Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Elektroantrieb im Fesselkunstflugzeug

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Elektroantrieb im Fesselkunstflugzeug

    Hallo Stunter,
    seit 2010 beschäftige ich mich mit Fesselflug. Nach dem Bau und den Flugerfahrungen mit
    den Trainermodellen Primary Force und einem nach Fancher modifizierten Twister wollte ich nun meinen
    Vector mit einem 6,5ccm Verbrenner aufbauen. Das Klippeneck-Treffen mit vielen informativen Vorträgen
    kam mir dazwischen und ich entschied mich spontan um.
    Eingebaut ist nun ein Joker 3548/ 720. Als Akku kommt ein Lipo2600, 5S zum Einsatz.
    Regler ist ein YGE von Heino Jung, bei diesem Regler kann zum Governor mode auch die Bremse
    aktiviert werden, was bei F2B wichtig ist, da bei der Landung der Propeller nicht mehr drehen darf.
    Ein APC Elektroprop 11x 5,5 sorgt für den Vortrieb. Da ich anfangs noch keinen Timer zur
    Ansteuerung des Reglers hatte wurde kurzerhand ein Empfänger montiert und der Sender umgehängt.
    Die ersten Flüge dienten der exakten Rundenzeiteinstellung. Bei 9600U/min dauert eine Runde 5,2 sek. an 18,25 Meter Leine
    von Öse zu Öse. Ich hatte mir einfach die Gasstellung am Sender gemerkt und nach der
    Landung die Drehzahl nachgemessen. Mitlerweile ist mein Timer eingetroffen und eingebaut.
    Das Ganze funktioniert super.
    Im Anhang sind noch ein paar Bilder vom Umbau und vom fertigen Modell sowie dem Timer und
    wie er eingestellt wird.
    Grüsse Dietmar
    go racing
    Angehängte Grafiken          
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektroantrieb im Fesselkunstflugmodell

    Hallo,
    nach einem halben Jahr im Trainingsbetrieb möchte ich mal
    einen Zwischenbericht abgeben. Mein Vector hat einen
    Trainingspartner bekommen, da ich einen 2. fertig gebauten
    erwerben konnte. Diesen habe ich auf Elektro umgebaut,
    diesmal mit 4S Antrieb und 850 U/Volt Motor. Regler ist ein
    Yeti Spin 66, Timer von Igor Burger, der dank Yeti Box in
    einer Minute programiert ist. Als Akku kommt ein 3300 zum Einsatz.
    Nach 5:30 Minuten Flugzeit, die man für das Kunstflugprogramm braucht
    lade ich 1900mA nach.
    Beide Flieger haben jeweils ca. 60 Flüge drauf und bis jetzt
    sind keine Ermüdungserscheinungen feststellbar.
    Aufgrund der immer gleichen Rundenzeiten und dem verläßlichen Motorlauf
    ist ein ein sehr effektiver Trainingsbetrieb möglich.
    Das Erlernen der Figuren gelingt schneller und man muß keinen Gedanken an
    den Motorlauf verschwenden.
    Fesselflug kann man schlecht beschreiben, man muß es erleben und erfliegen,
    ein einzigartiges Flugerlebnis ist der Lohn.
    Grüße Dietmar
    go racing
    Name:  Vectoren (Klein).jpg
Hits: 688
Größe:  25,2 KBName:  20130707_141648_resized (Klein).jpg
Hits: 688
Größe:  39,1 KB
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kunstflugwettbewerb in Bodman

    Hallo Stunter,
    der Vektor und sein Pilot haben Ihren 1. Wettbewerb geflogen, und sind trotz
    Hitzeschlacht unbeschadet durchgekommen.
    Einen kleinen Bericht samt Bilder gibts im Nachbarforum:
    http://fesselflug.phpbb8.de/f2b-kuns...dman-t758.html

    Grüße Dietmar
    go racing
    Name:  DSC00324 (Klein).JPG
Hits: 638
Größe:  140,4 KB
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektroantrieb im Fesselkunstflug

    Hallo Kunstflieger,
    und natürlich auch alle die es hoffentlich werden wollen.
    Ich hatte diesen Beitrag 2013 gestartet und er ist 2019 noch genauso
    aktuell wie damals. Natürlich habe ich mehr Modelle geflogen und auch
    viel neues ausprobiert. Über meine Erfahrungen möchte ich hier in
    loser Folge berichten.
    Wie der Titel schon sagt geht es hier ausschließlich um Elektroantriebe
    und wie sich die Sache weiterentwickelt hat.
    Der elektrische Antrieb hat sich nicht nur bewährt, was man an dem immer noch
    fliegenden Vector sieht, er hat sich mitlerweile in der F2B Wettbewerbsscene
    durchgesetzt. Von 15 Finalteilnehmern der diesjährigen Europameisterschaft
    im Kunstflug setzten 13 einen elektrischen Antrieb ein.
    Die Entwicklung geht auch stetig weiter und so habe ich mir zu Testzwecken
    ein neues Modell gebaut. Ein Stiletto mit Flachrumpf .
    Mit ihm werde ich die neue Reglergeneration von Renacle und Burger testen
    und dann auch berichten. Dieser Bericht ist aber keine Einbahnstrasse,
    deshalb würde ich mich über Fragen und Anregungen freuen.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stiletto

    Hallo,
    hier mal ein paar Bilder vom Rohbau des Stiletto
    mit Aussparungen für Akku, Timer und Regler.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190107_174216_resized_20190909_085210399.jpg 
Hits:	10 
Größe:	377,4 KB 
ID:	2182567   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190107_174046_resized_20190909_085215216.jpg 
Hits:	8 
Größe:	383,3 KB 
ID:	2182566  
    Like it!

  6. #6
    Moderator Fesselflug
    Registriert seit
    23.01.2019
    Ort
    Raum Bamberg
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Platz

    Hallo Dietmar,

    da hast du ein schönes Modell.
    Ich hoffe, du hast genügend Platz für die ganze Elektronik: Regler, Timer und der ganze Kabelsalat. Bei mir reicht der Platz nie ;-)
    Meistens denke ich nicht daran, dass der Ein-/Ausschalter, die Bereitschaftsanzeige (LED) und eventuelles Zubehör jeweils einen sinnvollen Platz brauchen.

    Martin
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Stiletto mit Elektroantrieb

    Hallo liebe Fesselflieger,
    mein Stiletto hat nun das Baubrett verlassen und den Luftraum erobert.
    Vergangenes Wochenende war Erstflug.
    Folgende Komponenten sind verbaut:
    Motor AXI 2826-12 mit 760 KV.
    Akku ist ein 5S mit 2700 mAh.
    Regler ist ein YGE 60
    Timer von Keith Renacle.
    Das Fluggewicht mit allen Trimmgewichten beträgt 1635g.
    Beim Einfliegen sind die Vorteile des Elektroantriebs besonders ausgeprägt.
    Nach 4-5 Flügen von anfangs 1 bis 2 Minuten hat man neben der passenden
    Rundenzeit auch schon die ersten Trimmkorrekturen wie waagrechter Flügel und
    Griffposition eingestellt. Nach weiteren 5 Flügen hatte ich den Flieger soweit getrimmt,
    daß ich auf 5 Min. Flugzeit umstellen konnte und mit Programm fliegen weiter machen konnte.
    Der Renacle Timer lässt sich sehr einfach einstellen
    und hier noch ein paar Bilder.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200507-WA0002_resized_20200511_074808999.jpeg 
Hits:	4 
Größe:	126,3 KB 
ID:	2302369Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200507-WA0004_resized_20200511_074809366.jpeg 
Hits:	8 
Größe:	126,8 KB 
ID:	2302370Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200510-WA0014.jpg 
Hits:	5 
Größe:	268,7 KB 
ID:	2302371Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200510-WA0017.jpg 
Hits:	6 
Größe:	529,2 KB 
ID:	2302372
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    859
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Propeller?

    Hallo.

    Frage: auf den Luftschraubenblättern steht "Aeronaut". Sind das original Luftschrauben von Aeronaut oder ist der Dreiblatt aus Einzelblättern zusammengesetzt?
    Photo ohne Spinner wäre schön!
    Und, warum ist der Spinner an einer Stelle so zerfleddert? Wurde dieser aus einem "Zweiblattspinner" "gestrickt"?

    Danke und Gruß,
    Willi
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Propeller

    Hallo Willi,
    es ist sogar ein 4-Blatt Propeller, der Spinner ist so ausgefräst,
    daß sowohl Starrluftschrauben als auch Klappluftschrauben mit Halter
    Platz haben. Der Flieger dient ja wie bereits erwähnt der Antriebsoptimierung
    und dazu sind viele Testflüge mit unterschiedlichsten Komponenten geplant.
    Die ersten Erfahrungen mit der 4-Blatt Auslegung sind schon mal gut.
    Dietmar
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Überstromschutz?

    Zitat Zitat von cpt.pylon Beitrag anzeigen
    ...
    Folgende Komponenten sind verbaut:
    Motor AXI 2826-12 mit 760 KV.
    Akku ist ein 5S mit 2700 mAh.
    Regler ist ein YGE 60
    Timer von Keith Renacle.
    Wenn nicht alles so gut läuft und der mit Vollast laufende Propeller Bodenberührung bekommt: Wie funktioniert bei E-Fessler der Überstromschutz für Motor und Regler?
    Gut Land!
    Wilfried
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    859
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 4-Blatt!

    Hallo Dietmar.

    Tja, wer genau hinschauen kann ist klar im Vorteil - natürlich ein Vierblatt!
    Dann dürften das zwei 2-Blatt-Aeronaut E-Props sein, nach dem "System Christoph H." zusammengefügt, oder?

    Muß ich auch mal probieren.

    Gruß
    Willi
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Propeller

    Hallo Willi,
    das sind 2 voreinander geschraubte 2-Blatt Propeller,
    ich experimentiere damit schon länger, es gibt einen
    Hersteller in CFK und vergangenes Jahr ist ein Italiener
    damit auf der EM geflogen, da hatte ich dann auch mal ganz
    genau hingeschaut, er verwendete allerdings Graupner Propeller
    im Uhrzeigersinn laufend von vorn betrachtet, manchmal auch
    als Pusher bezeichnet, mit Elektromotoren ja kein Problem.

    Bezüglich Timer und Propellerberührung,
    der Timer von Keith Renacle stellt ab, wenn die Drehzahl,
    wodurch auch immer verursacht, 7500 Umdrehungen unterschreitet.
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus @cpt.pylon,
    Zitat Zitat von cpt.pylon Beitrag anzeigen
    ... das sind 2 voreinander geschraubte 2-Blatt Propeller,
    ich experimentiere damit schon länger, es gibt einen
    Hersteller in CFK und vergangenes Jahr ist ein Italiener
    damit auf der EM geflogen, ...
    In der Sportfliegerei haben wir mehrblättrige Propeller gemieden, so weit es nur ging. Ein Drei- oder Vierblatt war nur mehr der letzte Notnagel, wenn die behördliche Einstellung des Schleppbetriebs drohte. Den mehrblättrigen Stummelpropeller haben wir dann in Form einer Erhöhung der Schleppzeiten (länger Lärm) und in Form höherer Wartungkosten durch die längere Motorlaufzeit pro Schlepp bitter bezahlt.

    Im Modellbaubereich mag der schlechtere Wirkungsgrad einer mehrblättrigen Luftschraube keine Rolle spielen. Wie Du schreibst, hast Du ja Leistung im Überfluss. Toll aussehen tut die Vierblatt-Schraube ja, dass muss ich schon sagen.

    Zitat Zitat von cpt.pylon Beitrag anzeigen
    Bezüglich Timer und Propellerberührung,
    der Timer von Keith Renacle stellt ab, wenn die Drehzahl, wodurch auch immer verursacht, 7500 Umdrehungen unterschreitet.
    Ach so, über die Drehzahl wird ein Blockierer detektiert.
    Mein Wissensstand ist ziemlich altbacken, ich hätte es über ein Reed-Relais gelöst. So ein Reed-Relais ist aber mechanisch sehr empfindlich, deshalb halte ich die Lösung über die Drehzahl für ziemlich gescheit.
    Danke für die Aufklärung!
    Gut Land!
    Wilfried
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Propeller und Regler mit Timer

    Hallo,
    ich habe mal ein paar Nahaufnahmen gemacht.
    Der Propeller besteht aus 2 voreinander geschraubte 10x5.
    Den Timer habe ich einfach mit Schrumpfschlach auf dem
    Regler befestigt und dann beide zusammen in der
    Aussparung im Rumpf montiert, alle Kabel passend gekürzt,
    spart Gewicht und es gibt keinen Kabelsalat.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200515_210723_resized_20200518_111859216.jpg 
Hits:	1 
Größe:	299,6 KB 
ID:	2304123Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200515_210739_resized_20200518_111858744.jpg 
Hits:	0 
Größe:	356,5 KB 
ID:	2304124Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200515_210856_resized_20200518_111857418.jpg 
Hits:	0 
Größe:	313,4 KB 
ID:	2304125Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200515_210708_resized_20200518_111856893.jpg 
Hits:	0 
Größe:	332,7 KB 
ID:	2304126
    Like it!

  15. #15
    Moderator Fesselflug
    Registriert seit
    23.01.2019
    Ort
    Raum Bamberg
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gute Idee

    Hi Dietmar,

    Timer und Regler zusammen zu fügen, das ist eine gute Idee.
    Ich hatte mich das bisher nicht getraut, da ich eine gegenseitige Beeinflussung befürchtet habe.
    Aber wenn's funktioniert, dann mach ich's auch


    Martin
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektroantrieb
    Von riwe im Forum Elektroflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 21:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •