Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #12091
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.970
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi,
    schon die Schlagzeile bei Auto Bild gelesen . TESLA Scandal . Man verkauft dem Kunden ein Basismodel S das nur noch 6900p,- Euro kostet und somit Netto unter 60000,- liegt . Das Auto bekommt der Kunde aber nicht so , er muss sich noch ein Komfortpaket dazubestellen in Höhe von 13000,- Euro. Wer das nicht will bekommt erst mal kein Auto . Hintergrund ist das Tesla damit versucht an die Prämie zu kommen und das Fahrzeug dem Kunden schmackhaft zu machen. Einfach ein faules Ei .
    Da mach sich ein Hersteller gerade sehr beliebt in Deutschland.

    Happy Amps Christian
    Das ist so nicht ganz richtig. Tesla möchte nicht an die Prämie kommen, sondern möchte sich mit 2000 Eu an der Prämie beteiligen ..

    Aber wenn ich schon dich schon dran hab, ein Frage zur Wasserstoffversorgung der Brannstoffzellen.
    Welche Druckflaschen sind da mit wie viel Bar in Verwendung, und wie oft müssen die Flaschen zur Prüfung

    Wir (Mannesmann) hatten vor langer Zeit eine Flasche mit Prüfsystem entwickelt, die bei jeder Füllung auf Schadensbildung überprüft wird.
    Das System ist natürlich genau so nicht gekommen, wie die die Brennstoffzelle.

    Sigi
    Like it!

  2. #12092
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    da ich Brennstoffzellen entwickelt habe ,habe ich mich nicht um die Speicherung gekümmert. Wir haben im Labor die ganz normalen Stahlflaschen verwendet und in Fahrzeugen von Auer Feuerwehr Ausrüster CFK Tankflaschen bezogen die bis 25 MPa gefüllt wurden . Für die Busse haben das die Firmen selbst Organisiert. Hier war Hr. Wurster von der Ludwig Bölkow Systemtechnik unser Ansprechpartner. Wenn Du dazu mehr wissen möchtest müstest Du dich vielleicht an Bölkow wenden.

    Tesla möchte den Kunden ködern und hat dazu ein etwas Eigenes Konstrukt Entwickelt mit dem man Vorgaukelt den Wagen in der Basis unter 60000,- Euro anzubieten. Wehe Dir reicht die Basiversion . Da must Du wie es scheint sehr Penetrant auftretten wie es wohl ein Käufer getan hat .Da kannst du Glück haben und einen Wagen bekommen der dann sogar das Komfortpaket instaliert hat. Jetzt müssen Sich halt Alle anderen Tesla Käufer recht Ärgern weil Sie entweder gleich den Höheren Preis gezahlt haben oder das Komfortpaket zusätzlich geordert haben und somit die Gelackmeierten sind. Ginge ja auch mit etwas Durchsetzungevermögen einen Zacken günstiger zu bekommen.
    Für meinen Modellheli habe ich einen 1Liter Cyrotank von Linde bekommen,der war vom Wärmeeintrag so berechnet das die Abdampfrate der Brennstoffzellen Dauerleistung entsprach.Hätte für 12 Stunden Flugzeit gereicht.Die tiefgekühlten Wasserstoff haben wir mit flüssig Helium für Supraleitende Speichespulen benötigt . Die können noch besser Impulsleistungen speichern und abgeben. Ist aber sehr tricky mit Spulen die bei hohen Feldstärken nicht einfach zu bändigen sind und zum Schalten in kurzen Leiterstücken geziehlt erwärmt werden .

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  3. #12093
    User
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    466
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die deutschen Hersteller kommen mit Elektroautos rechtzeitig noch auf den Markt und werden dann so verkaufen, dass auch ein Gewinn hängen bleibt.

    Sage mir mal ob Tesla bei seinen Autoverkäufen was verdient?

    Evt. übernimmt VW mal die Firma Tesla wenn die zahlungsunfähig geworden sind. Dort ist ein Miliardär welcher drauflegt und drauflegt dafür keine Steuern bezahlen muss.

    Bin bespannt wie sich das noch entwickelt und die Brennstoffzelle evt. doch noch die bessre Variante ist.

    Gruss von Werner
    Like it!

  4. #12094
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Jörg, ich sehe in Deinen Posts die Begeisterung für Tesla, aber auch oft kritisches Hinterfragen der Wege dieses Unternehmens. Tesla lief aus meiner Sicht relativ normal im Cafe-Forum, bis, ja bis die Firma quasi als E-Autofetisch mit Weltheilungsfunktion verbunden mit den Supersuggestionen der Umwelthilfe dargestellt wurde. Nachdem dies immer weiter ging, meistens auch technisch hart gespiegelt an echten Fakten, u.a. von Jürgen Heilig und Christian Lucas, wechselten viele Foristen in den Antwortmodus ähnlich wie bei der Asterix-Nachfrage nach "Schein 38A" mit dem bekannten Ergebnis.
    Ich hoffe, Du (oder ein anderer hier) bekommt ein Tesla "Modell 3" Ende 2018 vielleicht etwas früher oder später ausgeliefert und es kann über die täglichen Praxis-Erfahrungen und perspektivischen Sichten zu diesem Modell gepostet werden.

    Ein Bekannter ist im Vorstand eines grossen deutschen Industrieunternehmens. Auf meine Fragen zu Tesla erhielt ich folgende Antworten: "Es ist schon die Wiederholung einer früheren Sitation im Automobilbau. (Ich, in Gedanken: ???). Tesla Motors ist Ende 2017 (aus Sicht mehrerer Verantwortlicher in der deutschen Industrie) momentan eine hochinnovative Entwicklungsabteilung, und die kostet eben. Die zur Refinanzierung nötige getaktete Hochvolumenfertigung ist noch in Aufbau. Die Situationen dort sind Laborbedingungen, umgangssprachlich heute positiv als Fertigungsmanufaktur zu bezeichnen,
    ---> vergleichbar mit der Situation aber auch den Chancen eines gewissen Carl Benz im Jahre 1882."

    Wer weiss, vielleicht erscheint noch ein neuer "Gottlieb Daimler" auf der E-Auto-Bildfläche.
    Gruss Dietmar
    Hallo Dietmar,

    ich gebe zu, dass ich eine gewisse Begeisterung für das Model 3 nicht verbergen kann.
    Auch gegenüber Tesla finde ich nur wenige Beanstandungen meinerseits!
    Als äußerst bedenklich erachte ich dieses zweierlei Maß mit dem gegenüber Tesla gemessen wird...teilweise empfinde ich es sogar als widerlich.
    Das Model 3 entspricht zum großen Teil meinen aktuellen Ansprüchen gegenüber einem E- Auto.
    Liebend gerne würde ich so ein Auto bei einem deutschen Hersteller kaufen, aber leider sehe ich keines in absehbarer Zeit, nicht mal ansatzweise etwas vergleichbares.
    Trotzdem werde ich nicht blindlings einen Kaufvertrag unterschreiben ohne gewisse Dinge vorher geklärt zu haben wie z.B die Innenraumverarbeitung. Ich kann gewisse Dinge akzeptieren, aber nicht alles.
    Aktuelle Videos zeigen viel gutes aber auch gewisse teslatypischen Schwächen...man muss selber reinsitzen.
    Und sollte es auf Ende 2018 klappen, dann werde ich wenn gewünscht berichten, kein Problem.
    Derweil versuche ich mich etwas zurückzunehmen, wenn hier die immer gleichen Vorurteile gegen Tesla gebracht werden.
    Die Diskussion um Tesla dreht sich leider immer im selben Kreis.....

    Jörg

    Als Nachtrag ein kleines Beispiel zum Thema widerlich...
    VW streicht bis 2020 gesamt „30.000“ Stellen.
    Vor kurzem brüllte der VW Chef gegen Musk wegen dessen 4-700 Entlassungen.
    Geändert von JRehm (01.12.2017 um 21:30 Uhr) Grund: Nachtrag
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  5. #12095
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    6.144
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    VW streicht bis 2020 gesamt „30.000“ Stellen.
    Das sind aber in der Zahl, glaube ich, zu einem Großteil unnötige Autohäuser, denen sie den Hahn zudrehen, nicht nur VW-Arbeiter.
    Like it!

  6. #12096
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ron Dep Beitrag anzeigen
    Das sind aber in der Zahl, glaube ich, zu einem Großteil unnötige Autohäuser, denen sie den Hahn zudrehen, nicht nur VW-Arbeiter.
    Nein, keine Autohäuser sondern gestrichene Arbeitsplätze weltweit, ca. 23.000 in D.
    Es sind wohl keine betriebsbedingte Kündigungen aber so wird es bekanntlich immer genannt.
    Das läuft zwar schon seit 2016, aber trotzdem kein Grund so gegen andere Hersteller zu meckern.
    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  7. #12097
    User Avatar von flykuddel
    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    272
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Elektro-Fahrzeuge

    Das wird "Mutti" aber nicht gefallen !
    LG Peter
    Like it!

  8. #12098
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    hey ,das ist aber doch klar dass wenn man in die Elektroautoproduktion geht viele Stellen wegfallen werden. Das fordert Ihr doch so. Aber auch genauer Hinschauen , es werden auch 9000 neue Stellen entstehen im Bereich Elektromobilität vielleicht auch mehr. Wartet doch mal ab was sich wie Entwickeln wird. Und es ist eben ein ganz ander Grund für die Entlassungen bei VW wie die bei Tesla. Bei Tesla plazt dem Cheff die Hose weil es ihm nicht schnell genug geht bei VW ist es dem Umbau auf E-Antriebe gescholten. Die Entlassungen sollen bei VW auch Sozial Verträglich gestalltet werden. In den Staaten weist du wie das geht , kick out , by by , das kümmert keine Sau. Und man darf auch nicht die Verhältnisse übersehen . VW beschäftigt Weltweit über 650000 Mitarbeiter. Tesla hat gerade mal 18000 Beschäftigte . Was drückt den so ,das man sich jetzt umbedingt einen Tesla zulegen soll ? Schaut ehr mal was ohne so ein Elektrokisterl an fahrten wirklich nötig sind und gebt der Sache etwas Zeit . Schont auch die Umwelt , vielleicht sogar mehr wie der Akkutransporter. Nach wie vor haben wir einen Strommix .

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  9. #12099
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was drückt den so ,das man sich jetzt umbedingt einen Tesla zulegen soll ? Schaut ehr mal was ohne so ein Elektrokisterl an fahrten wirklich nötig sind und gebt der Sache etwas Zeit . Schont auch die Umwelt , vielleicht sogar mehr wie der Akkutransporter. Nach wie vor haben wir einen Strommix .
    Da hast Du vollkommen recht,
    aber die Fahrverbote werden kommen wie ich es vorher gesagt habe.
    Und wenn es soweit ist dann wird das Geheule groß sein.
    Auch Ausnahmegenehmigungen, die es vermutlich für mich als Handwerker geben wird,
    retten mich nicht davor mich finanziell in den Ruin zu treiben, da diese Ausnahmeregelungen ganz schnell kassiert werden wenn sich die Luft nicht verbessert.
    Und das wird sie nicht tun
    Erst wenn eine Stadt hermetisch abgeriegelt wird

    Ja, es gibt schon heute Möglichkeiten für mich elektrisch meine Dienste auszufahren,
    aber mein Caddy war gedacht gefahren zu werden bis er auseinander fliegt.
    Jede Investition in ein Auto geht für mich ans Eingemachte.
    Da freue ich mich natürlich immens wenn ich meinen Caddy nach der Hälfte seiner angedachten Lebensdauer nicht mehr recht nutzen kann und mir ein sauteures, unvollkommenes Eauto kaufen/leasen müßte.
    Genau das wird mir blühen

    Oliver
    Like it!

  10. #12100
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Oliver,
    ja must Du den so so oft nach Stuttgart in die Innenstadt ? und welche großen Stadte mit drohenden Fahrverbot musst du den sonst noch anfahren ? Und es gibt keinen Beziner der dir nicht das bieten könnte ? so mit TFSI Motor . Versuch mal so ein Auto und lege die Dieselfahrweise mit Pedal bis zum Boden ab , geht auch und braucht dann unwesentlich mehr Benzin.Das dann fahren bis was Ordentliches in den Autohäusern steht.
    Gibt es kein LPG in Donzdorf ? das wäre doch auch noch eine Alternative bis es was Fahrbares gibt.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  11. #12101
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    http://www.wiwo.de/technologie/auto/.../20560144.html

    Ist die Überschrift wirklich richtig?
    Eigentlich müsste es doch heißen:

    Bremsen Rohstoff-Engpässe “deutsche“ Elektroautos aus?

    Ich glaube auch nicht, daß Tesla ein Problem bekommt, weil diese Firma gezwungenermaßen schon länger einen Plan haben sollte, genauso wie China.
    Nicht besonders überraschend ist auch, daß Panasonic/Tesla es geschafft haben von 33% auf 15% Kobalt zu reduzieren.
    Vorne werden bei VW und Konsorten große Töne gespuckt und hinter den Kulissen herrscht womöglich die blanke Panik.
    Das zeigt der letzte Abschnitt in diesem Bericht.
    Für mich haben diese Zeilen deshalb eine besondere Bisanz, weil unsere Autobauer zukünftig mehr als je zu vor auf die Gnade der Chinesen angewiesen sein werden….jedes dritte Auto aus D geht nach China!

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  12. #12102
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    Hallo Dietmar, ich gebe zu, dass ich eine gewisse Begeisterung für das Model 3 nicht verbergen kann.
    Das ist doch in Ordnung, jeder soll kaufen, was ihm passt und gefällt. Wie von mir bereits geschrieben, ich find die Kiste auch toll. Nur bitte, würdest Du andere heute zwingen, E-Akku-Autos zu kaufen, weil sie -angeblich jetzt schon- die Umwelt ein bisschen mitretten und wir seit kurzem vor der Totalvergiftung einiger Strassen stehen, weil keiner andere zur Entlastung gebaut hat?

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    Als Nachtrag ein kleines Beispiel zum Thema widerlich...VW streicht bis 2020 gesamt „30.000“ Stellen. Vor kurzem brüllte der VW Chef gegen Musk wegen dessen 4-700 Entlassungen.
    O.K. jetzt verstehe ich, was Du meinst. Ja, das ist nicht in Ordnung.

    Noch eine kurze Feststellung zum momentanen Stopp der Tesla-S-Förderung hier durch die Subventionen. Das könnte aus meiner Sicht bei unserer geschäftsführenden Restregierung mit SPD-Anteil folgende Hintergründe haben?
    Einerseits stellt sie fest, ein hoher Geldanteil inkl. Steuerförderungen -ja auch von Tesla kommend- und anderen (eben nicht E-Autofahrern) verlässt das Land und unterstützt Arbeitsplätze ausserhalb der EU, oder andererseits wieder ein "Gedankenmagnet". Der könnte so wirken, diesmal nach der Art, brauchen Millionäre (=gutsituierte Käufer von 100.000$-Autos) trotzdem Kindergeldzahlungen (=4000.-€ Subvention von anderen, z.B. auch gerade von Gering- und Mittelklassesteuerzahlern, also ausgerechnet der von der SPD-angenommenen Stammwählerschaft)...

    Mein Zwischenurteil, der Verbrennerauto-, E-Auto- und Energie-"Markt" ist durch Eingriffe von Lobbygruppen und staatlichen Stellen bald so verzerrt, dass er in Gefahr gerät zusammenzubrechen und dann noch etwas mehr umreisst.

    Aber, was mache ich mir überhaupt für Sorgen? ...VWs „Roadmap E“. Dabei wird VW von 2025 an 50 reine Elektroautomodelle anbieten; 2030 sollen alle 300 Modelle des Konzerns E-Motoren haben....
    Auszug aus Deiner Verlinkung von http://www.wiwo.de/technologie/auto/.../20560144.html

    Na also, nur ab 2025 bzw. 2030 müssen wir das Thema wechseln, bis dahin... Gruss Dietmar
    Like it!

  13. #12103
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Moin Oliver,
    ja must Du den so so oft nach Stuttgart in die Innenstadt ? und welche großen Stadte mit drohenden Fahrverbot musst du den sonst noch anfahren ? Und es gibt keinen Beziner der dir nicht das bieten könnte ? so mit TFSI Motor . Versuch mal so ein Auto und lege die Dieselfahrweise mit Pedal bis zum Boden ab , geht auch und braucht dann unwesentlich mehr Benzin.Das dann fahren bis was Ordentliches in den Autohäusern steht.
    Gibt es kein LPG in Donzdorf ? das wäre doch auch noch eine Alternative bis es was Fahrbares gibt.

    Happy Amps Christian
    Glaubst Du Fahrverbote bleiben auf Stuttgart beschränkt?
    Es reicht auch schon die "blaue Plakette" und die wird hutzllbutzli auch in Städten wie Aalen und Gmünd eingeführt werden.
    Es geht nicht darum welche Alternativen ich hätte,
    es geht darum daß ich mir überhaupt irgendeine Alternative zulegen müßte obwohl es noch lange nicht an der Zeit wäre
    Mein Caddy hat jetzt 180000km und da sollten mindestens noch 100000km drauf kommen bevor das unwirtschaftlich wird.

    Komme gerade vom VW Autohaus und habe mir den T-ROC angeschaut.
    Unfassbar wie billig dieses Auto im Innenraum gemacht ist!
    Der Golf, von dem es angeblich abstammen soll, liegt auch bei der ausgestellten Sport Ausstattung haptisch und qualitativ deutlich über dem T-ROC. (also T-ROC Sport)
    Bei der Style Austattung frage ich mich wer dieses Auto kaufen soll
    Hybrid Fehlanzeige.
    Ein danach angeschauter Seat Arona wirkt wertiger, gibts aber auch nicht mit Hybrid.
    Von Hybrid habe ich mich aber ohnehin längst verabschiedet, die aufgerufenen Preise sind jenseits von Gut und Böse

    Oliver
    Like it!

  14. #12104
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.107
    Daumen erhalten
    347
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Komme gerade vom VW Autohaus und habe mir den T-ROC angeschaut.
    Unfassbar wie billig dieses Auto im Innenraum gemacht ist!


    Oliver
    Du fährst einen Caddy und regst Dich dann über den Innenraum beim T-ROC auf ?
    Den bekommt man mit halbwegs brauchbarer Ausstattung schon um die 24.000 EUR. Was erwartest Du in dieser Preisklasse ?
    Nappaleder und Wurzelholz?
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  15. #12105
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Du fährst einen Caddy und regst Dich dann über den Innenraum beim T-ROC auf ?
    Den bekommt man mit halbwegs brauchbarer Ausstattung schon um die 24.000 EUR. Was erwartest Du in dieser Preisklasse ?
    Nappaleder und Wurzelholz?
    Nein, kein Nappaleder und Wurzelholz.
    Aber wenigstens Stoff in den Türverkleidungen!
    Mein Caddy ist ein Nutzfahrzeug und der T-ROC Innenraum sieht kaum besser aus.
    Die ausgestellte Sport Ausstattung hat jede Menge Hochglanzblenden, mit "halbwegs brauchbarer Ausstattung" hat er nicht mal das
    In dieser Preisklasse erwarte ich z.B. kein geschäumtes Amaturenbrett.
    Komisch ist aber, daß ein Polo schon in Comfortline Ausstattung über ein solches verfügt und auch ingesamt hochwertiger gemacht ist!
    Der T-ROC ist angeblich ein Golf-Ableger.
    Im Vergleich zum Golf fällt er unglaublich ab, wenn man sich nicht vom VW Blingbling blenden läßt!
    Dann folgt noch ein Polo SUV "T-CROSS".
    Wo der positioniert sein soll ist mir angesichts des T-ROC ein absolutes Rätsel!
    Denn den Polo SUV gibt es ja schon als Seat Arona
    Und der ist viel! billiger als der T-ROC, nicht spührbar kleiner, aber hochwertiger!
    Denn der hat wenigstens Kunstledereinsätze am Amatrurenbrett und Türseitenverkleidungen!
    Der T-ROC ist rundum einfach nur hart mit empfindlichen Oberflächen!

    In brauchbarer Ausstattung gibt es Konkurrenten MIT Kunstledereinsätzen im Amaturenbrett UND schönerer Optik schon für fast 10000€ weniger

    Und mein 10 Jahre alter A ist innen auch hochwertiger gemacht als der T-ROC.
    Was sich VW bei diesem Auto gedacht hat entzieht sich meinem Verständnis!
    Es ist wirklich so hart wie ich das hier beschreibe!
    Dacia mit Hochglanzblenden
    Oliver
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20171202_095416_HDR~01.jpg 
Hits:	10 
Größe:	203,0 KB 
ID:	1876960   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20171202_095420~01.jpg 
Hits:	12 
Größe:	165,9 KB 
ID:	1876961  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •