Anzeige Anzeige
  www.f3x.de
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 168

Thema: TORTUGA F3J - Made in Germany

  1. #16
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Biel
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Günter
    Erst mal danke für die Angaben. Könntest Du evtl. noch einige Daten zur Rumpfspitze geben ?
    Welche Abmessungen (passt da evtl. ein Elektromotor rein...) ?
    Gruss
    Gorbi
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gorbi,

    wer sich unbedingt die Finger brechen will, bekommt auch da was elektrisches rein.
    Es soll laut HP von Christian auch irgendwann ein E-Rumpf kommen. Ruf ihn einfach an.
    Mir gibt das immer ein Stich ins Herz,wenn mal wieder ein neuer F3X-Flieger auf den Markt kommt und dann sofort immer wieder die Frage nach einem E-Rumpf aufkommt. Thermik ist immer, man muss sie nur finden. Aber......jedem das Seine!!!

    Habe mal ein Bild mit Linealen drangehängt:

    Name:  DSC02591.JPG
Hits: 4175
Größe:  143,7 KB


    Weitere Fortschritte:

    Servobrett (gefräst...verzahnt..ähnlich der Lösung von Servorahmen.de)
    mit MPX Stecker vorkonfektioniert und Einbau bereit.

    Name:  DSC02588.JPG
Hits: 4128
Größe:  144,1 KB


    Mehr später....


    Gruß

    Günter
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    Herne
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tortuga

    Da müsst ja gut ein B40 10L Reinpassen mit 3S1P ausrreichend Leistung
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Kira 480 mit Getriebe passt auch. Fliege ich erfolgreich im High-End...

    Gruß
    Andreas
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    V-Leitwerk läuft.
    Projekt: Schöner wohnen ist abgeschlossen.
    MPX Flächenstecker sind drin und verkabelt.

    Nun geht´s an die Flächen.

    Name:  DSC02593.JPG
Hits: 3873
Größe:  148,9 KB
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    06.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    360
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tortuga

    Klasse Bitte weiter berichten !!!!
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Flächenstecker mit MPX Steckern und Buchsen.

    Im Rumpf war ja schon die Steckeraufnahme passgenau gefräst.
    Da brauchte ich wirklich nur mit Sekunde von innen vermuffen. (Achtung draussen vor unbedingt mit Klebeband abdecken...sonst gibts häßliche Flecken)

    Viele lassen ihre Flächenbuchsen (oder auch -stecker) lose baumeln und verkleben sie nicht mit der Fläche. Ich klebe sie gerne passgenau ein. (entweder Harz oder besser noch Silikon..gibt etwas nach)

    Wie aber jetzt die Position an der Fläche ermitteln?
    Ganz einfach: Ich ziehe aus einer MPX Buchse die mittleren Kontaktbuchsen heraus, so dass diese Buchse ganz einfach wieder ab zu ziehen ist.
    Dann wird die Lötseite der Buchse flach geschliffen und ein passendes doppelseitiges Klebeband drauf.
    Jetzt diese präparierte Buchse auf den Stecker im Rumpf stecken.
    Nächster Schritt: Verbinder in die Fläche und die Fläche an den Rumpf schieben.

    Nun klebt die Buchse an der Stelle auf der Flächenprofilstirnseite, wo sie auch hin soll.
    Ganz vorsichtig die Buchse mit der Fläche vom Rumpf abziehen, um die Buchse herum zeichnen und schon hat man den Übertrag.

    Name:  DSC02594.JPG
Hits: 3881
Größe:  147,5 KB


    Name:  DSC02595.JPG
Hits: 4004
Größe:  137,0 KB


    Wenn es noch einfacher geht...immer her mit den Tipps.


    Gruß

    Günter



    Falls du mit liest: Hochstarthaken ist heute angekommen. Danke Christian!
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    D
    Beiträge
    2.288
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans-Günter Groes Beitrag anzeigen
    Rohbaugewichte:

    V-Leitwerkshälfte links: 42 Gramm mit montierter Kugelkopfanlenkung
    rechts: 41 Gramm -"-


    Rumpf mit montierten Bowdenzügen und eingeklebter Leitwerkssteckung: 234 Gramm

    Flügel mit in Servorahmen montierten S3150 Servos links: 586 Gramm
    rechts: 583 Gramm


    Verbinder: 25 x 14 Hohl mit 2 Ballastkammer 10 x 8 : 69 Gramm


    Kleinteiletüte : (MPX Stecker, Kabel, Ruderhörner, Bürzel für den Rumpf usw.) ca. 50 Gramm

    Summe: Ca. 1600 Gramm

    Als Rumpfausstattung kommt dann noch dazu: 4er Pack Eneloop, Futaba 6008 HS (2,4) + 2 x Futaba 3156 auf ´s Leitwerk.

    Ich hoffe auf ein Abfluggewicht < 2000 Gramm, aber schau´n wer mal!




    Gruß

    Günter

    Ist das die Standardversion?
    Gruß Robert
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja!

    Fläche: 80er Kohle, grünes Airex, Prepreg Holm, Steg aus senkrechtem Balsa (Glas beschichet), Hilfssteg dito, Klappensteg aus Depron mit Kohleschlauch. Scharnier aus Abreißgewebe. Stützrippen im Flügel...sehr torsionssteif!

    Leitwerk: Glas (da müsste ich noch mal genauer schauen, was verbaut wurde)

    Soll mein Allrounder werden. Flächenballast im Verbinder max. 320 Gramm.

    Folgende Arbeiten sind zwischenzeitlich vollendet:

    Hochstarthaken und Flitschenhaken eingebaut, Ruderhörner eingesetzt und Anlenkungsgestänge montiert.
    Grundblei (100 Gramm 1mm Bleikügelchen mit ein wenig Harz in die Nase gegossen)
    Rest erfolgt beim Auswiegen.

    Standardarbeiten halt!

    Fehlt noch das Einkleben der Flächenstecker.


    Warum ich noch nicht weiter bin?
    Am Wochenende mussten wir erstmal wieder ein bischen F3F üben. X1 bei Thermikblasen in der Strecke mit einer 44er Zeit. Peer (natürlich auch X1) sogar mit einer 42er Zeit. Nicht unerwähnt soll bleiben: Jan (Higlander V) mit einer 43.
    Ansonsten Zeiten zwischen 52 und 58 Sekunden.
    Während gestern sich die "Anderen" bei dem Wind bei F3K abquälten, hatte ich die Lokation für mich alleine. X1 (voll mit 1800 Gramm). Zwar ruppig, aber schön schnell.

    Wollt ihr noch Bilder, wenn ja, was genau?

    Gruß

    Günter
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    ---------
    Beiträge
    148
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Günter, alter Ganove,
    nicht unerwähnt soll bleiben dass zumindest Peers Zeit illegal war
    Bei deiner Zeit weiß ich es nicht mehr, obwohl ich dir genug Wenden nicht gedrückt habe (- 2 - 3 m) ..
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast ja recht, ich hatte mehr, als genug "cuts".
    Schön schnell war es trotzdem.
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich habe fertig!

    Passend zum langen Wochenende.....

    Eingetrimmt auf 105 mm Schwerpunkt wiegt er jetzt 1935 Gramm. (Dafür das Christian den "fetten" Holm verbaut hat, kein schlechter Wert)

    Erstflug naht!


    Name:  DSC02596.JPG
Hits: 3307
Größe:  153,0 KB


    Gruß

    Günter
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.759
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alterchen !

    Da haste ja wieder alles gegeben !
    Nettes Abfluggewicht !

    Wegen Hakenposition schon mit Schulte oder Keule gesprochen ?

    Erstflug dann morgen in Gesellschaft - oder
    eher allein, für mehr Ruhe.... ?

    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  14. #29
    OV Avatar von Niklas Fischer
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.469
    Blog-Einträge
    13
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenns mal ganz arg windig wird... Ralf Solinske hat die Lösung ^^

    greets, Nik
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    312
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kennst mich doch! Am liebsten in Ruhe und alleine!!
    Hakenposition habe ich von Henk und Christian....müsste passen. Steht momentan auf der sicheren Seite ganz vorne!

    Bis spätestens morgen.....ob mit oder ohne Tortuga

    Günter
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Lieferzeit / Made in Germany???
    Von robdonner im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:55
  2. Webra speed 91 Made in Germany
    Von deserter im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 15:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •