Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   www.paf-flugmodelle.de
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54

Thema: Erstflug: Flieger zieht unkontrolliert nach rechts

  1. #1
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug: Flieger zieht unkontrolliert nach rechts

    Guten Abend Allerseits,

    ich habe ende voriges Jahr meinem Vater nen Verbrennertrainer geschenkt. Nun sollte der Erstflug erfolgen. Ich habe ihn selbst gebaut. Allerdings habe ich wohl einen Fehler gemacht.

    Beim rollen, wenn der Flieger leicht wird, dreht er total nach rechts weg. Es läßt sich nicht kontrollieren. Scheint seitenzug zu sein oder?

    Modell: ähnlich Taxi
    Motor : Thunder Tigre 7,5ccm
    Spannw: 1,60m
    Prop: 11x6
    EWD +1,5

    Ist noch was wichtig? Vielleicht hat jemand einem Rat, von dem ich lernen kann. Wäre sehr dankbar. Vielen Dank für Eure Bemühungen

    Schönen Abend
    Kevin
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von pefi
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Aulendorf
    Beiträge
    615
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kevin
    2 Bein oder 3Bein Fahrwerk
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hach doch was vergessen. Es hat vorn zwei Räder an einem ziemlich steifen Alubügel und hinten das Spornrad, angelenkt über Seitenruder.

    Gruß Kevin
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von DirkL
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.819
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    483
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Blöde Frage, aber Modell auch "gescheit" gebaut?
    Seitenzug sollte sich schon beim Gas geben bemerkbar machen ...


    Gruß
    Dirk
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    AUF dem Schurwald !
    Beiträge
    840
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    evtl. ist er beim Abheben noch zu langsam
    Zu wenig Fahrt könnte das erklären. Hatte mal ne Piper die machte das auch gerne (zu langsam abheben und dann abschmieren).
    Fläche nicht verzogen ? Mal die Randbögen anschauen.
    Vernunft verwirrt Dogmatiker !
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hmm naja keine Ahnung ob die Frage blöd ist. Für mein wissen ist es ordentlich gebaut, aber ich bin auch kein Profi. Allerdings habe ich gewisse Grundlagen studiert und auch einfache selbstgebaute Flieger fliegen. Ich weiß natürlich, das Tragflächen usw ausgerichtet werden müssen.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von egge
    evtl. ist er beim Abheben noch zu langsam
    Zu wenig Fahrt könnte das erklären. Hatte mal ne Piper die machte das auch gerne (zu langsam abheben und dann abschmieren).
    Fläche nicht verzogen ? Mal die Randbögen anschauen.
    @egge
    nein, es kommt ja nicht zum abheben, denn immmer wenn sie leicht wird dreht sie sich weg und deswegen nehme ich sofort Gas raus.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    AUF dem Schurwald !
    Beiträge
    840
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    dann gib mal nur Halbgas bis sie abhebt. Oder mit Anlauf flach werfen. Dann siehst ob das Problem nur "beim leicht werden" besteht, oder auch im Flug.
    Was heist wegdrehen ? Will sie Quer rollen oder seitlich ausbrechen ?
    Vernunft verwirrt Dogmatiker !
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von pefi
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Aulendorf
    Beiträge
    615
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kevin
    wenn ich das richtig verstehe zieht sie am rollen nach rechts. 2 Beinfahrwerke haben so ihre tücken. Ich habe ein Modell das ohne probleme gerade ausläuft.
    Bei einem anderen muss ich links gegenhalten und mit zunehmender geschwindigt nachlassen dann bleibt er auch in der Spur.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hmm es ist wohl schwierig, es verständlich zu beschreiben. Es ist so, das ich diese Art Fahrwerk bei mehereren Modellen geflogen habe und super anfängertauglich finde, da sie Ordentlich was einstecken. Da keine Probleme.

    Zum Ausbrechen. Nein keine rollen auf Querruder sonder eine Art schleudern des Hecks. Als wollte das Heck überholen. Das Höhenruder ist Prfiliert und erzeugt somit Auftrieb. Das ist neu für mich, kann es damit zusammen hängen?

    Gruß Kev

    Ich versuch mal ein Foto von dem Vogel zu finden, nicht das Ihr denkt, ich habe da nen Kaudawelch zusammen genagelt

    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    AUF dem Schurwald !
    Beiträge
    840
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wirf das Teil mal. Wenns geworfen ansonsten gut fliegt, dann kriegste das mit dem anrollen auch noch hin.
    Wie der Pefi schon meinte. So 2-Beiner haben Ihre Eigenheiten beim Start.
    Vernunft verwirrt Dogmatiker !
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    nördlich Berlins
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von egge
    wirf das Teil mal. Wenns geworfen ansonsten gut fliegt, dann kriegste das mit dem anrollen auch noch hin.
    Wie der Pefi schon meinte. So 2-Beiner haben Ihre Eigenheiten beim Start.
    hmm habe aber Angst, das ich Ihn dann crasche. Und mein Vater hängt so dran. Das will ich Ihm eigentlich ersparen.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    -> mitten in Bayern
    Beiträge
    465
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kevin

    wo bist denn zu Hause, sicher findet sich hier jemand aus Deiner Nähe der sich auskennt und mal nen Blick über Dein Modell wirft ...

    Gruß Olli ....
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    691
    Blog-Einträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ah...ein Telemaster. 180 Spannweite, Stimmts?

    Ein Zweibeinfahrwerk braucht zum geradeaus rollen "Vorspur", wie es auch Autos auf der Vorderachse haben.

    D.h. beide Räder müssen in Flugrichtung leicht nach innen geneigt sein, so dass sie sich in der Verlängerung ca 20m vor dem Flugzeug treffen würden. So rollt der Flieger superstabil geradeaus.


    vorne
    /-------\
    hinten

    (darstellung übertrieben)

    Wenn nun das Fahrwerk aus versehen falschrum montiert wurde, rollt der Flieger instabil, d.h. er will ständig ausbrechen.

    vorne
    \------/
    hinten

    Sollte das nicht helfen, könntest Du das Fahrwerk auch um ein paar cm nach vorne legen, dann rollt dein Trainer auch stabiler, neigt jedoch beim Landen zum springen.
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    617
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kevin,
    um Zweibeinfahrwerke stabil zu bringen, kannst du folgendes probieren. Verdrehe das Alufahrwerk in Höhe der Radaufnahme leicht Richtung Rumpf. Somit gibst du beiden Rädern eine leichte Vorspur, wodurch sie weniger zum Ausbrechen neigen und stabiler laufen.

    Ich denke mal, dass das Heckrad per Festverbindung (Stahldraht etc.) mit dem SLW verbunden ist. Besser ist hier eine mittelstarke Feder, welche beide Komponenten verbindet. Also Mitte Radaufhängung zu Mitte Leitwerk. Dadurch hat das Spornrad eine gewisse Eigendynamik, folgt aber noch den Lenkbewegungen des SLW.

    Einfach mal probieren So haben wir schon einige 2-Beiner gebändigt.

    Gruß
    Mit besten Grüßen, Stefan
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flieger dreht beim Viertllooping nach rechts
    Von macfree im Forum Kunstflug
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 18:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •