Hallo Leute,

wir bauen bei uns im Verein, welcher eigentlich nur aus Leuten mit Segelbooten besteht immer größere Projekte, wie z.B. 180 cm Alinghi, Meterboote aus Vollcarbon usw. Zu sehen sind manche Boote unter www.alfaboote.de . Etwas über 3 Jahre hatten wir als Fräse die Quantum, welche gute Dienste leistete, aber auch etwas ungenau war, etwas schwer zu händeln. Dann haben wir uns überlegt, was für eine Maschine nun angeschafft werden muß und haben uns in Tagen durchs Netz gegoogelt und sind fündig geworden in Reutlingen. Dort fanden wir einen Laden, der Maschinen verkauft mit Namen Maschinen Welsch: Die hatten ein prima Angebot mit der Weis Fräse. Hier mal ein Link dahin

http://www.welsch-maschinen.de/metal...en/wmd20vl.htm

Die Maschine war optimal für uns und wir verhandelten mit dem Jochen Welsch selber. Wir bekamen Rabatt und sogar kostenlose Lieferung bei einem 120 KG Teil. Nicht schlecht, also überwiesen und 2 Tage später war das teil da. Was ein Brummer. Wir hatten einen tollen Untertisch gebaut, auf den das Teil kam. Schraubstock ausgepackt und siehe da, Macken im Lack, nicht einmal Metall angeratzt, aber eben Macken. Ich ans Telefon und Herrn Welsch gefragt, ob ein paar Euro wieder in die andere Richtung gehen könnten, da Macken auf dem Schraubstock waren. Nee, Geld gabs keins zurück, aber binnen 24 Stunden einen neuen Schraubstock. das nenne ich mal service. Den Alten haben wir einfach zurückgeschickt und fertig war es. Wenn es mal bloß immer so einfach ginge mit den Leuten, wenn man mal was im Internet kauft. Da haben wir nun schon gaaaanz andere Erfahrungen gemacht.

Dann haben wir losgefräst, denn schon lange kaufen wir keine Mastbaumbeschläge, Mastfüße, Tops oder Decksdurchführungen mehr. Selbst ganze Masten von 250 cm machen wir selber in CFK. Durch die Didianzeige ging es echt klasse mit anfahren, Späne nahm die selbst mit unserem stumpfesten Fräser noch klasse ab, wo die Quantum schon abkackte. Echt hammerhart das Teil. Die Investition hatte sich voll gelohnt.

Hat einer ähnliche Erfahrungen mit dieser Maschine gemacht, wer hat noch einen gebrauchten Drehtisch für das teil und evtl einen Teilkopf?

Hier noch ein Link zu dem Händler, denn da kan man fast schon blind kaufen

http://www.welsch-maschinen.de/index.php

Schreibt mal kräftig zurück

Bis bald wieder
Dirk und Frank