Anzeige Anzeige
www.fliegerlandshop.de  
Hobbydirekt
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: V-Form

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    426
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    117
    0 Nicht erlaubt!

    Standard V-Form

    Hallo zusammen,
    bin am Bau eines 2 Achs-Seglers ( HS91 CLOU ) Retro ca. 1965-70, 2,5m Sp./ ca 1000 g.
    Will aber Querruder und Landeklappen verbauen, orginal sind 8° pro Seite, erscheint mir
    bei Querruder aber zuviel...
    Wieviel Grad würdet ihr wählen ?
    Besten Dank schon mal vorab

    Gruß Klaus
    Gewicht ist der Feind--Luftwiderstand das Hindernis
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von avocado
    Registriert seit
    02.07.2014
    Ort
    Frankfurt + Flöha
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    kenne jetzt den Segler nicht,, aber pauschal würde ich die V-Form halbieren, also auf 4° einstellen,, ist allround,,,
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.917
    Daumen erhalten
    306
    Daumen vergeben
    114
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist alles auch ein wenig Geschmacksache. Ich würde pro Seite 1,5° nehmen. Ich gehe davon aus, dass Du auch ein angelenktes SR hast.
    Fliegergruß Gerhard
    Verkaufe: Graupner: Cumulus, ASK14, Amigo IV, Starlet900; Robbe: Calibra; Valenta Triffic; Meyer: Sperber und Super Sperber; Carrera Rümpfe: Kestrel, SB10, Nimbus; Optimus
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    426
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    117
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, ja, Seitenruder wird auch angelenkt, flog 1972 ja nur damit, möchte ihn jetzt aber auch mit QR ausstatten.
    Gruß Klaus
    Gewicht ist der Feind--Luftwiderstand das Hindernis
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.987
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    16
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde die V Form so lassen, damit veränderst du das aussehen des Modells , die Seitenruder Wirkung verschlechtert sich, es passt einfach nicht
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    279
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    20
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    So leichte Segler lassen sich ohne Seitenruder fast nicht steuern. Durch die V Form wird der stark stabilisiert und
    die Querruder wirken fast gar nicht. Habe einen Inside mit 2.9m und 1130g und da ist es auch so.

    Auch die Landeklappen wirken nur wenn du den Landeanflugwinkel stark erhöst.
    Mfg Harald
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard V

    der clou ist ein alter segler mit seiner damaligen flugcaracteristik..und zum fliegen braucht er wirklich keine querruder..es ist jaa ein etwas anderes fliegen ..auch bei etwas wind lassen sich bei entsprechend großem slw-ausschlag die qwr nicht vermissen ..
    ich sag nur artgerecht bewegen.
    .und er geht klasse so wie er ist..oder aber neues flugwerk
    fliegen...
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.987
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig den kann man nur verschlimmbessern
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.023
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus

    Ich bin ja eigentlich auch gegen verschlimmbessern.

    Ich fliege aber in den Bergen, mit zum Teil sehr kleinen Landeplätzen.

    Und der dort herrschende Wind ist auch nicht gerade hilfreich wenns ums reinzirkeln geht.

    Ich baue immer versteckte Querruder ein, drehe einfach die ganze Fläche (Flächenverwindung)

    V-bleibt wie beim Original, allein schon wegen dem Flugbild.
    Fliege auch fast nur mit Seite Hoch.
    Aber beim Landen wenn der Kerl mal wieder eine Watschn vom Wind kriegt bin ich dann schon froh
    wenn ich den Vogel schnell wieder gerade kriege.

    Hat mich schon vor so manchen großen Rad bewahrt, mit entsprechenden Bastelstunden.

    Gruss Franz
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard V

    fliege alpin die älteren segler regelmäßig:brillant, hobie hawk,cumulus,argo,mit aller regelmäßigkeit wenn ich dort bin..neben klar neueren und schalentieren..
    nur egal wo es ging immer problemlos..landewiesen sind in der regel groß genug..und landen fast vor den füßen ist
    auch mit 2achsern möglich..ab und an ist mal etwas kämpfen nur wenn es für die flieger zu arg wird dann kommt eben was anderes in die luft was pfeift und so..
    und die fragen der kollegen die vierstellige werte dort bewegen geben schon zu denken:sach ma kann man ohne
    querruder überhaupt fliegen..oder guck mal was ne v-form das sowas fliegt..kommentiere das nicht weiter..
    und glaubt es geht auch bei gut wind.wendig sind sie schon..wer es nicht geflogen hat weiß es nicht wirklich..
    uuund es macht spaß..wiederhole-artgerecht bewegen ..
    keep on retro
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.829
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Warum nicht?

    Pro Seite 3grd V-Form. QR nicht zu klein machen. Das Seitenleitwerk ist für heute zu klein. Groesse verdoppeln.

    /Bernd
    Der Flug ist erst zu Ende wenn der Flieger im Gras liegt!
    http://sommerliga.org/
    Neue Flieger braucht das Land
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.917
    Daumen erhalten
    306
    Daumen vergeben
    114
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Seitenruder vergrößern bringt meiner Erffahrung nach sehr wenig. Natürlich kann man den Clou gut als Zweiachser fliegen. Aber wenn man QR einbauen möchte, die auch eine Wirkung zeigen sollen, dann ist es wohl sinnvoll, mit der V-Form deutlich herunter zu gehen.

    Ansonsten schliesse ich mich einigen Vorredner an, den Vogel ohne QR zu fliegen.
    Fliegergruß Gerhard
    Verkaufe: Graupner: Cumulus, ASK14, Amigo IV, Starlet900; Robbe: Calibra; Valenta Triffic; Meyer: Sperber und Super Sperber; Carrera Rümpfe: Kestrel, SB10, Nimbus; Optimus
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.804
    Daumen erhalten
    257
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hans Schuhmachers Clou - verquerrudert und vervauformelt und im alpinen Einsatz?
    Würde man mit einem - sagen wir - historischen Holland-Rad an einer Querfeldein-Ralley teilnehmen?
    Ich bin geneigt zu sagen, hier sei ein alt-ehrwürdiges Modell entweder (sorry) in die falschen Hände geraten,
    oder der Eigner sollte liebevoll darüber aufgeklärt werden, was schützenswertes Geflügel-Kulturgut sei.
    Im ersten Moment dachte ich wirklich an einen Fake- Beitrag, aber das ist es wohl nicht.
    Naja,- erlaubt ist schließlich alles... Darum geh ich jetzt in den Keller und montiere ein Klapptriebwerk in den
    Rücken meiner Topsy, Hat jemand Erfahrung damit und kann mir Schwerpunkt und Ruderausschläge sagen?

    Gruß Jan
    (leicht geschockt... )
    Geändert von jannicam (22.01.2020 um 10:23 Uhr)
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  14. #14
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.917
    Daumen erhalten
    306
    Daumen vergeben
    114
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jan,
    Du hast es auf den Punkt gebracht!
    Fliegergruß Gerhard
    Verkaufe: Graupner: Cumulus, ASK14, Amigo IV, Starlet900; Robbe: Calibra; Valenta Triffic; Meyer: Sperber und Super Sperber; Carrera Rümpfe: Kestrel, SB10, Nimbus; Optimus
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach Leut, solch Aktionen gab es auch schon damals zu hauf. Von Daher ist sowas auch fast "Retro" (wobei dieser Begriff hier ja immer völlig falsch benutzt wird).
    Andererseits sind diese alten Flieger natürlich auch erhaltenswert... Oft werden eben solch Schätze ausgegraben und sehr günstig weitergegeben an (die falschen?) Leute ,die damit dann recht arglos "rumspielen". Erst unlängst wieder erlebt mit nem Heli-Oldie der dann nicht mal den 2. Flug überlebte

    Was die V-Form angeht... ich würde diese reduzieren, aber eben im Rahmen. So um die Hälfte klingt doch prima.
    Wenn man ganz sicher gehen will, dann fliegt man erst mal mit den Querrudern, und sollten diese akzeptabel wirken, kann man ja dann immer noch die V-Form verringern, sofern das möglich. Früher hatten ja viele Segler nen Flächenstahl der leicht gefügig zu machen war.

    Übrigens... mit sehr vielen 2-Achsern gingen/gehn auch zb Rollen und Rückenflug relativ gut... Warum also? Und warum nicht besser nen passenderen Flieger? :-X
    Gruß, Michael
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SCHWERT FORM, WER KANN EINE FORM FRÄSEN
    Von Junger allrounder im Forum CAD & CNC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 13:38
  2. GFK-Rumpf mit Positiv-Form nach dem Prinzip der verlorenen Form?
    Von Valentin- im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 02:20
  3. V-Form?
    Von Hackl_Johann im Forum Kunstflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2004, 09:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •