Anzeige Anzeige
 

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #22306
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Meinrad Beitrag anzeigen
    Inzwischen müsste es sich herumgesprochen haben, dass letztendlich alle betrogen haben. Aber es ist so herrlich einfach, nur auf VW herumzutrampeln.



    Man kann natürlich aus allem eine Verschwörungstheorie machen, je nach dem, was man beweisen will. Machen sie nichts, sind sie die Bösen, machen sie etwas, sind sie die Hinterlistigen. Welch einfaches Weltbild.

    Meinrad
    Manchmal kann auch ein sehr einfaches Weltbild genau das Richtige sein

    Es stimmt schon, nicht nur VW hat betrogen....die haben es aber besonders plump gemacht
    Dementsprechend ist man ihnen auch leicht auf die Spur gekommen.

    Weißt Du,
    ich stelle mir halt Fragen.
    Eine Frage lautet:
    wenn es doch so klar ist daß der Konzern auf Akkufahrzeuge setzt....
    warum bringen sie dann ein SUV/Crossover Ableger nach dem anderen?
    Warum ein T-Roc Cabrio?
    Warum ein T-Cross Coupe´?
    Warum R-Versionen von T-Roc und Tiguan (glaub auch Touareq)
    Und das Ganze dann teilweise auch noch von den Töchtern Seat, Skoda und Audi?

    Diese Ableger haben geringe Stückzahlen, ihre Entwicklung ist dennoch teuer.
    Geld das man sich sparen könnte und besser in Akkumobilität einsetzt.
    Statt "Verschwörungstheorie" kann man auch "Strategie" sagen,
    aufbauend auf staatlicher Förderung (Steuergelder) und den Vorgaben aus Brüssel.

    Also- ich stelle nur Fragen.
    Das können die falschen Fragen sein, sie können sich in Luft auflösen, sie können naiv sein,
    sie können auch absurd aussehen.

    Nur-
    wer keine Fragen stellt wird dumm sterben

    Eine weitere interessante Frage ist,
    woher die ganzen Akkus kommen sollen.
    Fahrzeuge sollen bevorzugt an Kunden ausgeliefert werden und nicht an Vorstände,
    Mercedes halbiert sein Produktionsziel von 60000 AkkuSUVs auf 30000 mit der Begründung "es seien nicht genügend Akkus zu bekommen".

    Ich nehme stark an dass die Vorstände ziemlich genau wissen welche Rolle Elektroautos in den nächsten 10 Jahren im Konzern spielen können....und welche nicht.
    Vor dem Hintergrund sind die Produktoffensiven für SUVs und Ableger aller Hersteller zumindest bedenkenswert
    Also-
    das vermeintlich schlichte Weltbild ist womöglich doch einiges komplizierter
    Like it!

  2. #22307
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    6.152
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    363
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Eine weitere interessante Frage ist,
    woher die ganzen Akkus kommen sollen.
    Das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum man nicht zu plötzlich umstellen kann.
    Die Deutschen haben die Akkukrise (die Elektronikkrise, Solarkrise und Softwarekrise übrigens auch, aber das ist nichts Neues).

    Das Wachstum der E-Mobilität ist doch ganz ok. Schön langsam, damit mein alter E hoch im Wert bleibt, der Strom und die Parkplätze möglichst kostenlos, keine Steuern und fast alle Ladesäulen immer frei. Und doch wachsen die Zahlen deutlich. Finde ich ok.
    Like it!

  3. #22308
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.572
    Daumen erhalten
    331
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ron Dep Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum man nicht zu plötzlich umstellen kann.
    Die Deutschen haben die Akkukrise.
    Eher Denkkrise. Aber die wird schnell eine Geldkrise werden, spätestens wenn die deutsche Automobilwirtschaft samt Anhang in den Orkus geht:

    https://www.handelsblatt.com/meinung.../25467872.html

    Was selbststeuernde Fahrzeuge und KI angeht haben wir auch keine Chance, dank Dummheit der Politik:

    https://www.heise.de/newsticker/meld...z-4644700.html

    Also bleibt wohl bald nur noch Eselzucht übrig.
    Like it!

  4. #22309
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Also bleibt wohl bald nur noch Eselzucht übrig.
    Den Riecher hätt ich dir nicht zugetraut
    https://www.businessinsider.de/wisse...toetet-werden/

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  5. #22310
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.572
    Daumen erhalten
    331
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey, irgendwie muss ich ja mein exorbitantes Jahreseinkommen erzeugen... Und Esel poppen zu lassen ist viel besser als selbst arbeiten.
    Like it!

  6. #22311
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.089
    Daumen erhalten
    413
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi

    (ich bin in diesem thread sonst nicht unterwegs und mag nicht 20000 Beiträge durchforsten, also sorry, wenn schon hier geschehen)

    Zwei (für mich) neue E-Autos:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-3.jpg 
Hits:	1 
Größe:	860,6 KB 
ID:	2247873

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-4.jpg 
Hits:	1 
Größe:	788,7 KB 
ID:	2247874

    Der Microlino scheint um die 12000 zu kosten. Und er erinnert doch an was...

    Und Buzz hat sich auch ein anständiges Spielzeug gegönnt...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-1.jpg 
Hits:	2 
Größe:	859,6 KB 
ID:	2247875

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-2.jpg 
Hits:	1 
Größe:	1,01 MB 
ID:	2247876

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-5.jpg 
Hits:	2 
Größe:	898,1 KB 
ID:	2247877

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-6.jpg 
Hits:	1 
Größe:	950,4 KB 
ID:	2247878

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auto-7.jpg 
Hits:	2 
Größe:	906,9 KB 
ID:	2247879

    wer's nicht gleich erkennt: die dunklen Flächen obenrum sind Solarzellen. Angepeilter Preis: 150000

    LG Bertram
    Wunderbarer Himmel: Die Halos von Davos
    Wunderbarer Modellflug hochalpin: Die MG Davos
    Like it!

  7. #22312
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    282
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    https://www.youtube.com/watch?v=M1ng...&feature=share

    Ganz interessantes interview, Diess sehr gelassen und unaufgeregt. So sollte man das ganze betrachten.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  8. #22313
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.671
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen

    Werner, @ BOcnc, wäre sicher auch in der Lage, etwas Waldländereien gegen Bauland und dann in ein E-Akku-Auto umzuwandeln, aber warum?
    Nö, hier darf nicht gebaut werden. 1 Quadratmeter Land kostes bei mir ca. 1€ bei Grünland oder Wald. Bei Ackerland vielleicht 2€.

    Ich würde meinen Wald auch gerne verkaufen weil ich da ca. 700€ im Jahr für bezahlen muss ohne Einnahmen.
    Gruß Werner
    Like it!

  9. #22314
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    VW nimmt tatsächlich unglaublich viel Geld in die Hand.
    Aber ganz anders wie man zunächst denkt,
    sie nehmen das Geld ihrer Zulieferer in die Hand!

    Die verschulden sich in selbstmörderischen Art und Weise, nur um an einen Auftrag zu kommen....
    Nur dank extrem günstiger Zinsen stürzt das ganze Kartenhaus noch nicht ein.
    Aber das wird es zwangsläufig und der Zeitpunkt ist nicht mehr weit entfernt, wird dann eine Lawine an Firmenpleiten und Massenentlassungen auslösen.

    Die Gründe dafür sind nicht unbedingt Elektroautos,
    die Angebote z. B. für das neue T-Roc Cabrio wurden auf eine Art und Weise gedrückt, die hier ansässigen Firmen keine Chance lässt.

    Die Angst geht um!
    Mein Kumpel meinte, dass die Gewerkschaften dieses Jahr auf Lohnerhöhungen verzichten werden zugunsten einer Arbeitsplatzgarantie.
    Relevant ist das nur für die Branchenriesen,
    eine Arbeitsplatzgarantie können kleinere Zulieferer nicht geben.
    Es ist die Ruhe vor dem Sturm.
    Like it!

  10. #22315
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von franz hintermann Beitrag anzeigen
    https://www.youtube.com/watch?v=M1ng...&feature=share

    Ganz interessantes interview, Diess sehr gelassen und unaufgeregt. So sollte man das ganze betrachten.
    Hallo Franz,

    interessante Aussagen von Diess, vieles ist nachvollziehbar besonders in Bezug auf Entlassungen und E-Mobilität, Stichwort Abkühlung der Nachfrage.
    Aber, dass wir keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen brauchen, an diese Aussage zweifle ich immer mehr auch wenn es nach seiner Meinung von alleine kommt….....bin da eher skeptisch.
    War diese Woche wieder knapp 600km an einem Tag unterwegs und hab das ganze Geschehen aus relativ hoher und übersichtlicher Sitzposition beobachtet.

    Das hat mit "Freiheit" nichts mehr zu tun!
    Die Geschwindigkeitsunterschiede sind für alle Beteiligten nur noch ein Theater und für das System Autobahn schädlich.

    Es sind ausschließlich "industriehörige Durchalteparolen" unserer bisherigen und des aktuellen Verkehrsministers, keine 120 oder 130 auf deutschen Autobahnen einzuführen.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  11. #22316
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.572
    Daumen erhalten
    331
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    E-Autos ohne Saft: Deutsche Autobauer schlittern in selbstverschuldete Batteriekrise
    https://www.focus.de/finanzen/boerse..._11601423.html
    Like it!

  12. #22317
    User Avatar von psimon
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Anwil
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das haben wir E-Fahrer schon seit Jahren geahnt, dass das Bashing gegen das Elektroauto auch seitens der Autohersteller kein gutes Zeichen ist.
    Und dann wurde zu lange gezögert und keine glaubwürdige Strategien verkündet. Im Gegenteil, da wurden im Affekt Kooperationen aufgelöst und unter Druck unheilvolle eingegangen.

    Wo andere schon seit gut 10 Jahren und mehr schnurgerade ihre Strategien zum Elektroauto hin verfolgen, kann auch noch so ein potenter Hersteller nicht innert zwei drei Jahren alles aufholen.
    Wir erinnern uns noch an die grossen Sprüche der Hersteller betreffend Schnellladeleistung und Reichweite und sie seien die Marktführer im Bau der Elektroautos. Also wem wurde damals nicht schlecht, als er sowas hören musste. Nun gut, der Typ sitzt noch immer in Haft.

    Was jetzt passiert, hat Tesla schon mit dem ersten Roadster hinter sich gebracht; Erfahrungen sammeln.
    Das BMS ist das A und O. Doppelter Fahrstromverbrauch bedeutet doppelt solange Ladezeit oder doppelte Ladeleistung auf Kosten der Lebensdauer der Batterie. Nix mit fehlende Qualität von LG-Chem, sondern Missachtung der Grundregeln im schonenden Umgang mit der Batterie. Ich weiss von einem Ladesäulenhersteller, welchen Druck Premiumhersteller mit überhöhten Anforderungen auf Zulieferer ausüben. Es ist die Brechstange-Methode die hier angewendet wird. Hätte man vor wenigen Jahren doch nur nicht die Schnauze soweit aufgerissen.

    Es wird Zeit, dass die Autohersteller umdenken und das smarte Auto propagieren. Ein Auto für Jedermann mit 400km Reichweite und max. Ladeleistung von 100kW. Aber ich glaube eher es ist schon zu spät, viel zu spät...

    Man hat es verpasst die Autofahrer auf die neue Antriebstechnik vorzubereiten und hat im Gegenteil zu lange gegen das Elektroauto gewettert.
    Like it!

  13. #22318
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Probleme sind Hausgemacht. Leider geht es aktuell im gleichen Stil weiter, siehe Ionity Debakel. Viel mehr gibt es nicht mehr falsch zu machen. Ich wäre nicht überrascht wenn in Deutschland weiterhin versucht wird mit E-Auto Bashing und H2 Nebelkerzen zu versuchen den E-Automarkt auszubremsen. Ob es dem Autowerkplatz Deutschland hilft? Ich bin da Skeptisch. Eines ist sicher, der E-Automarkt wird immer grösser ob mit oder ohne deutschen Automobilbauer. Wir werden es sehen.
    einBLOG letzter Update Februar 2020
    Like it!

  14. #22319
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun, bei Daimler ist wenigstens nur Tesla schuld.

    https://ecomento.de/2020/01/24/merce...terie-engpass/

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  15. #22320
    User Avatar von psimon
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Anwil
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt geht es los!
    Die Rabattschlacht für Elektroautos hat begonnen. Einige Hersteller buhlen schon um die potentielle Käufer. Und der Hersteller der keine Kunden für das E-Auto gewinnen kann, wird bald Strafzahlungen in Milliardenhöhe leisten müssen.
    Hyundai-Kia hat angefangen (Euro 8'000), Renault zieht nach (Euro 6'000) und gerade heute hat Nissan auch Euro 8'000 Nachlass angekündigt.

    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •