Anzeige Anzeige
gromotec.de  
Hobbydirekt
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fahrzeug mit Propeller

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrzeug mit Propeller

    Hi allerseits!

    Ich habe vor kurzem Lust bekommen, ein Miniprojekt zu starten. Resultat soll ein kleines Auto sein, das sich mit einem Propeller, von Solarzellen betrieben, vorwärts bewegt. Ich habs hier ins Forum geschrieben, da ihr "Luftschrauben" betreffend sicher am besten Bescheid wisst.

    Das ganze soll klein und kostengünstig bleiben, auch wird das Auto (jedenfalls vorerst) nicht fernsteuerbar sein. Es soll keinen Akku besitzen, sondern direkt mit den Solarzellen verbunden sein.

    Ich habe mich nun im Conrads-Katalog und im Internet nach passenden Solarzellen, kleinen Elektromotoren und Propellern umgeschaut... aber meistens sind nur sehr ungenügende Details dabei.

    Ich habe mittlerweilen diese beiden Möglichkeiten zum Antrieb ausgefiltert:

    1.
    2 Solarzellen mit je 3V/250mA
    E-Motor: 3V ; 0.4A Laststromstärke ; 1Nmm ; 4700 u/min

    2.
    2 Solarzellen mit je 3V/350mA
    E-Motor: 3V; 1A ; 2Nmm ; 7200 u/min

    Bermerkung: Version 2 ist etwa 40 g schwerer als Version 1.

    Ich habe gesehen, dass es auch Mikromotörchen gibt mit bis zu 14'000 u/min (im tiefen Spannungsbereich). Allerdings besitzen diese max. 0.4 Nmm, eher weniger.

    Was würdet ihr mir gefühlsmässig (oder erfahrungsgemäss) empfehlen? Würde eine dieser Vorschläge gehen... oder liege ich völlig daneben? Vor allem beim Drehmoment/Umdrehungszahl war ich mir nicht sicher.

    Vielen Dank im Voraus =)

    Gruss
    Like it!

  2. #2
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.954
    Daumen erhalten
    243
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Vieles zur Solartechnik findest du hier


    Gruß Bernd
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.216
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Seeker

    Rein Gefülsmässig würde ich die 350mAh Zellen und den Motor mit niedriger Drehzahl nehmen.
    Du brauchst einen grossen Prop für Schub!

    Vor Jahren hab ich einen 4 m Zepelin (1,6 kg) mit 2 Solarmotoren und gestutzten grossen Props gebaut.
    Die Motoren waren bis 12 V, und nur mit 2 Zellen (langsam) und 4 zellen (schnell) unterwegs, natürlich noch mit NIxx !
    Der hat aber keine Reibung am Boden wie ein Fahrzeug!

    Gruß Aloys.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, ich denke ich werds mal so versuchen. =)
    Ja, für den Prop werde ich wahrscheinlich verschiedene Grössen versuchen.
    Da ich keinen Akku, Regler etc. auf dem Auto habe, hoffe ich, es möglichst leicht zu belassen... ohne dass es gleich wegen Stabilitätmangels zusammenkracht .

    Diese Seite hat eine tolle Auswahl an Zubehör... Wenn der erste Versuch nicht klappt werd ichs vielleicht mit dem Zubehör dort versuchen, danke =).

    Gruss
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.832
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das hier könnte als Anregung dienen. Cox hatte mehrere Modelle im Programm.

    Gruß Heinz

    Name:  car prop 1.jpg
Hits: 532
Größe:  14,6 KB Name:  car prop.jpg
Hits: 556
Größe:  34,0 KB
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.380
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Keine besonders gute Idee. Ein Propeller wird ohne größeren (finanziellen) Aufwand nicht genügend Schub bringen, allenfalls auf einer perfekt ebenen Fläche, und mit sehr reibungsarmen Rädern.
    Bau ein Solarauto mit ordentlichem Getriebe. Die Komponenten konnte man auch vor 15 Jahren schon vom Taschengeld kaufen, das fährt gut, und auch mal ne kleine Steigung hoch, und nicht nur in praller Sonne.

    Ein Solarpropellerboot dagegen kann ich mir gut vorstellen.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Regen, Niederbayern
    Beiträge
    438
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    bin der gleichen meinung wie Julian. Ein deart schwacher antrieb mit Solar wird nicht genügend schub bringen. Mein Bruder hatte mal die Gleiche Idee, damals haben wir seinen Team-Losi wagen einen Aluhalter verpasst und einen Starken Bürsten Motor mit 9x6Luftschraube verwendet. Das ganze an 6Zellen Sanyo 2400mA/h. Das ding ging verhältnismässig gut ab.! Allerdings konnte man nicht Bremsen und wenn man in der Kurve vollgas gegeben hat bei einem Kleinen huppel hat das ding einen Guten abflug gemacht.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. kleine Propeller?
    Von Experimentalhans im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 18:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •