe allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 20:10
  4. Baubericht einer Depron-Bonanza
    Von Highfly im Forum Elektroflug
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 22:35
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2003, 12:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •