Anzeige 

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #21331
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    ...... was prompt bei solchen Leuten wie dir Häme und Schadenfreude auslöst

    Für mich zeigt das wieder einmal wie egal den Akkujüngern Arbeitsbedingungen und Umwelt sind, Hauptsache man kann sich grün fühlen
    Das ist eine falsche Unterstellung. Wozu sollte ich Schadenfreude haben? Mir ist sind die Wirtschaftlichen Beziehungen zwischen CH<->D sehr wohl bewusst. Genau desshalb ist eine gewisse Besorgnis angebracht das soll keine Häme sein nur etwas um Dornröschen beim Schlaf nicht verrecken zu lassen. Zudem bin ich mir sicher das solche Moralsierung des Themas mit Ausdrücken wie Akkujünger, grün, Umwelt und Arbeitsbedingungen in einem aussagelosen Satz einfach nur eine Heuchelei sind um die eigene Trägheit zu kaschieren.

    Um diese Schlüsselrohstoffe geht es beim Bau von Elektrofahrzeugen. Nur einfach auf "Pfui" zu machen ist naiv oder überheblich, such dir was aus.

    Zitat aus dem HEISE Artikel
    Asiatische Unternehmen wie die Marktführer Panasonic, LG Chem, Samsung SDI und auch CATL dagegen hätten sich schon frühzeitig direkten Zugriff auf Rohstoffe wie Kobalt, Nickel, Mangan oder Lithium gesichert.
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  2. #21332
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zudem bin ich mir sicher das solche Moralsierung des Themas mit Ausdrücken wie Akkujünger, grün, Umwelt und Arbeitsbedingungen in einem aussagelosen Satz
    Ach so, es ist ein Unterschied ob ein Kritiker des künstlich erzeugten Akkuhypes den Zeigefinger hebt,
    oder ein Befürworter den Zeigefinger hebt und von Grimms Märchen fabuliert
    Ich meine damit Begriffe wie " verschlafen, Dornröschenschlaf, abgehängt, überholt, vorsintflutlich...." und gleichzeitig das Klima mit Akkuautos retten will.

    " Ihr" seid ja auf der richtigen Seite, sorry, hab ich vergessen

    Ich bin mir im Übrigen sehr sicher dass der neue Kolonialismus bei den Rohstoffen auf erheblichen Widerstand stoßen würde,
    würden Deutsche Rohstoff ausbeutet so auftreten wie die Chinesen.
    Am lautesten würden die brüllen, die die Welt retten wollen
    Like it!

  3. #21333
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    " Ihr" seid ja auf der richtigen Seite, sorry, hab ich vergessen
    Gut das es dir wieder eingefallen ist... Elektro hui, Fossile pfui. Was sind schon 500kg Batterie gegen XX Tonnen an fossilen Treibstoffen in einem Autolebenszyklus.
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  4. #21334
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Derzeit werden weltweit 17,5 Milliarden Liter Öl pro Tag verbraucht. Für die Förderung sind 46 Milliarden Liter Wasser notwendig. „Mit diesem Wasser könnte man Lithium für 1,5 Millionen große Tesla-Akkus gewinnen – jeden Tag“, sagt Maximilian Fichtner. „Und das Wasser für die Ölförderung verdunstet nicht, es wird häufig vergiftet. Schauen Sie sich nur die Bilder aus Nigeria an.“

    Quelle
    Like it!

  5. #21335
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    344
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    269
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von smaug Beitrag anzeigen
    Gut das es dir wieder eingefallen ist... Elektro hui, Fossile pfui. Was sind schon 500kg Batterie gegen XX Tonnen an fossilen Treibstoffen in einem Autolebenszyklus.
    hab ich mir auch neulich gedacht. Akku 500kg entspricht 1 000 000 km fahrleistung entsprechen 50 000 l Kraftstoff. dann muß man noch berücksichtigen, dass ein Eauto für 1 000 000 km nur die halbe Energie benötigt, dass man die theoretisch regenerativ herstellen kann, …
    Reicht eigentlich, Eauto ist sauberer. oder?
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  6. #21336
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Derzeit werden weltweit 17,5 Milliarden Liter Öl pro Tag verbraucht. Für die Förderung sind 46 Milliarden Liter Wasser notwendig. „Mit diesem Wasser könnte man Lithium für 1,5 Millionen große Tesla-Akkus gewinnen
    Zu was braucht man Öl nochmal alles?
    OMG
    Like it!

  7. #21337
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Zu was braucht man Öl nochmal alles?
    OMG
    siehst du jetzt...das Leben kann ja so unfair sein

    wozu braucht man nochmals Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan noch alles?
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  8. #21338
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lithium ist das neue Öl.

    Könnte man mal auf freien Medien suchen.
    Like it!

  9. #21339
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    257
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und Nickel.... Gruss Dietmar

    "In the span of two months, more than half of the nickel in the exchange network — a system designed as a last-resort for traders and hedgers — has been withdrawn, with Tsingshan said to be a key driver behind the decline in stockpiles. Inventories are the lowest in 11 years and nickel prices are up 56% this year. "

    https://www.bloomberg.com/news/artic...-nickel-market

    und.... und....
    Like it!

  10. #21340
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    siehst du jetzt...das Leben kann ja so unfair sein
    DAS war nicht der Grund für meinen Anstoß sondern DAS
    1,5 Millionen große Tesla-Akkus
    Ich verstehe auch nicht weshalb ihr mich überzeugen wollt,
    ich bin doch Pro Elektroauto, ausdrücklich sogar!
    Lieber heute als morgen würde ich mit ein Elektroauto kaufen!

    Meine Kritik beruht auf der Planwirtschaft und der Verwendung von Steuergeldern in eine Technik,
    von der wir am Ende fast nichts haben.
    Dann nämlich, wenn sie aus China kommt
    Aber ich könnte mich auch täuschen,
    denn damit es hier nicht ganz zappenduster wird,
    werden chin. Firmen in Deutschland Autos produzieren.
    Ein paar Arbeitsplätze werden dadurch "gerettet" werden

    Eauto ist sauberer. oder
    Kein Widerspruch von mir.
    Ich farge mich allerdings,
    wieso das so viel sauberere, überlegenere und klimarettendere Antriebskonzept ohne MASSIVE Subvention von keinem gekauft wird
    Und mit Subventionen auch nur in überschauberer Zahl

    Sicher nur Pykologisch und der Arbeit der mächtigen Verbrennerlobby geschuldet.
    Like it!

  11. #21341
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    344
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    269
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es muß der Autoindustrie zu liebe subventioniert werden.
    Normalerweise könnte man alles über Grenzwerte regeln. Wäre eigentlich besser.
    Man müßte sowieso ALLE subventionen abschaffen. Ein paar subventionen hätten durchaus sinn. Aber wenn alles und jedes aus irgendeinem verqueren Grund subventioniert wird, dann wird es absurd.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  12. #21342
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.014
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16520730.html

    Gerade kauft keiner E-Autos, weil der Zuschuss nicht gergelt ist, keiner modernisiert Heizungen, weil die neue Förderung nicht geregelt ist...
    Der Bundesrat stoppt Klimagesetze, weil sich dadurch die Verteilung der Steuergelder zu Lasten der Bundesländer verschiebt.
    Die VVS-Ticketpreise steigen, weil die Kosten des VVS und damit der erforderliche Zuschuß steigen und sich Stuttgart und die umliegenden Landkreise nicht einigen können, wer wie viel von der Zsuchußerhöhung tragen wird.

    Und die GroKo verschwendet viel Energie in verbale Scharmützel, die man besser für Sacharbeit verwenden sollte.


    Hans
    Like it!

  13. #21343
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    ...

    Meine Kritik beruht auf der Planwirtschaft und der Verwendung von Steuergeldern in eine Technik,
    von der wir am Ende fast nichts haben.
    Dann nämlich, wenn sie aus China kommt
    Aber ich könnte mich auch täuschen,
    denn damit es hier nicht ganz zappenduster wird,
    werden chin. Firmen in Deutschland Autos produzieren.
    Ein paar Arbeitsplätze werden dadurch "gerettet" werden
    ...

    Sicher nur Pykologisch und der Arbeit der mächtigen Verbrennerlobby geschuldet.
    Ja da bin ich grundsätzlich auch bei dir. Die Spiesse sind halt ungleich lang. Fossile werden massiv lobbyirt und teilweise auch subventioniert.
    Die alleinige Schuld nur bei Politik mit angeblicher "Planwirtschaft" zu schieben reicht nicht. Da sind die Firmenvorstände genauso in der Verantwortung.

    Da muss offenbar zuerst ein TESLA kommen welcher nicht in denselben Abhängikeiten verwickelt ist wie die klassische Automobilindustrie welche den Ölgiganten seit Jahrzehnten alles mögliche küssen.
    Nun sind halt ganz neue Player auf dem Parkett wie TESLA, CATL, Panasonic, LG etc... die einfach den Markt bedienen aber trotzdem wenig oder gar nichts mit Politik und Öllobbysten am Hut haben.
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  14. #21344
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es muß der Autoindustrie zu liebe subventioniert werden.
    Es wird subventioniert weil die selbstgesteckten Klimaziele nicht erreicht werden
    Trotzdem kaufen die Leute kein Eauto,
    wie schon Hans beschrieben hat.
    Ist doch auch klar:
    die Aussicht auf NOCH MEHR SUBVENTION ist GeizGeil und damit viel wichtiger als Klimarettung
    Like it!

  15. #21345
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von smaug Beitrag anzeigen
    Ja da bin ich grundsätzlich auch bei dir. Die Spiesse sind halt ungleich lang. Fossile werden massiv lobbyirt und teilweise auch subventioniert.
    Die alleinige Schuld nur bei Politik mit angeblicher "Planwirtschaft" zu schieben reicht nicht. Da sind die Firmenvorstände genauso in der Verantwortung.

    Da muss offenbar zuerst ein TESLA kommen welcher nicht in denselben Abhängikeiten verwickelt ist wie die klassische Automobilindustrie welche den Ölgiganten seit Jahrzehnten alles mögliche küssen.
    Nun sind halt ganz neue Player auf dem Parkett wie TESLA, CATL, Panasonic, LG etc... die einfach den Markt bedienen aber trotzdem wenig oder gar nichts mit Politik und Öllobbysten am Hut haben.
    Natürlich sind die Firmenvorstände auch in der Verantwortung.
    Trotzdem- bestes Beispiel ist das Bundesumweltamt.
    Da frage ich mich wer da überhaupt das Sagen hat

    Angebliche Planwirtschaft ist das nicht,
    es fließt ganz konkret Geld an diejenigen, die ohnehin schon genug haben.
    Weil:
    Eautos sind trotzdem teurer

    Ich hoffe darauf dass in 3 1/2 Jahren ein caddyähnliches Fahrzeug mit ebensolcher Dachlast /Zuladung/Volumen auf dem Markt ist,
    und ich es zumindest leasen kann.
    Elektrisch natürlich, 350 km Reichweite
    Hätte VW schon so einen Elektrocaddy Maxi gehabt.....ich hätte den genommen auch wenn er 50.-€ mehr kostet / Monat.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •