Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 48

Thema: Sucht jemand ein Servo mit bestimmten Eigenschaften?

  1. #31
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.851
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    okay ,,damit kann ich schonmal leben,,aber was ist mit denjenigen die nicht finanziel sogut dastehen,aber trotzdem schöne flugzeuge bauen viel zeit in ein modell stecken,sich aber nicht die teuren servos leisten können,aber es servos gibt ,die die kraft, das lager und das getriebe haben ,aber viel billiger sind,,sollen diese leute dann keine modelle mehr selber bauen ich höre immer wenn einer ein solches modell baut der wird sich jawohl ein gutes servo leisten können,oder er soll es sein lassen,,,,ist nicht genau für diese sorte modellbauer diese servos gedacht,,,gute aber preisgünstige servos????

    nicht jeder kann sich für 40 oder mehr servos leisten ,hat aber trotzdem ein für ihn wertvolles Modell.

    ich denke es bringt nichts,darüber zu disskutieren,jeder soll es so machen wie er selber damit klarkommt,die alten Modellflieger und da gehöre ich auch zu
    wir stehen auf dem Standpunkt altbewährtes was immer funktioniert ist mit nichts zu ersetzten(aber ist das war? )

    gruss Deti
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Mein Senf dazu

    hallo zusammen,

    ich will gar nicht so weit ausschweifen, heute super flugwetter und wenig kameraden auf dem platz, lange rede kurzer sinn, rentner oder kurz davor, denken mal 30 jahre zurück. curare z.b. 10ccm 4,5 - 5,5 Kg abfluggewicht. accu= 4 zellen von 600 - 1000 milli , servos 1.5 - 2,0 kg . damit sind wir den ganzen tag geflogen. ( und auch die weltmeister )

    heute wird uns schon beim kauf eines 1600mm spannweitenfliegers, ab 3 kg, vom hersteller min. 10 - 12kg servos empfohlen. machen uns selber verrückt.... oder lassen uns unter druck setzen, sei es vom hersteller oder von den medien, fachzeitschriften, besserwissern ( die gar nicht fliegen ) vereinsmitgliedern die immer auf dem neuesten stand sein müssen??????

    neu muss nicht nicht immer besser sein, bewährtes hat auch seinen stellenwert, leider hat das keinen absatzwert in unserer konsumgesellschaft. ( auslauf wird umgelaebelt und zum schnäppchen gemacht )

    es gibt sehr schöne berechnungsprogramme von : ruder und servomoment : hier im forum, damit kommt jeder zurecht. ich wundere mich immer wieder was man denkt zu brauchen und was wirklich erforderlich ist.

    sollte ich euch gelangweilt haben.... sorry , trotzdem beste grüße hotte
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.851
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hey mein bester

    du hast vollkommen recht,,ich denke das alles auch eine medien und marktwirtschaft ist.
    ich denke wehmütig an die zeiten zurück als ich noch meine erste pcm anlage von digikont meinberg hatte,ich flog damals meine 5m jenny damit
    hatte nur einen akku drin und digikont 6 kg servos,die lange nicht die daten hatten was heute die günstigen servos haben.



    gruss Detlef
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von akzo
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Winsen
    Beiträge
    1.321
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Frage was ist denn hier los ?

    hatte mich gerade durchgelesen... geschrieben.....lese jetzt... berichte stimmen nicht mit der sendezeit... hast du dich selbst gekürzt ? habe gerade noch mal die daten von deinen servos abgefragt.....und jetzt nichst mehr in deinem post

    mod ? ich habe keinen bock mehr, hotte
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Aida_w
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    598
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch zwei Gedanken zu den letzten Beiträgen.
    - Es geht hier, glaube ich, überhaupt nicht um Servos jenseits der 20kg Marke, sondern um die Qualität!?
    - Die Digicont war eine kompromisslos "sichere" Anlage ohne viel Schnickschnack. Und , Detlef, sie war NICHT billig!
    - Die Firmen unter Generalverdacht zu stellen (Umlabeln etc) halte ich für unlauter.
    - Eine Curare hat einen Bruchteil der Masse, Vibrationen, Ruderdrücke etc. von Deiner Bristol Scout.
    - Natürlich ist das Neueste nicht zwingend besser, als das Bewährte (auf Letzteres habe ich in meinem Beitrag ja aber genau hingewiesen).
    Aber wer würde ernsthaft mit einer, sagen wir, Varioprop auf 27 Mhz mit den blauen Akkustrümpfen ein wertvolles Modell steuern, nur weil er diese Anlage von seinem Großvater geerbt hat?

    Detlef - wenn das Geld wirklich so knapp ist, würde ich zu dem zurück gehen, was ich auch geschrieben hatte: einen Satz sehr gute Servos, und die in Gottes Namen von Modell zu Modell wechseln.
    Dies jedenfalls eher, als viele tolle Modelle mit Billig-Servos auszustatten.
    Ein Hobby dieser Kategorie mit Flugzeugen, die Du fliegst, kann nicht "billig" sein.
    Wenn es um die Frage geht: gibt es denn keine Hochqualität zum Billigpreis, so wiederhole ich: ich bin da skeptisch! Gute Produkte MÜSSEN ihren Preis haben! Die Frage nach dem Umkehrschluß muß jeder für sich beantworten.
    Gleichzeitig gibt es in allen Bereichen Grenzen, die man dabei nicht zwingend überschreiten muß, ob's der Wein jenseits von 50 Euro, ein Fahrrad jenseits der 5000, ein Auto jenseits der 50.000, ein Haus jenseits der 500.000 ist.
    Aber ob ich deshalb Plörre für 1,50 die Flasche trinken will?
    OK, auch davon kann man sich "beseelen" lassen, und man kann sicher auch mit billigen Servos zu Rande kommen. Jeder entscheidet nach seinem Gusto und nach seinen Möglichkeiten.
    Du wolltest aber ja wissen, welches unsere Gedanken dazu sind.
    Nur deshalb habe ich Dir geantwortet.
    Gruß
    Tilmann
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.851
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos

    Zitat Zitat von Aida_w Beitrag anzeigen
    Noch zwei Gedanken zu den letzten Beiträgen.
    - Es geht hier, glaube ich, überhaupt nicht um Servos jenseits der 20kg Marke, sondern um die Qualität!?
    - Die Digicont war eine kompromisslos "sichere" Anlage ohne viel Schnickschnack. Und , Detlef, sie war NICHT billig!
    - Die Firmen unter Generalverdacht zu stellen (Umlabeln etc) halte ich für unlauter.
    - Eine Curare hat einen Bruchteil der Masse, Vibrationen, Ruderdrücke etc. von Deiner Bristol Scout.
    - Natürlich ist das Neueste nicht zwingend besser, als das Bewährte (auf Letzteres habe ich in meinem Beitrag ja aber genau hingewiesen).
    Aber wer würde ernsthaft mit einer, sagen wir, Varioprop auf 27 Mhz mit den blauen Akkustrümpfen ein wertvolles Modell steuern, nur weil er diese Anlage von seinem Großvater geerbt hat?

    Detlef - wenn das Geld wirklich so knapp ist, würde ich zu dem zurück gehen, was ich auch geschrieben hatte: einen Satz sehr gute Servos, und die in Gottes Namen von Modell zu Modell wechseln.
    Dies jedenfalls eher, als viele tolle Modelle mit Billig-Servos auszustatten.
    Ein Hobby dieser Kategorie mit Flugzeugen, die Du fliegst, kann nicht "billig" sein.
    Wenn es um die Frage geht: gibt es denn keine Hochqualität zum Billigpreis, so wiederhole ich: ich bin da skeptisch! Gute Produkte MÜSSEN ihren Preis haben! Die Frage nach dem Umkehrschluß muß jeder für sich beantworten.
    Gleichzeitig gibt es in allen Bereichen Grenzen, die man dabei nicht zwingend überschreiten muß, ob's der Wein jenseits von 50 Euro, ein Fahrrad jenseits der 5000, ein Auto jenseits der 50.000, ein Haus jenseits der 500.000 ist.
    Aber ob ich deshalb Plörre für 1,50 die Flasche trinken will?
    OK, auch davon kann man sich "beseelen" lassen, und man kann sicher auch mit billigen Servos zu Rande kommen. Jeder entscheidet nach seinem Gusto und nach seinen Möglichkeiten.
    Du wolltest aber ja wissen, welches unsere Gedanken dazu sind.
    Nur deshalb habe ich Dir geantwortet.
    Gruß
    Tilmann
    guten morgen mein Freund

    das ist ein gutes argument und ein gutes beispiel mit dem Wein

    ich denke das, wenn man auf etwas gutes und bewährtes zurückgreift,man eigentlich nichts falschmacht
    man sollte immer nach seinen eigenen ermessen das tun was er meint tun zu müssen,da hast du vollkommen recht.

    gruss Detlef
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.851
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos

    Ach was ich noch vergessen habe

    wo fängt denn bei euch ein gutes qualitatives Servo vom Preis an?was ihr in euren Modellen einbauen würdet

    und Tilliwas baust du für servos ein?

    das Threadthema heisst ja sucht jemand ein Servo mit bestimmten Eigenschaften OKAY

    ich suche ein Servo mit ca 12 bis 15 kg stellkraft,,,Analog,,Metallgetriebe und Kugellager,,es sollte qualitativ so gut sein das es in modellen ab 3m spannweite und 60ccm passt.es sollte aber trotzdem nicht zu teuer sein,

    wer weiss da etwas?

    gruss Detlef
    Like it!

  8. #38
    Vereinsmitglied Avatar von Hendrik Schneider
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    Grafing, Bayern
    Beiträge
    1.631
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von deti Beitrag anzeigen
    ...es sollte qualitativ so gut sein...
    Hi Detlef,

    bis auf den Schnipsel, den Du da oben fragst, bekommst Du alle Antworten in der Tabelle. Und eine Antwort über die "Qualität" wirst Du so nicht bekommen können. Zum einen kann jeder hier nur einen kleinen Einblick geben, ob ein bestimmtes Servo bei ihm bisher überlebt hat, oder nicht. Keiner wird dir sagen können, dass ein Servotyp nie ausfallen kann. Dazu hat keiner hier eine genügend große Datenbasis. Gut ist die Vorstellung, dass man über eine genügend große Benutzergruppe (RC-Network) eine Aussage bekommen könnte. Dazu fehlen allerdings allgemeingültige Kriterien und vor allem eine gemeinsame Testbasis: während der eine einem Servo Bestnoten gibt, es aber noch nie belastet hat, kann ein anderer sich über mangelnde Qualität der Kabel, der Lager, der Ruderhörner oder eines anderen Details beschweren, die bei dir mgl. überhaupt nicht von Belang sind.

    Ebenso sind die Vorstellungen sehr unterschiedlich, was ein Servo aushalten sollte. So vermeiden einige bestimmte Lastsituationen peinlichst, während andere der Meinung sind, ein Servo müsse das aushalten. Dazu gehören
    • ein Servo (stromlos) von außen zu drehen
    • ein Servo im Anschlag stehen zu lassen
    • Vibrationen
    • ...


    Zudem sind die Vorstellungen unterschiedlich, wie sich ein Servo verhalten sollte:
    • sollte es sich bei Überlast selbst schützen (Sollbruchstelle Kunststoff Zahnrad im Metallgetriebe) oder bis zu seinem bitteren Tod versuchen seine Aufgabe zu erfüllen?
    • zu obigem gehört auch, ob ein Servo seine last verringern darf, um nicht abzubrennen
    • Wie viel Strom darf ein Servo verbrauchen? -- Das läuft zum teil gegenläufig zum Spiel
    • ...

    Das alles geht darin ein, wie jemand ein Servo beurteilt. Man kann also allenfalls fragen, welche (vor- oder nachteiligen) jemand mit einem bestimmten Servo gemacht hat.

    Gruss
    Hendrik
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von deti
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    2.851
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    360
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    grüss dich hendrik

    okay die Tabelle
    aber was ist mit den nonames oder halt die servos die wo der Hersteller oder Händler gute Daten beschreibt?die stehen nicht drin,meistens nur Markenservos .

    was ist mit so einem Servo was 12 euro kostet Metallgetriebe und doppelkugellager hat und 15 kg stellkraft aufweist?
    wofür ist das Servo geeignet?es ist ja nunmal da .

    wenn ich vor 25 jahren so ein servo bekommen hätte,für 25 D-Mark wir hätten warscheinlich den ganzen bestand leergekauft,und da wäre es egal gewesen welcher Firmenname dahintersteht,und wir hätten diese servos auch in allen unseren modellen verbaut.

    natürlich gibt es sehr viele kriterien die du beschrieben hast,aber keiner kann dir wirklich sagen ob die nonames oder halt die günstigeren Servos soviel schlechter sind als die Markenservos.


    es werden auch mit sicherheit bei der verarbeitung differenzen zwischen diesen servos geben,aber gerechtfertigt das der preis?

    man kann darüber diskutieren ohne ende,fakt ist das es diese billigen servos gibt die sehr gute daten haben ,,und warscheinlich auch gekauft werden.

    das beste man fragt im verein nach was da so eingebaut wird,und sucht sich das beste für sich aus.

    gruss Detlef
    Like it!

  10. #40
    Vereinsmitglied Avatar von Hendrik Schneider
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    Grafing, Bayern
    Beiträge
    1.631
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von deti Beitrag anzeigen
    ...
    okay die Tabelle
    Sodele.. die Tabelle hat sich gerade erneuert, es sind 115 neue, zusaetzliche Servos dazugekommen!

    Falls jemand ein Servo bei sich herumliegen hat, das in dieser Tabelle nicht zu finden ist: einfach in das Wiki eintragen (als einzelnes Servo mit allen Daten, Bild und am besten mit technischer Zeichnung), dann kommt die etwas später automatisch in diese Tabelle. Dann kann man die dort auch nett vergleichen.

    Ach ja... wusstet ihr schon? Kaum eine andere Quelle hat so viele technische Zeichnungen für Servos hinterlegt, wie wir! Am ehesten fündig wird man bei Futaba und Hitec.

    Gruss
    Hendrik
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von Griffon
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    Gwatt / CH
    Beiträge
    737
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hendrik
    Deine Servoliste in Ehren aber in dieser Liste sind nur Herstellerabgaben aufgeführt. Leider haben sich auch Fehler eingeschlichen. Das Futaba 9206 hat nicht ein Metallgetriebe sondern ein Mischgetriebe so die Homepage von Futaba. Das eine Zahnrad ist aus Kunststoff.
    Die angegebenen Stellmomente sind in den allermeisten masslos übertrieben. In der Liste sind auch keine Rückstellgenauigkeiten aufgeführt.
    In der Internetseite Servomances haben sich ein paar Leute die Mühe genommen die Servos zu testen.
    Hier wird ersichtlich dass nur sehr, sehr wenige Servos die angegebene Stellkraft erreichen, zudem haben etliche Rückstellfehler über 3 Grad!!
    Die Liste hier kann also nur zeigen was es alles gibt, ob das ausgelesene Servo auch was taugt sagt sie nicht aus. Leider!

    Schöne Grüsse
    René
    Like it!

  12. #42
    Vereinsmitglied Avatar von Hendrik Schneider
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    Grafing, Bayern
    Beiträge
    1.631
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Griffon Beitrag anzeigen
    Hallo Hendrik
    Deine Servoliste in Ehren aber in dieser Liste sind nur Herstellerabgaben aufgeführt. Leider haben sich auch Fehler eingeschlichen. Das Futaba 9206 hat nicht ein Metallgetriebe sondern ein Mischgetriebe so die Homepage von Futaba. Das eine Zahnrad ist aus Kunststoff.
    Die angegebenen Stellmomente sind in den allermeisten masslos übertrieben. In der Liste sind auch keine Rückstellgenauigkeiten aufgeführt.
    In der Internetseite Servomances haben sich ein paar Leute die Mühe genommen die Servos zu testen.
    Hier wird ersichtlich dass nur sehr, sehr wenige Servos die angegebene Stellkraft erreichen, zudem haben etliche Rückstellfehler über 3 Grad!!
    Die Liste hier kann also nur zeigen was es alles gibt, ob das ausgelesene Servo auch was taugt sagt sie nicht aus. Leider!

    Schöne Grüsse
    René
    Hi René,
    ja, die Liste sind "nur" Herstellerangaben. Allerdings halte ich die Messmethoden von Servomances für zum Teil grob falsch.
    Einige, wie z.B. Rückstellgenauigkeit, Verschiebung unter Last, sind OK, allerdings sind alle dynamischen Messungen ohne Berücksichtigung der physikalischen Effekte gemacht: Die Last wird über ein angehängtes Gewicht dargestellt.
    Da dieses Gewicht nicht nur der Gravitation sondern auch der Beschleunigung unterliegt, wird dem Servo zum Teil deutlich höhere Last zugemutet, als berechnet. Ebenso sind die Geschwindigkeiten unter Last mit Vorsicht zu genießen, weil eben eine Masse erst einmal beschleunigt werden muss.

    Unabhängig davon hast Du recht: eine zuverlässige Datenbasis wäre wünschenswert.

    Gruss
    Hendrik

    ps. zum Futaba 9206
    von der Futaba Seite: http://www.futabarc.com/servos/analog.html kommt man dahin: http://www.gpdealera.com/cgi-bin/wga...pgm?I=FUTM0115.
    Dort ist ein Metallgetriebe angegeben, was auch so stimmt, wenn eine Sollbruchstelle (Kunststoff) eingebaut ist.
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    -Tscherlach
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bilig servo

    ob bilig servo? Da kan man sich auch überlegen was passiert wen z.ß eines Defekt geht .Stürze ich ab bei einer defekten Landeklape?Kaum.Bei einem defekten Quer? Kaum. Bei einem defekten Seitenruder? Warscheindlich .Bei einem Defekten Höhenruder sicher.
    Guss Koni
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aktualität der Tabelle

    Wenn man sieht, wann die Tabelle das letzte mal aktualisiert wurde, ist der Nutzen in der letzten Zeit doch etwas gesunken. Aktuelle Servos der letzten 2 Jahre sind nicht enthalten. Auch sonst fehlen Servos namenhafter Hersteller. Ich finde zum Beispiel kein einziges Servo von MKS.

    Zum Beispiel die folgenden 2:

    DS95

    Totzone: 0.001 ms (Grundeinstellung)
    Steuer System: Positives Breitensignal
    Arbeitsfrequenz: 1520µs / 333hz
    Benötigter Empfangsimpuls: 3 - 5 V Hoch zu Hoch Rechtecksignal
    Arbeitsspannung: 4,8 - 6 V Gleichspannung
    Arbeitstemperatur: -10 to + 60°C - Grad Celsius
    Stellgeschwindigkeit (4.8V): 0.066 sec/60° ohne Last
    Stellgeschwindigkeit (6.0V): 0.053 sec./60° ohne Last
    Stellmoment (4.8V): 2.44 kg.cm ( oz/in)
    Stellmoment (6.0V): 3.05 kg.cm ( oz/in)
    360° Modifikation: JA (heisst: das Servo hat keinen mechanischen Anschlag)
    Motortyp: Coreless Motor 12 mm
    Potentiometer Antrieb: direkter Antrieb
    Lagerungstyp: 2-fach Kugelgelagert
    Getriebetyp: verchromte metall Zahnräder
    Programmierbarkeit: Nein


    DS95i

    Totzone: 0.001 ms (Grundeinstellung)
    Steuer System: Positives Breitensignal
    Arbeitsfrequenz: 760µs / 560hz
    Benötigter Empfangsimpuls: 3 - 5 V Hoch zu Hoch Rechtecksignal
    Arbeitsspannung: 4,8 - 6 V Gleichspannung
    Arbeitstemperatur: -10 to + 60°C - Grad Celsius
    Stellgeschwindigkeit (4.8V): 0.047 sec/60° ohne Last
    Stellgeschwindigkeit (6.0V): 0.038 sec./60° ohne Last
    Stellmoment (4.8V): 1.92 kg/cm
    Stellmoment (6.0V): 2.4 kg/cm
    360° Modifikation: JA (heisst: das Servo hat keinen mechanischen Anschlag)
    Motortyp: Coreless Motor 12 mm
    Potentiometer Antrieb: direkter Antrieb
    Lagerungstyp: 2-fach Kugelgelagert
    Getriebetyp: Chrom Titan Metall Zahnräder
    Programmierbarkeit: Nein


    Wird die Liste überhaupt noch gepflegt?

    viele Grüße Wolfgang
    Like it!

  15. #45
    Vereinsmitglied Avatar von Hendrik Schneider
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    Grafing, Bayern
    Beiträge
    1.631
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von w_weber Beitrag anzeigen
    Wird die Liste überhaupt noch gepflegt?
    Hi Wolfgang,

    ja, wird sie.
    Allerdings lebt die Liste davon, dass die entsprechenden Daten in das Wiki eingetragen werden.
    Von dort wird dann die Liste extrahiert.

    Also: alle Daten, die Du hier geschrieben hast in eine Seite (Beispiel : http://wiki.rc-network.de/index.php/Hitec_HS-7115TH) mittels folgender Vorlage erstellen:
    http://wiki.rc-network.de/index.php/Vorlage:Servodaten

    Wenn dann mal wieder mehr als 3 Servos zusammen gekommen sind, wird die Liste erneuert.
    .. Das gilt natürlich nicht nur für Dich, sondern für jeden, der ein Servo in der Liste vermisst!

    Gruss
    Hendrik
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sucht jemand ein Servo?
    Von Eckart Müller im Forum Experimentalmodellbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 14:00
  2. Motor-Aus-Taster MC3030 programmierung?
    Von Funstar im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 11:54
  3. Frage: Anlenkung Höhenruder
    Von Rob im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 12:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •