Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.schuebeler-jets.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Freewing 90mm EDF Jet Entscheidungshilfe ???

  1. #1
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Freewing 90mm EDF Jet Entscheidungshilfe ???

    Hallo zusammen ..

    Ich möchte mir einen 90mm EDF Jet von Freewing zulegen, kann mich aber nicht wirklich entscheiden bzw.
    bin nicht sicher , welcher meiner Wunschkandidaten am besten für mich geeignet ist .
    Aktuell fliege ich ein Habu 2 , eine Scimitar und einen Hadron von Hobbyzone, also noch kein so "großes" Modell.


    Ursprüglich kam ich beim Recherchieren zum Taft Hobby Viper Jet dann zum Stinger 90.
    Dieser ist auch einer meiner Favoriten.
    Dann hab ich allerdings die ganzen Scale Modelle von Freewing gesehen und die gefallen mir natürlich besser


    Grundvorraussetzung ist ein gutes Handling beim Starten und Landen auf Graspiste.
    Wir haben leider keine Hartbahn.
    Da denke ich , unterscheiden sich die Modelle doch etwas..

    Zum Stinger 90 wären meine anderen Favoriten :

    - T-45 Goshawk (gefällt mir optisch fast am besten)
    - Yak-130 (optisch gleich nach der T-45)
    - F16 ( kam im Laufe des Recherchierens noch dazu )

    Die Yak ist wohl die schwerste, das FW macht aber bei allen Videos die ich gesehen hab , einen guten Eindruck.
    Von der Performance her ist wohl die Stinger aufgrund des geringen Gewichts vorne..

    Zu was würdet ihr mir raten und was könnt ihr mir für Tipps geben ?

    LG Tom
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    1.116
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    ich hatte die F-18 und SU 35 nur ist bei denen das Material sehr empfindlich die neueren sind ja aus EPO das ist deutlich robuster, ich fliege ja in Niedermittlau den Platz kennst du bestimmt dort ist 45mm Bugrad das min. damit kann man noch gut starten der Taft Viper ist da mit dem Serien Antrieb schon am unteren limit. Die T 45 hat vorne 2 Räder und damit auch sehr klein würde mal auf 30-35mm schätzen damit dürfte er es auf Rasen schwer haben außer man bekommt größere Räder drauf, die Yak 130 ist schon deutlich größer und hat mit Rasen keine Probleme, wirklich wunder schön aber alle Videos die ich gesehen habe kommt da nicht so wirklich Jet feeling auf ist ja hier im Forum beschrieben, aller dings hat die V2 einen neuen Motor ob das was gebracht hat weiß ich nicht. Die F-16 ist wohl gerade noch Rasen tauglich aber bei den Videos die ich gesehen habe reißt beim landen die Fahrwerksklappe vorne gerne weck, hier müssten auch etwas größere Räder drauf. Der beste für deinen Einsatz zweck wäre wohl die F-15, die machen mit den großen Rädern im Video sogar Werbung und wenn du dir mal Videos von der Power Edition ansiehst wirst du staunen wieviel Dampf die hat da kann man Jet zu sagen.


    Gruß
    Markus
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.898
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ja ich würde auch zur F15 tendieren, ist aber auch die teuerste dort. Deshalb finde ich auch die Freewing FA18 V2 90mm mit den Vectordüsen nicht schlecht, die man ja am Sender ein und ausschaltbar machen sollte. Bloß ist die im neuen Shopsystem irgendwie verloren gegangen, besonders die graue Version. Und noch besser wäre die FA18 V2 in der Kitversion zum selberzusammenstellen.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nahend zusammen ..

    Niedermittlau, ist das der größere Platz im Kinzigtal ?
    Ich war vor 2 Jahren dort auf ner größeren Veranstaltung , glaube das war ein Jahresjubiläum ..
    Wenn das dort ist , wo ich schon war , da ist die Bahn ja schon relativ lang ..

    Zu den Fliegern :
    Auf die F15 bin ich mehr oder weniger gar nicht aufmerksam geworden , vermutlich weil sie mir optisch kaum zusagt. Von den Fahrwerken her ähnelt sie im Video ( auf der Freewing Seite ) sehr der F16 wie ich finde .
    Ist mit 3,2 kg und unter 1m Spannweite doch sehr kompakt und leicht und wirkt in der Luft auch sehr agil ..
    Aber da sie mir kaum gefällt , fällt sie eigentlich raus

    Die Yak scheint mit Grasbahnen gut zurechtzukommen , das stimmt . Alle 3 Fahrwerke sind ja quasi geschleppt , das bringt zusätzlich zu den großen Rädern scheinbar einen Vorteil .
    Da sehe ich auch eher den im Verhältnis zum Gewicht schwachen Schub als Problem .
    Das wirkt in der Luft wie am Boden so ..
    Die jetzt ausgelieferten sollen mit einem hochwertigen HET Innrunner kommen .
    Ob der mehr bringt kann ich auch nicht sagen .

    Von der Stinger sieht man öfters Videos von Rasenstarts . Da klappt das wohl aufgrund des geringen Gewichts gut.
    Ich hab mir wirklich schon unzählige Videos in YouTube angesehen , kann mich aber nicht wirklich entscheiden

    LG Tom
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.439
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    109
    Daumen vergeben
    218
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Tomster Beitrag anzeigen
    Die jetzt ausgelieferten sollen mit einem hochwertigen HET Innrunner kommen .
    Ob der mehr bringt kann ich auch nicht sagen .
    Das kann ich bestätigen. Ein Kunde hat uns einen solchen Antrieb zur Umrüstung geschickt. Der Motor ist ein 700-68-168o als OEM.

    Das Problem bei fast allen Freewing Modellen ist aber leider die schlechte Kanalauslegung. Daran ändert auch ein stärkerer Motor nichts, außer daß das Modell wg. größerer Akkus noch schwerer, bzw. die Flugzeit noch kürzer wird.

    Das zieht sich leider fast durch das ganze Freewing Programm (ausnehmen möchte ich die Venom), auch bei den Sebartmodellen, hier besonders schlimm bei der Fiat G-91.
    Wirklich schade, denn rein äußerlich sind die Modelle ja sehr schön.

    Wenn sich nur mal jemand in der Konstruktionsabteilung für 30 Minuten von einem Impellerhersteller anhören würde, wie man einen Kanal gestaltet...
    Die Angebote dazu hat es wieder und wieder von verschiedenen Impellerherstellern gegeben. Man ist da leider völlig beratungsresistent.

    Deshalb möchte ich raten, auch die FlyFly/Topgun Modelle mit in die Auswahl aufzunehmen. Die sind äußerlich erstmal nicht so topp, aber die Performance stimmt.
    Stinger 90 und Taft Viperjet sind natürlich auch prima, wenn man bei letzterem die bekannten Mängel behebt, (wie falscher Schwerpunkt, negative Anstellung, schlechter Antrieb)...

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    südlich von Nürnberg
    Beiträge
    181
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Servus,

    Die Venom fehlt eigentlich auf der Liste. Von den Flugeigenschaften und dem Umsetzten der Leistung des Antriebes ist sie vielen Modellen überlegen. Fliegen tut sie sich sehr einfach und unkritisch Jetliker Kunstflug geht mit ihr ohne Einschränkungen. Die Loopings können gar nicht zu groß werden. Das Fahrwerk ist über jeden Zweifel erhaben, Rasenstart und Landung sind kein Problem. Und das sie keine Schwierigkeiten macht in bezug auf Antriebsleistung ist ja auch bekannt. Was der Antrieb vermag zu Leisten kann er bei ihr auch.
    Eine positive Eigenschaft die noch erwähnt werden sollte, die sie mit der Yak130 gemein hat, ist die Verschraubung der Traflügel. Diese wird nicht durch Blechschrauben in Kunststoff wie bei der T45, die nach dem X mal Zerlegen ausgeleiert sein dürfte, bewerkstelligt sondern durch Metrische Schrauben in Messingbuchsen. Hält super und nach nun über ein Jahr mit vielen Flügen ist da kein Verschleiß bei meiner zu erkennen.

    Togusa
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    südlich von Nürnberg
    Beiträge
    181
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    einmal löschen, bitte habe mich verklickt gehabt.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WeMoTec Beitrag anzeigen
    Das kann ich bestätigen. Ein Kunde hat uns einen solchen Antrieb zur Umrüstung geschickt. Der Motor ist ein 700-68-168o als OEM.

    Das Problem bei fast allen Freewing Modellen ist aber leider die schlechte Kanalauslegung. Daran ändert auch ein stärkerer Motor nichts, außer daß das Modell wg. größerer Akkus noch schwerer, bzw. die Flugzeit noch kürzer wird.
    Ok das ist dann schon mal zumindest ne gute Info.
    Klar , an dem Kanal ändert sich natürlich nichts und das Problem bleibt weiterhin bestehen.

    Was habt ihr denn statt dessen dann verbaut ?

    Zitat Zitat von Togusa Beitrag anzeigen
    Servus,

    Die Venom fehlt eigentlich auf der Liste. Von den Flugeigenschaften und dem Umsetzten der Leistung des Antriebes ist sie vielen Modellen überlegen. Fliegen tut sie sich sehr einfach und unkritisch Jetliker Kunstflug geht mit ihr ohne Einschränkungen. Die Loopings können gar nicht zu groß werden. Das Fahrwerk ist über jeden Zweifel erhaben, Rasenstart und Landung sind kein Problem. Und das sie keine Schwierigkeiten macht in bezug auf Antriebsleistung ist ja auch bekannt. Was der Antrieb vermag zu Leisten kann er bei ihr auch.
    Eine positive Eigenschaft die noch erwähnt werden sollte, die sie mit der Yak130 gemein hat, ist die Verschraubung der Traflügel. Diese wird nicht durch Blechschrauben in Kunststoff wie bei der T45, die nach dem X mal Zerlegen ausgeleiert sein dürfte, bewerkstelligt sondern durch Metrische Schrauben in Messingbuchsen. Hält super und nach nun über ein Jahr mit vielen Flügen ist da kein Verschleiß bei meiner zu erkennen.

    Togusa
    Die Venom ist jetzt deshalb ( wie die F15 ) nicht auf der Liste , weil sie mir überhaupt nicht gefällt
    Also wenn ich das richtig verstehe, hat die Yak Messing Buchsen und die T45 nicht ?

    Was hälst du sonst von der T-45.
    Bist du sie schon geflogen bzw. hast sie fliegen sehen ?




    P.S. Vielleicht sollte ich mir für den Einstieg in die 90mm Klasse doch erst mal die Stinger 90 zulegen. Diese scheint ja auch mehr oder weniger unproblematisch zu sein und der Antrieb kräftig genug für das relativ leichte Modell


    LG Tom
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.439
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    109
    Daumen vergeben
    218
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir haben den Motor für den Kunden in einen Midi Fan evo verbaut. Dort hat er aber einen ganz anderen Arbeitspunkt (Freewing 6s/Midi 7-8s), das ist kein 1:1 Tausch.
    Es war mir nur aufgefallen, weil plötzlich hier ein Freewing Antrieb mit HET Motor lag, der aber als Freewing gelasert war.
    Das ist ja sonst nicht üblich.

    Merkwürdig, ich dachte, ich hätte den mal im Freewing Shop gesehen, aber hier gibt es ihn z.B.:

    http://www.motionrc.com/freewing-406...motor-het-oem/

    unproblematische 90er Modelle aus meiner Sicht:

    - Taft Viperjet
    - Freewing Venom
    - Stinger 90
    - Cobra (HK)
    - FlyFLy/Topgun L-39
    - FlyFLy/Topgun Mirage
    - FlyFLy/Topgun MB 339
    - FlyFLy/Topgun Hunter

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ah ok
    Naja immerhin bauen sie ja dann hochwertige Teile ein , mal abgesehen von der Kanal Problematik .

    Ich werde mal abwarten wann der Freewing Shop wieder Jets lagernd hat ..
    Noch hab ich keine Entscheidung getroffen
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    südlich von Nürnberg
    Beiträge
    181
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von Tomster Beitrag anzeigen
    Die Venom ist jetzt deshalb ( wie die F15 ) nicht auf der Liste , weil sie mir überhaupt nicht gefällt
    Also wenn ich das richtig verstehe, hat die Yak Messing Buchsen und die T45 nicht ?

    Was hälst du sonst von der T-45.
    Bist du sie schon geflogen bzw. hast sie fliegen sehen ?

    LG Tom
    Hallo Tom,

    Genau Yak 130 und die Venom haben Messing Buchsen die T45 nicht, jedenfalls die bei mir im Keller liegt.
    Den Venom war auch nicht meine erste Wahl, ist mehr Zufall gewesen das ich sie mir zugelegt habe. Bereut habe ich ich es bis jetzt nicht, fliegerisch macht sie nur einfach riesig Spaß.

    Die T-45 habe ich einmal geflogen, Rasenstart ging, nur brauch sie viel Leistung um in der Luft zu bleiben vor allem wen das Fahrwerk ausgefahren ist, selbst mit Vollgas nimmt sie da kaum Fahrt auf, also nach dem Abheben schnell einziehen. Das diese Schaumflieger nicht zu den schnellsten gehören ist ja nix neues und auch die T-45 ist da keine Ausnahme. Rennen kann man mit ihr nicht gewinnen. Gefühlt war sie langsamer unterwegs als die Yak 130 mit dem selben Antrieb (MidiFan). Das dieser ein Gewichst Leistungsverhältnis von fast 1:1 entwickelt, hat man nur bei Senkrechten Steigflug gemerkt da wurde sie nicht merklich langsamer. So in der Luft sah sie schon schön aus, die Beleuchtung ist echt gut selbst bei normalen Tageslicht kann man diese noch in der Luft erkennen. Die Landung, na ja muß anders eingeteilt werden wie bei der Venom oder der Yak 130 die beiden sind die reinsten Segelflieger im Vergleich. Leider merkte ich das zu spät und so stak sie dann 50m vor der Landebahn im Acker. Zu langsam geworden und über den Kurveninneren Flügel abgeschmiert. Seit Jahren der erste Flieger der mir wegen so was auf die Nase gefallen ist. Na ja gibt halt solche und solche Tage.
    Das war so grob mein erster und bis jetzt einziger Flug mit ihr. Mal schaun wie der zweite verläuft, wen ich sie wieder zusammen geflickt habe, ob sie sich vielleicht doch besser fliegen läßt als es im Moment für mich scheint.

    Togusa
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Togusa ..

    Danke schon mal für deine Einschätzung.
    Yak und T-45 sind ja optisch schon meine Favoriten.
    Ich hätte vor deinem Post wohl eher zur T-45 tendiert, weil ich da aufgrund des geringeren Gewichts ( Laut Daten T45 3,6kg zu Yak 4,2kg ) bessere, weniger träge Flugeigenschaften erwartet hätte.
    Das beide keine Racer sind , wird ja auch schon in vielen Berichten bzw. Tests erwähnt.

    Wenn du nun sagst daß die Yak im Vergleich zur T45 eher "Segeleigenschaften" trotz des Mehrgewichts besitzt , ist das für mich wohl als Einsteiger in die 90mm Klasse eher besser.
    Hinzu kommt , daß die Yak wohl mit ihrem Fahrwerk etwas besser auf Rasen funktioniert wie die T45.

    Zum Antrieb :
    In der Yak hast du bereits einen MidiFan verbaut, wenn ich das richtig verstehe ? Und die T45 war Stock ?
    Bei der T45 hatte ich ohnehin nur einen Kauf in Erwägung gezogen, wenn man die Deluxe Version mit dem stärkeren Motor im Freewing Shop anbietet.
    Die Yak hat laut Freewing Support mitterweile wohl eh den kräftigeren HET Motor verbaut. Das hat auch Andreas bei seinen Kundenmodell schon bestätigt.

    Ich glaub , bis auf die Stinger oder vielleicht die Venom erreicht von den Freewing Jets keiner das 1:1 Verhältnis, selbst mit Midi Fan nicht.
    Dafür scheinen die Kanäle zu verlustbehaftet zu sein .
    Auf der EDF-Jets Seite ist da ja ein schöner Bericht , dort wurde auch ein kräftigerer Antrieb verbaut und es hat gerade mal für ein 0,7 Verhältnis gelangt
    Hier mal der Bericht : http://www.edf-jets.de/tests/schaumm...ready2fly.html

    Nun Ja , dann tendiere ich aktuell wohl eher zur Yak-130
    Wobei die günstigere Stinger 90 auch noch nicht aus dem Rennen ist

    P.S. Ist deine T-45 stark beschädigt ?

    LG Tom
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Togusa :

    Leer mal deinen Posteingang
    Kann nix senden
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    26.10.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die F/A-18 V.2 von Freewing geht bestens von gepflegtem Rasen. Dank der Vektorsteuerung lässt sie sich gut abheben....
    Ich habe sie in 2015 häufig geflogen und hatte viel Spaß damit.
    Fliegergruß, Andreas
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    20.11.2012
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen ..

    So jetzt sind alle Jets bei Freewing wieder lieferbar , und ich kann mich immer noch nicht entscheiden
    Jetzt ist sogar die T-45 Goshawk in der Deluxe Version gelistet , die eigentlich mein optischer und technischer Favorit ist ..
    Trotzdem zögere ich noch etwas , weil man doch immer wieder liest/hört, daß im Flugverhalten doch kritisch ist..
    Bei der Yak , die mir auch gut gefällt , hätte ich etwas die Sorge , daß sie auf unserem Rasen nicht Ordentlich raus kommt mit ihrem schwachen Gewichts/Leistungsverhältnis .

    Oh man

    LG Tom
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •