Anzeige 
Seite 167 von 169 ErsteErste ... 67117157158159160161162163164165166167168169 LetzteLetzte
Ergebnis 2.491 bis 2.505 von 2535

Thema: Verschwundene Raritäten von CARRERA. Wer hat noch welche?

  1. #2491
    User
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Erzhausen
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Optimus Propellierung

    Hallo
    Mal eine Frage an die Cracks:
    Kann ich die Original Carrera Klappluftschraube mit einem Brushless Motor benutzen
    oder braucht es dazu ein Getriebe? Es gibt doch auch niedrig drehende B-Motoren,
    geht das?
    Guß Peter
    Like it!

  2. #2492
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    664
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    134
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    ich zähle mich definitiv nicht zu den Cracks. Aber die Frage kann ich Dir auch beantworten, damit Du wenigstens eine Antwort bekommst.

    Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du eine Carrera Luftschraube, die ursprünglich von einem Bürstenmotor mit Getriebe angetrieben wurde mit einem Bürstenlosen Motor antreiben.

    Natürlich ist das möglich denn die Luftschraube benötigt eine gewisse Antriebsleistung. Leistung ist ein Produkt aus Drehzahl und Drehmoment.

    Jetzt hast Du die Möglichkeiten. Du versuchst von der vorhandenen Luftschraube den Duchmesser ( einfach) und die Steigung ( schwieriger) zu ermitteln. Wenn Du Glück hast, steht das Ganze auf den Luftschraubenblätter.
    Den zweiten Wert den Du brauchst ist die Drehzahl des Getriebemotors.

    Jetzt kannst Du eine BL suchen, der etwa die gleiche Luftschraubengrösse mit entsprechender Drehzahl antreibt.

    Was kann schief gehen?

    Wenn der Motor für die verwendete Luftschraube zu klein ist, der Motor will sich trotzdem drehen, zieht aber mehr Strom, dies ist ein Grenzen praktikabel, der Wirkungsgrad geht nach unten da der Anteil der Aufgenommenen Energie in Wärme umgewandelt wird.

    Wenn der Motor für die verwendete Luftschraube zu gross ist, der Motor dreht sich locker lässig, die Luftschraube rotiert mit einem Vielfachen der Drehzahl des ursprünglichen Antriebs.

    Markus
    Like it!

  3. #2493
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Peter,
    wenn wir mal von den Mabuchi 550 ausgehen, waren da im Leerlauf 15.000/min und beim 3:1 Getriebe dann maximal 5000/min an der Schraube, eher deutlich weniger.
    Böse betrieben das Ganze dann bei 8-10 Zellen und 15A, also 150W Eingangsleistung und vielleicht noch 50W Wellenleistung.

    Rein mechanisch würde ich der Schraube nicht viel mehr zumuten wollen, damit die Blätter noch an der Nabe bleiben.

    Also ein Brushless an 2S mit einem kv um die 800 könnte noch gut gehen. Wieviel Strom/Leistung gezogen wird, kannst Du mal messen. Effektiver (solange nicht mit Blei wegen Schwerpunkt ausgeglichen) als mit den damals schweren Akkus und Motoren kann das wegen dem insgesamt leichteren Modell durchaus werden.

    Grüße Stefan
    Like it!

  4. #2494
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.432
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard aus dem Katalog

    nur als Zitat (ich bin unterwegs und mag nicht zehn Minuten warten, bis der gut 2.5MB große Scan mittels Taschenhirn raufgewandert ist): „Eine Luftschraube mit einem Wirkungsgrad von ca. 70% für Leistungen von 80 bis 150W Wellenleistung bei 2700 bis 3800/min.“ Diese Angaben dürften kein Wunschdenken sein, sondern vermutlich Messungen von V. Kupcik.

    Ein 550er ist bei 15A noch nicht auf 33% runter, die obigen Leistungen stammen vom kleinen Bühler.

    servus,
    Patrick
    Ich bin über mein Profil anmailbar. Foren-PN finde ich ähnlich geschmeidig zu bedienen wie eine Steuererklärung ...
    Like it!

  5. #2495
    User
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich suche nach einer Motorempfehlung für den Optimus an 3S. Ein Modellbauer auf Facebook hat mir den PLANET-HOBBY JOKER 4250-6 V3 680 KV und Natterer empfiehlt den Torcster Brushless Gold A3548/5-900 156g. Was hatet ihr von den Motoren oder habt ihr eine Alternative ?
    Like it!

  6. #2496
    User
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Erzhausen
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Optimus Propellierung

    Hallo,
    vielen Dank an Markus, Stefan und Patrick für eure Antworten.
    Ich werde die Tipps berücksichtigen und bin mal gespannt,
    welchen Motor ihr dem Optimus empfehlt.
    Gruß
    Peter
    Like it!

  7. #2497
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.432
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Zastaman Beitrag anzeigen
    [..] welchen Motor ihr dem Optimus empfehlt.
    "Empfehlung"? Nu ja ..

    Name:  langsamer_Motor_k.jpg
Hits: 826
Größe:  88,3 KB

    Empfehlen kann ich den Motor nicht, da ich a) damit noch gar nicht geflogen bin, b) das ein anderer Flieger ist und c) Hobbyking den gar nicht mehr hat. Allerdings ähnliche, schau mal bei den Multicoptermotoren für große Schüsseln. Die tun's mit vier- bis sechszelligen Akkus und haben von diesen Motoren gern auch mehr als nur drei oder vier. Sie können damit richtige[TM] Kameras oder sonst ein Kilo Nutzlast und mehr tragen.

    Mit zwei (altersschwachen) Zellen kriegt der knappe sieben Völter und nimmt sich gute sieben Ampere, wenn vorn an der 60mm-Aeronaut-Nabe zwei Graupner-Hasenlöffel angeschraubt werden. Das sind dieselben rund 50 Eingangswätter, die ich bei meinem '77er-Mosquito mit Jumbo 540 und 1:6-Getriebe, genau diesen Blättern an einer etwas schmaleren Nabe mit zu niedrigerer Steigung verdrehten Blättern messen konnte. Da der Mabuchi damals und der billige chinesische AL heute mit deutlich außerhalb seiner Auslegung (so er sowas überhaupt hat ;-) beide keinen soo dollen Wirkungsgrad haben werden, ist das zuwenig für den deutlich schwereren Optimus. Der abgebildete nimmt sich an einem ähnlich leistungsverweigerndem Dreizeller um 110W bei rund 2800/min, ist nach einem Standlauf von vielleicht einer Minute "ordentlich warm". Ab 50°C wird es schmerzhaft, das war's noch nicht. Die Stahlgeschwindigkeit des Mossiprops liegt dann allerdings bei einem flotten Motormodell ;-/

    Der Optimus ist im '79er-Katalog mit 1700g angegeben. Er war von Anfang an als E-Segler geplant, aber - wohl um die Leute mit den damaligen Preisen nicht /zu/ sehr zu verschrecken - auch mit Verbrechermotoren von 1.7 - 3.5cc. Also einem Webra Sport Glo. Elektrisch sollte seine Masse bis 2550g betragen. Ich würde den aus der hohlen Hand auf heutige 1800g maximal einschätzen. Die frühere Faustformel "100W pro Kilo Flugmasse" ist heute noch nicht soo falsch, die Motoren sind ja besser geworden. Ein Motor, der bei 250 elektrischen Eingangswättern gut werkelt, passt. Ein stärkerer auch, und soo viel teurer ist er heute auch nicht. Oder willst du senkrecht steigen und mit Powerrolls Furchen in die Landewiese ziehen ;-? Die Carrera-Latten sind 15x10.5", die müssen gewuppt werden. Der von mir verwendete Graupner-Hasenlöffel mit dem großen Mittelteil ist etwa ein 15x16" (und deutlich wabbeliger als der Carrera). Ein AL mit 200W wiegt 75-90g, 400W um die 150g. (Nur so als Korrekturfaktor für die superkalifragilistisch-expiallegorischen Leistungsangaben freundlicher Chinesen: Du nimmst die o.e. Gewichtsangaben, eine spezifische Drehzahl von 500-700 je nach Deiner vorgesehenen Zellenzahl - et voilà!)

    Nach der Messung vor ein paar Tagen:

    Name:  fuenf_Elektroprop-Graeder_kk.jpg
Hits: 833
Größe:  83,6 KB

    Weil mir die Fortschrittsgeschwindigkeit für den zarten Flieger (beabsichtigte 500g leicht) reichlich heftig vorkommt, dachte ich über eine Nabe mit zurückgenommener Steigung nach. Die gips ja sogar fertig beim Aeronauten. In angeklappter Stellung schaut das aber blöde aus ...

    servus,
    Patrick
    Ich bin über mein Profil anmailbar. Foren-PN finde ich ähnlich geschmeidig zu bedienen wie eine Steuererklärung ...
    Like it!

  8. #2498
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    664
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    134
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    da der Laden von Otto Natterer mittlerweile in dem Ort ist, in dem ich wohne, habe ich seit geraumer Zeit diverse Trocster-Motoren im Einsatz. Anlass zur reklamation gab es nur ein Mal, der Motor lief wie auf drei Zylinder. Den Fehler hätte ich selbst finden können, es war ein Stecker schlecht angelötet. Aber wie eingangs erwähnt kurzer Besuch und den Motor getauscht.

    Soviel nur am Rande.

    Deine Motorenwahl sieht nicht schlecht aus, Weisst Du, welche Grösse deine Luftschraube hat?
    Ich habe aber bereits mehrfach einen Torcster Brushless Gold A2826/10-1400 50g an ein Getriebe , das für einen Mabuchi gebaut wurde zu meiner Zufriedenheit angeflanscht. Richtig es muss eine entsprechende Aufnahme gefertigt werden, aber wennn man die Möglichkeit hat..

    Markus

    PS: Auf der Homepage gibt es auch die Rubrik Antriebssets, da könnte man Motor und Regler im Pack kaufen und einige Prozent sparen..
    Like it!

  9. #2499
    User
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    Schwieberdingen
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Carrera Kabinenhauben im 3D Druck

    3D Druck von Carrera Kabinenhauben.

    Vor einiger Zeit habe ich mir einen gut erhaltenen Optimus bei ebay ersteigert. Leider mit einer stark verformten Kabinenhaube. Eine Lösung musste her. Also habe ich die Haube in Fusion 360 nachkonstruiert und 3D ausgedruckt. War zwar mehr Arbeit, als ich dachte, aber es hat sich gelohnt. Nach vielen Versuchen und Optimierungen habe ich jetzt ein ganz ansehliches Ergebnis erzielt. Es bleibt natürlich noch Raum für Optimierung, aber fürs Fliegen reicht es. Ich werde jetzt noch die Oberfläche etwas feiner drucken und dann kann sich das Ergebnis sehen lassen.
    Leider ist mein Druckbereich nur 200x200 mm groß, ich musste die Haube teilen.
    Vor kurzem ist mir eine originalverpackte Kabinenhaube in die Hände gefallen. Auf den Bildern in der Mitte zu sehen. Wer hat noch Erfahrung mit solchen Drucken?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6981 -1.JPG 
Hits:	7 
Größe:	172,5 KB 
ID:	2185160   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6979 (Bearbeitet).jpg 
Hits:	4 
Größe:	301,9 KB 
ID:	2185156  
    Like it!

  10. #2500
    User
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mich nach langen Zögern für den Joker 4250-6 V3 680 KV mit einem 55mm Mittelstück und 13x8er Latte entschieden.

    Laut ecalc sollte der Motor den Flieger mit ca 2kg Schub nach oben bringen, auch die Effizienz soll soll ecalc sehr gut sein aber das wird bald zeigen.

    Hat zufällig jemand den Bauplan vom Optimus ?
    Like it!

  11. #2501
    User
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Erzhausen
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauplan Optimus

    Hallo stereodreieck,
    anbei eine kleine Version vom Optimus Plan.
    Langt dieser für deine Zwecke?
    Gruß
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Optimus RC-Einbauplan klein.jpg 
Hits:	26 
Größe:	1,31 MB 
ID:	2185665  
    Like it!

  12. #2502
    User
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Peter.

    Hier mal ein Eindruck von der Antriebskombi:
    Like it!

  13. #2503
    User
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht gut aus. Was meint ihr ?




    Like it!

  14. #2504
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    226
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    mit der V-Form stimmt was nicht, ist da der Flächenstahl verdreht / lose?

    Grüße Stefan
    Like it!

  15. #2505
    User
    Registriert seit
    02.07.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von S_a_S Beitrag anzeigen
    mit der V-Form stimmt was nicht, ist da der Flächenstahl verdreht / lose?

    Grüße Stefan
    Ich habe nur einen x-beliebigen Stab reingeschoben um den Schwerpunkt zu ermitteln.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. verschwundene Modelle (Raritäten)
    Von lukas2007 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 3714
    Letzter Beitrag: 06.12.2018, 17:34

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •