Anzeige Anzeige
www.fantastic-jets.com   www.ejets.at
Seite 30 von 34 ErsteErste ... 202122232425262728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 436 bis 450 von 503

Thema: Mirage von FlyFly

  1. #436
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.466
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    229
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja der Midi pro hatte 6 Blätter, die dem Baukasten beiliegende Kopie hatte 7 Blätter.

    Den 12er Tenshockmotor kann man übrigens an 6s noch schön aufrüsten auf die 11 blättrige Evo Version.

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  2. #437
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WeMoTec Beitrag anzeigen
    Ja der Midi pro hatte 6 Blätter, die dem Baukasten beiliegende Kopie hatte 7 Blätter.

    Den 12er Tenshockmotor kann man übrigens an 6s noch schön aufrüsten auf die 11 blättrige Evo Version.

    Oliver
    Ich werde mal die Blätter zählen. Gut zu wissen, bezüglich Upgrade. Wenn es die Kopie ist, habe ich eine gute Möglichkeit. Wenn es das Original ist, bleibt er drinnen.
    Like it!

  3. #438
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WeMoTec Beitrag anzeigen
    Ja der Midi pro hatte 6 Blätter, die dem Baukasten beiliegende Kopie hatte 7 Blätter.

    Den 12er Tenshockmotor kann man übrigens an 6s noch schön aufrüsten auf die 11 blättrige Evo Version.

    Oliver
    Ist das praktisch plug and play?

    Es ist der 6 Blatt. Denke es sollte das Original sein, da lag ein Wemotec Beiblatt oder etwas in der Art bei.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191121_105403-2736x1308.jpg 
Hits:	9 
Größe:	132,0 KB 
ID:	2216572  
    Like it!

  4. #439
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.466
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    229
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Ist das praktisch plug and play?

    Es ist der 6 Blatt. Denke es sollte das Original sein, da lag ein Wemotec Beiblatt oder etwas in der Art bei.
    Das ist eher schicken - umrüsten lassen - glücklich sein.

    Von der Selbstmontage von Impellern raten wir grundsätzlich ab (egal welcher Hersteller), da entscheidend für die Laufqualität die abschließende Feinwuchtung der gesamten Einheit ist. Das kann ein Endkunde einfach nicht selbst in der möglichen Qualität.
    Berechnet wird nur der Rotor (MD 014), der Service ist kostenlos.
    Gleichzeitig prüfen wir den Motor, weil die frühen Tenshock bezüglich Lager etwas anfällig waren.

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  5. #440
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WeMoTec Beitrag anzeigen
    Das ist eher schicken - umrüsten lassen - glücklich sein.

    Von der Selbstmontage von Impellern raten wir grundsätzlich ab (egal welcher Hersteller), da entscheidend für die Laufqualität die abschließende Feinwuchtung der gesamten Einheit ist. Das kann ein Endkunde einfach nicht selbst in der möglichen Qualität.
    Berechnet wird nur der Rotor (MD 014), der Service ist kostenlos.
    Gleichzeitig prüfen wir den Motor, weil die frühen Tenshock bezüglich Lager etwas anfällig waren.

    Oliver
    Klingt auch gut! Wenn mir die Power oder das Geräusch nicht mehr passen, komme ich gerne drauf zurück!
    Derzeit bin ich aber eigentlich ganz zufrieden mit der Mirage, so wie sie ist. Optisch muss ich noch was machen.
    Like it!

  6. #441
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fly Fly Mirage - Gedanken zum Impellereinbau (JetFan 90 V3)

    Habe mich für den 90er JetFan V3 entschieden und mache mir gerade Gedanken zum Einbau.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E10FCCDA-F63F-478A-866D-07176C75A566.jpg 
Hits:	4 
Größe:	537,2 KB 
ID:	2223733

    Die hintere Verdickung im Rumpf schleife ich später weg damit der Impeller von hinten eingesetzt und auch wieder ausmontiert werden kann. Da gibt es ja bereits tolle Hinweise im Forum wie sich das bewerkstelligen lässt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	672175EE-2281-4AEE-AD73-541276C1ACFB.jpg 
Hits:	4 
Größe:	496,6 KB 
ID:	2223734

    In diesem Bild sieht man auch sehr schön wie das Impellergehäuse innen an den Rumpf anschliesst. Nur unten wird es dann unsymmetrisch zum restlichen Verlauf.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0971A67C-7D41-48B1-B0BE-83CE843CA16B.jpg 
Hits:	6 
Größe:	441,2 KB 
ID:	2223746

    Ich frag mich nun, ob ich den Impeller ohne Einlaufring einbaue, oder mit. Letzteres würde bedeuten dass ich einen Schlitz in die Rumpfinnenwand schneiden müsste. Wie habt ihr das bei 90er Impellern gelöst?
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

  7. #442
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.466
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    229
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Rumpf hat doch genau die Ausformungen für das Midi Gehäuse ohne Lippe. Da sollte doch auch das Jetfan Gehäuse +-1 mm reinpassen.
    Warum willst Du da jetzt vorne noch verzweifelt eine zusätzliche Lippe einbauen?

    Du denkst beim wegschleifen des hinteren Absatzes daran, daß Du eine Düse auf 75-78 mm brauchst? Das bringt nochmal einiges...

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  8. #443
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ohne Lippe. Passt doch genau. Habe meinen Wemotec auch direkt drin. Der Auslass der Mirage ist aber zu groß. Das kann man mit einem 3D Druckteil optimieren.
    Like it!

  9. #444
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oliver, Thoemse,
    ok und danke für die Hinweise, dachte nur dass die Einlauflippe Verwirbelungen verhindert und daher wichtig ist. Aber vielleicht ist das ja eher eine akademische Sicht und in der Praxis ergibt mit oder ohne Einlauflippe keinen spürbaren Unterschied!?
    Gruss Gerd
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

  10. #445
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Reglerposition und Kabelverlängerung

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F1AD081B-06E1-4C92-9496-F0D059FCC8D3.jpg 
Hits:	5 
Größe:	344,8 KB 
ID:	2228328

    Habe die Modifikationen für die Luftzuführung wie so oft beschrieben mit 3 mm Balsa erledigt. Ein 1 Meter Brettchen reicht genau.

    Jetzt mache ich mir gerade Gedanken über die Position des Reglers. Er kommt in eine Balsaseitenwand eines Luftkanals. Ich habe vor ihn in die Nähe der Akkus, also nach vorne zu setzen. Es ist offenbar besser die Zuleitungen Regler-Motor zu verlängern, anstatt die vom Akku zum Regler (mit Stützkondensatoren usw.).

    Wie habt Ihr das gelöst? Gibt es Schwerpunktprobleme wenn der Regler vorne sitzt?
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

  11. #446
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    GRAZ
    Beiträge
    445
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anlauframpe beiFLY-FLY-Mirage

    Hallo Kollegen,

    Im Bild seht Ihr was ich einige Posts früher gemeint habe.
    Wir füttern den Bereich direkt vor dem Impeller an der Oberseite der Rumpfhälften mit Balsaresten so auf dass der Impeller auch dort die Luftströmung direkt von vorne bekommt.
    Ebenfalls kann man aus 1mm Balsastreifen den Bereich vor dem Impeller komplett einen ANSCHLAG machen, damit der Kanal dort bereits die 90mm Innen hat.
    Dann Leichtspachtel drüber, und mit 50er Gewebe und harz den ganzen Bereich abdecken, sonst saugt der Impeller das Zeugs irgendwann an.
    Somit erspart man sich den Einlaufring, hat einen sauberen Kanal und Luftführung.

    Beste Grüsse,
    Rainer
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  12. #447
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    675
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen


    Wie habt Ihr das gelöst? Gibt es Schwerpunktprobleme wenn der Regler vorne sitzt?
    Ich habe den Regler recht weit hinten im Styropor versenkt - die Kühlrippen stehen in den Luftstrom. Vom Schwerpunkt her macht das bei der Mirage Sinn. Ich muss bei meiner so schon weit nach hinten mit dem großen 5000er 6S Lipo. Wenn du mit dem Regler nach vorne gehst, wirst du eventuell Blei im Heck benötigen.

    Bei mir funktioniert das sehr gut, wobei ich die entsprechenden Kondensatoren natürlich verlötet habe.
    Like it!

  13. #448
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von EJETS Beitrag anzeigen
    Hallo Kollegen,

    Wir füttern den Bereich direkt vor dem Impeller an der Oberseite der Rumpfhälften mit Balsaresten so auf dass der Impeller auch dort die Luftströmung direkt von vorne bekommt.

    Somit erspart man sich den Einlaufring, hat einen sauberen Kanal und Luftführung.
    Danke, Rainer!

    heisst das im Umkehrschluss man kann sich das Auffüttern sparen, wenn man den Einlaufring verwendet? Ich schicke demnächst mal ein Bild wie ich es meine.

    VG Gerd
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

  14. #449
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Ich habe den Regler recht weit hinten im Styropor versenkt - die Kühlrippen stehen in den Luftstrom. Vom Schwerpunkt her macht das bei der Mirage Sinn. Ich muss bei meiner so schon weit nach hinten mit dem großen 5000er 6S Lipo. Wenn du mit dem Regler nach vorne gehst, wirst du eventuell Blei im Heck benötigen.

    Bei mir funktioniert das sehr gut, wobei ich die entsprechenden Kondensatoren natürlich verlötet habe.
    Hallo Thoemse,

    danke auch an Dich. Dann werde ich mal ein wenig Schwerpunktexperimente betreiben; denn ich werde 2 x 5000er 4S (20c) vorne unterbringen müssen; alternativ 1 x 3800er 5S mit 1 x 3800er 3S (jeweils 35C).

    Gruss Gerd
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

  15. #450
    User
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 90er Impeller mit Einlauflippe

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F0B8D200-6033-427C-BCA7-41DA25531F11.jpg 
Hits:	2 
Größe:	281,6 KB 
ID:	2229087

    Den äusseren Rand des Einlaufrings habe ich einige Millimeter abgeschliffen, so dass lediglich unten im Rumpf eine kleine Nut eingetieft werden musste. Ansonsten liegt die Einlauflippe direkt an dem hinteren Absatz an.
    Mit genau fluchtenden Impeller werde ich den Einlaufring erst an einer Rumpfseite ankleben (mit angedicktem Epoxy); und beim Zusammenfügen der Rumpfhälften dann auch an der anderen Seite.
    Das sollte dann ebenfalls für einen sauberen Luftstrom sorgen - so denke ich.
    Zitat: Wer noch nie Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht!
    Mein Favorit SU 26 MX: https://youtu.be/wPz1aKy0OW0
    Mein 2ter Favorit ROWI MÜ 28 Erstflug: https://youtu.be/BwQQoMnsStg
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. FlyFly Mirage mit Nachbrenner :)
    Von iPod im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 00:22
  2. Mirage III für 12Kg Turbine aber welche??
    Von jimmyy im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 20:28
  3. Mirage 2000-01 von Fantastic-Jets
    Von J.G im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 00:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •