Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #19606
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Allerhopp Beitrag anzeigen
    Ich prophezeie mal, dass man in 10-15 Jahren anfängt, die Nase zu rümpfen, wenn irgendwo ein Verbrenner startet und nochmal 10 Jahre später wird es dann eng für die Stinker. Aber dieser Zeithorizont wird für die meisten alten weißen Männer ganz gut passen.
    Ich prophezeie mal dass man in 10-15 Jahren anfängt die Nase zu rümpfen wenn irgendwo ein Auto " gestartet" wird, egal ob Verbrenner oder Elektro.
    Auf dem Land wird es noch etwas länger dauern, aber der Zeithorizont wird für die meisten Yuppies ganz gut passen, weil auf dem rückständigen Land eh keiner mehr leben will und alles in die Städte zieht.

    Dort ist's übrigens von Grund her wärmer als auf dem Land was ganz gut passt wenn man heizen muss und sich die dazugehörige Energie nicht leisten kann weil die Mietpreisbremse gefloppt ist

    Wer's noch immer nicht begriffen hat:
    Individuelle Mobilität ist ein Auslaufmodell!
    Autos raus aus der Stadt, dem Lebensraum des Menschen!
    Überhaupt kein Auto......ist das Ziel!
    Kann man nachlesen bei allen Grünen, Linken und sonstigen Verqueren
    Like it!

  2. #19607
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von smaug Beitrag anzeigen
    Kennt man eigentlich so eher von den Rechts Konservativen.
    Martin,
    wo in Deutschland können die von Dir zitierten Rechten denn diktieren und erziehen ?

    Bisher sind rechte Parteien nirgends an den Hebeln der Macht,
    jedoch viele Linksliberale. Und jene verordnen dem blöden Volk E-Mobilität,
    trotz Kinderarbeit in Afrika und verdorrter Erde in Südamerika.
    Und dort wo sie ihre Politik nicht selber machen können, treiben sie die anderen Parteien vor sich her.
    Like it!

  3. #19608
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Ich prophezeie mal dass man in 10-15 Jahren anfängt die Nase zu rümpfen
    wenn irgendwo ein Auto " gestartet" wird, egal ob Verbrenner oder Elektro.
    Spricht vieles dafür.
    Freuen wir uns, "back to the roots",
    es lebe Ackerbau und Viehzucht.
    Like it!

  4. #19609
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    147
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal ein Elektrofahrzeug was mir wirklich gefällt.

    Sehr geringer Stromverbrauch, und wer etwas fit ist kann damit locker 20 km zur Arbeit fahren.

    Oft sehr warscheinlich genauso schnell wie mit dem Auto.

    https://www.fahrrad-xxl.de/kalkhoff-...speed-x0037088
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  5. #19610
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Unka,
    ja , das schaut sehr Aufgeräumt auf und als S-Pedelec ist es auch ausreichend schnell mit 45 km/h. Mein Sohn fährt jeden Tag von uns aus 13 km in die Münchner Innenstadt zur Arbeit. Nur wenn garkein Stau ist und die Ampeln mitspielen bin ich schneller in der Stadt. So fährt er auch Straßen die mit dem Auto ehr eng sind und man da nicht so gut vorwärts kommt. Die sind von uns aus aber die kürtzere Strecke und dass spart viel,Zeit ein. In der Berufsverkehrszeit Motgends und Abends ist das S-Pedelec eindeutig schneller.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  6. #19611
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    147
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Christian,

    bei Regenwetter ist das Radfahren ja nicht immer so klasse. Aber solange es so ist wie jetzt, ist es doch richtig schön sich da seine lieblings Schleichwege zu suchen. Und gut fürs Herzkreislaufsystem ist es oben drein.
    Ich sehe hier öfter mal flotte Radfahrer, die schon ganz früh morgens durch die Weinfelder brettern.

    Gruß Unka
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  7. #19612
    User
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.386
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was für ein toller Abend bei Illner! Eine theatralisch gestikulierende junge Dame, wahrscheinlich durch ein geisteswissenschaftliches Studium technisch total beschlagen, zu ihrem Auftritt sogar einen Künstlernamen benützend, überholt den "alten blonden Hofreiter" noch dunkelgrüner und noch linkser. Nicht nur Verbrenner, auch die mit KOBOLD-betriebenen E-Autos sind für die junge, schon seit Geburt allwissende Generation out.
    Wie gringo schreibt: Ackerbau und Viehzucht ist die Zukunft.

    GER61hard
    Like it!

  8. #19613
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.542
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard "Ich grabe nicht ganz Tübingen um, damit Sie Ihre Ladesäulen kriegen!"

    Dafür fehlten schlicht die nötigen Stromleitungen, um ausreichend Ladesäulen zu betreiben. „Schmieren Sie sich das in die Haare, ich grabe nicht ganz Tübingen um, damit Sie Ihre Ladesäulen kriegen“, schimpft der Oberbürgermeister [Boris Palmer].
    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...n-kriegen.html

    Es wurde hier ja schon mehrfach angesprochen, dass die bestehenden Stromleitungen für die nötigen Strommengen der E-Mobilität zu schwach ausgelegt sind und daher mehr und dickere Leitungen verlegt werden müssen, was Anwohner dann zusätzlich bezahlen müssten. Hier sagt der Bürgermeister von Tübingen dasselbe.

    Daher kommt neben der CO2-"Bepreisung" diese Anwohner-"Bepreisung" noch dazu. Nicht etwa für die Ladesäule oder Anschaffung Elektrofahrzeuge, sondern nur für die neuen Stromleitungen in den Straßen. Bezahlt über neue Abgaben, denn die Kommunen sind meist pleite.

    Die Alternative ist natürlich, das einfach viel weniger Leute sich die neue E-Mobilität leisten können. Für einige Gutbetuchte im Elfenbeinturm reichen die bisherigen Leitungen. Der Rest läuft halt zu fuss....
    Like it!

  9. #19614
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    147
    0 Nicht erlaubt!

    Idee streng geheim

    Das ist tatsächlich eines der ganz streng geheimen Supergeheimpapiere bei den Grünen.

    Es heißt, wie schaffen wir das mit dem Atomausstieg, dem Kohleausstieg, dem Weg vom Öl und steigern dabei den Stromverbrauch noch durch möglichst viele E Autos.
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  10. #19615
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    vielleicht machen sie das wie die Betrüger in der Geld Welt. Wenn alle Altmodischen Kraftwerke abgeschaltet sind , bleibt ja wahrscheinlich nur der Weg auch mal im Ausland Strom einzukaufen. Da aber dort mit aller Kraft fleissig neue Atomkisten aufgebaut werden um Uns dann Strom verkaufen zu können , müssen die Grünen einen Weg finden wie man diesen Atomstrom
    bzw. den Ursprung des Stroms , wo und wie er hergestellt wurde verschleiert. Was bietet sich da besser an wie bei den Profis nachzuschauen. Also verschickt man den Strom über Fernleitungen von einemm ausland ins Nächste und sucht sich zu guter letzt einen Staat heraus der sowieso überwiegend bzw. nur Grünen Strom produziert. Von dort führt man dann den herumgereichten Strom dann endgültig nach Deutschland , wo er dann als Sauberstrom verkauft wird. So denke ich wird das in Zukunft wohl ablaufen . Und kein Mensch wird mehr nachvollziehen können wie jetzt der Strom der seinen Herd heizt hergestellt wurde. Und fröhlich blubbern die Atome und füllen die Kassen der Endversender.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  11. #19616
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hehee, Innovationsvorschlag.
    Höchste Zeit für den Bau einer Strom-Firewall in der heutigen Energie-Neuzeit. Diese Firewall wird nur Elektronen durchlassen, die ein echtes grünes Hütchen tragen… und das Netz ist der Kobold-Speicher.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  12. #19617
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.661
    Daumen erhalten
    260
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Hehee, Innovationsvorschlag.
    Höchste Zeit für den Bau einer Strom-Firewall in der heutigen Energie-Neuzeit. Diese Firewall wird nur Elektronen durchlassen, die ein echtes grünes Hütchen tragen… und das Netz ist der Kobold-Speicher.
    Gruss Dietmar
    Innovation? Hatten wir bereits : https://www.strom-magazin.de/stromma...rug_49735.html
    Like it!

  13. #19618
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard IAA

    Die diesjährige IAA stand und steht ja massiv unter Druck.
    Gestern gab es 15000 Demonstranden gegen die Ausstellung und div. andere Gründe auch.
    Das wurde in den Medien groß und breit getreten.

    Daß am 1. öffentlichen Tag der IAA aber rund 60000 Besucher kamen, wird nicht breit getreten
    ich denke das ist eine Mehrheit
    Und das, obwohl sehr viele Aussteller abgesagt haben und die Messe geschrumpft ist.
    Passt das nicht ins Bild, das man vermitteln möchte?
    Like it!

  14. #19619
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Daß am 1. öffentlichen Tag der IAA aber rund 60000 Besucher kamen, wird nicht breit getreten
    ich denke das ist eine Mehrheit
    Die 60.000 sind aber nicht nur die die Sptze der menschlichen Evolution darstellenden verbrennerfahrenden Wurzeldeutschen , da sind auch (hoffentlich) viele dabei, die sich für neue, umweltschonendere Formen der Mobilität interessieren.

    11*60.000 wären 660.000. Aber ich tippe mal auf weniger als 500.000 am Ende. Wenn man davon noch die Umweltbewegten abzieht, ahnt man, dass die "Verbrennerfans" sehr schnell weniger werden.
    Like it!

  15. #19620
    User Avatar von psimon
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Anwil
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist die IAA nicht eine Fetish-Messe? Thema: "Bodymodifications"
    Nierentransplantate, gefakte Auspuffe...
    Wäre jetzt nicht wirklich mein Ding. Aber soll Leute geben, die finden das Geil

    Die Autobauer sind da echt Innovativ oder einfach echt krank!

    Name:  audi.jpg
Hits: 82
Größe:  61,3 KB
    Name:  audi2.jpg
Hits: 83
Größe:  53,3 KB
    Name:  mercedes.jpg
Hits: 82
Größe:  52,9 KB
    Quelle
    Quelle
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •