Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.paf-flugmodelle.de
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ich komme nicht mehr an die Düsennadelschraube :-(

  1. #1
    User
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich komme nicht mehr an die Düsennadelschraube :-(

    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe das problem das ich nicht mehr an die Düsennadelschraube des Vergasers komme. Meine frage wäre nun wie ich am besten an diese schraube-komme ohne den spant massiv auszufeilen. Oder meint ihr der Spannt würde es mir aus stabilitäts gründen verzeihen ??


    Ich habe ein paar bilder angehängt, dort könnt ihr mein modell sehen

    Mfg Dongus

    Name:  IMG_1453.jpg
Hits: 96
Größe:  93,3 KBName:  IMG_1454.jpg
Hits: 99
Größe:  91,8 KBName:  IMG_1452.jpg
Hits: 91
Größe:  82,9 KBName:  IMG_1455.jpg
Hits: 155
Größe:  109,0 KB
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Aida_w
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    598
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du könntest das ziemlich dicke schwarze Vergaserzwischenstück kürzen. Das hätte den Vorteil, daß Du mit beiden Einstellschrauben sicher außerhalb des Motorspants zu liegen kommst. Wenn Du den Spant ausnimmst, was zwar meiner Meinung nach keine signifikanten Stabilitätsprobleme verursachen würde, hast Du aber immer noch das Problem, mit einem Schraubendreher ordentlich die Schrauben "treffen" zu können.
    Viel Erfolg!
    Tilmann
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von fockefan
    Registriert seit
    06.11.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.759
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo

    vielleicht kannst du über die 4 alu motorstreben den motor um 5 mm nach hinten versetzen (kürzen) und einfach eine 5 mm beilagscheibe vorne unter den spinner legen. so kommt er wieder bündig an die haube ran und die spinnerschrauben sollten das hergeben. denke der dämpfer macht das auch mit. den sw-punkt dann kontrollieren.
    Viele Grüße

    Bernd

    http://spp-modellbau.de
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    401
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    ich würde den Bereich im Holz vor der Schraube etwas auffräsen und als Führung für den Schraubendreher ein Stück Spritschlauch über die Schraube schieben, es muss hier ja weder viel Kraft eingesetzt, noch viele Umdrehungen gemacht werden, weshalb Du so mit einem kleineren Schraubendreher dann auch leicht schräg ansetzen und nicht abrutschen könntest..
    Beim nächsten mal lieber den Holzspannt kürzen.
    Viel Spaß mit dem DLE 55.
    Gruß
    Matthias
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Mx-16 Programmierung - komme einfach nicht weiter
    Von poncho2020 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 22:30
  2. MC24: ich komme nicht weiter
    Von Andreas Scholl im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 06:14
  3. Komme nicht mit Turbocad klar....
    Von Andreas U. im Forum CAD & CNC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 13:30
  4. CRRCSIM und EVO9 - komme nicht weiter!
    Von tembaine im Forum RC-Simulatoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 14:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •