Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.d-power-modellbau.com
Seite 13 von 65 ErsteErste ... 3456789101112131415161718192021222363 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 970

Thema: Orca (Aer-O-Tec): Erfahrungen?

  1. #181
    User
    Registriert seit
    15.12.2009
    Ort
    Hüttenfeld
    Beiträge
    197
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rene,

    zu den Servos: Schau dir mal die Hyperion HP-DH13-FTB genauer an. Diese gehen direkt ohne Spannungsregler an 2 LiPo bzw. LiFe Zellen. Habe mir für meinen neuen F3J ler davon 6 Stk. bestellt. Passende Servorahmen findest du dazu auch.

    zu den restlichen Komponenten kann ich leider nichts beitragen.

    Liebe Grüße
    Johannes
    Like it!

  2. #182
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kleiner Tipp,
    einfach mal ein bisschen Kopflastig machen und die Freude kommt ganz schnell.

    Der Originalschwerpunkt ist denke ich für das geringste Sinken und auskitzeln
    ausgelegt und mach den Orca ein bisschen Träge. Hängt immer ein bisschen auf dem Heck.

    Immer Ansichtssache was ich damit machen will ....

    Gruß Martin
    Like it!

  3. #183
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rene Mark Beitrag anzeigen
    I
    E-Rumpf Kira 480 26 5.2:1 mit 17x9 Klapp, 3000mah 3S 35C, Hype Alpha 40A kurz 55A mit 3A BEC.
    MfG Rene Mark
    Hallo Rene,
    nimm besser den 480-31 oder 480-34. Der macht mit 3 Zellen mehr Power.
    Der 480-26 mit der 16x10 war mir zu lasch, geht zwar, aber Spass kommt keiner auf.
    Speziell in den Bergen in großen Abwindfelder ist die Rettung dann mangelhaft.

    Mein Setup 480-34 mit Aeronaut 16x10 und 55A Regler an 2100 -4500mA , je nach
    Wetter, Lust und Laune. Da Grenzwertig nur kurze Einschaltzeiten oder minimal kleinerer Prop

    Gas weg nehmen kann man ja immer. Gewicht identisch.

    Gruß Martin
    Like it!

  4. #184
    User
    Registriert seit
    05.08.2002
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    2.275
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @dokuma
    Meiner Meinung nach veränderst Du durch Verlagerung von Schwerpunkt und EWD nur das
    Stabilitätsmaß.
    Ja, das sehe ich auch so, Die Wölbklappen stehen dabei auf 0°.
    Ich habe das Setup (ohne WK Veränderung) so eingestellt, dass das Modell recht thermikempfindlich ist.

    Stimmt, an den Ballast habe ich in diesem Zusammenhang gar nicht gedacht.
    Ich hatte ihn eigentlich nur für "Superthermik" vorgesehen, also bei guten bis besten Bedingungen.

    @Martin
    Der Originalschwerpunkt ist denke ich für das geringste Sinken und auskitzeln
    ausgelegt und mach den Orca ein bisschen Träge. Hängt immer ein bisschen auf dem Heck.
    Ja, das kann man ganz leicht sehen, dass der Orcarumpf waagerecht, vielleicht etwas mit dem Heck hängend, fliegt.
    Wobei das Flugverhalten mit diesem Setup einfach super ist, aber eben etwas träge.....

    Ich denke, ich werde die EWD mal so belassen und beim nächsten Flug 10 gr. Blei vorne (ich komme durch die Motorisierung nicht ganz nach vorne) unterbringen.
    Beste Grüße
    and always happy landings.
    Frank
    Like it!

  5. #185
    User
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    LK Da-Di
    Beiträge
    957
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welche Komponenten

    Zitat Zitat von hangspeeder Beitrag anzeigen
    Mein Setup 480-34 mit Aeronaut 16x10 und 55A Regler an 2100 -4500mA , je nach
    Wetter, Lust und Laune. Da Grenzwertig nur kurze Einschaltzeiten oder minimal kleinerer Prop

    Gas weg nehmen kann man ja immer. Gewicht identisch.

    Gruß Martin
    Ich habe das mal in den DC eingegeben und dabei kam dieses hier heraus:
    Kira 480 34 mit 10x6 Klapp Standschub: 2936g 52,2A
    Kira 480 26 mit 17x9 Klapp Standschub: 2867g 35,5A
    Das sind gerade mal 69g mehr Standschub aber 16,7 A mehr Stromaufnahme.
    Macht das echt soviel aus? Oder ist der Standschub da gar nicht entscheidend?

    MfG Rene Mark
    Like it!

  6. #186
    User
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb

    Hallo Rene
    Ich habe meinen Orca mit dem Kira 480/31 und einer Aeronaut 15/10 ausgerüstet, der Antrieb zieht 40A mit einem 2600 3s. Ich glaube damit kannst Du nix falsch machen

    ca 45° Steigwinkel und 200m in ca 18s (muss die Zeit noch genau messen)
    Klar: mehr geht immer, aber fürs normale Fliegen ist es völlig ausreichend.



    MfG Mario
    Like it!

  7. #187
    User
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    LK Da-Di
    Beiträge
    957
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von joda2012 Beitrag anzeigen
    Hallo Rene,

    zu den Servos: Schau dir mal die Hyperion HP-DH13-FTB genauer an. Diese gehen direkt ohne Spannungsregler an 2 LiPo bzw. LiFe Zellen. Habe mir für meinen neuen F3J ler davon 6 Stk. bestellt. Passende Servorahmen findest du dazu auch.

    zu den restlichen Komponenten kann ich leider nichts beitragen.

    Liebe Grüße
    Johannes
    Danke für den Tip aber ich habe dann ein Problem mit dem E-Rumpf das BEC liefert nur 5V das ist für die Servos zu wenig, und einen Empfänger Akku im E-Rumpf wollte ich eigentlich nicht.
    Denoch danke.

    Was denkt ihr über die DES 488 für Höhe und Seite sind die ausreichend oder eher zu schwach dafür. Die DES 448 für die Flächen sollten mehr als ausreichend sein denke ich.

    Zitat Zitat von Porco Rosso Beitrag anzeigen
    Hallo Rene
    Ich habe meinen Orca mit dem Kira 480/31 und einer Aeronaut 15/10 ausgerüstet, der Antrieb zieht 40A mit einem 2600 3s. Ich glaube damit kannst Du nix falsch machen

    ca 45° Steigwinkel und 200m in ca 18s (muss die Zeit noch genau messen)
    Klar: mehr geht immer, aber fürs normale Fliegen ist es völlig ausreichend.



    MfG Mario
    Sagt mal wie macht ihr das, oder besser gefragt was mache ich falsch?
    Irgendwie habe ich jetzt einen Knoten im Hirn.
    Wenn ich die Daten eurer Antriebe in den DC eingebe bekomme ich immer extrem hohe Ströme.
    Beim 480 31 mit 15x10 sind das 47,4A mit 2658g Standschub.
    Ich dachte immer je höher der Standschub und je geringer die Stromaufnahme umso besser die Leistung.

    MfG Rene Mark
    Like it!

  8. #188
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    einfach mal unterscheiden zwischen Standschub und unterscheidlichste Flugzustände.
    in der ebenen Flugbahn nach dem beschleunigen bei ca. 100km/h sind es dann deutlich weniger Amps.

    Gruß Martin
    Like it!

  9. #189
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rene Mark Beitrag anzeigen

    Beim 480 31 mit 15x10 sind das 47,4A mit 2658g Standschub.

    Ich dachte immer je höher der Standschub und je geringer die Stromaufnahme umso besser die Leistung.

    MfG Rene Mark
    Hallo Rene, das ist grundlegend auch nicht falsch gedacht, aber nur im Standschubvergleich. Beim Wirkungsgrad bei 50km/h oder 100km/h entscheidet dann wirklich was noch übrig bleibt (Luftwiederstand usw.).

    Der Kira 480-26 mit der 16x10 geht sicher normal gut, aber ist recht schnell auf seiner Max (Motor) Drehzahl und legt nichts mehr nach. Da würde dann ein größerer Prop und entsprechen größere Steigung wieder weiterhelfen (siehe max Speed bei max Drehzal in DC).

    Der 31er oder 34er ist zwar in der Überlast im Stillstand (also Prüfstandbedingungen) , macht sich aber um so besser wenn Fahrt aufgenommen wurde und zieht dann kräftig durch. Nicht senkrecht aber sehr gut und flott. Und verträgt durch die höhere Drehzahl bei 3s auch mehr (oder auch sicherer) Strom. Den 480-26 würde ich mit dem Strom nicht mehr betreiben, oder besser 480-26 mit 4 oder 5 Zellen auslegen, da ist ja noch mehr Luft als beim 480-34.

    Sobald mein Equipment da ist werde ich das mit meinem ORCA mal aufzeichnen.

    Gruß Martin
    Like it!

  10. #190
    User
    Registriert seit
    08.01.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    393
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo


    Ich betreibe in meinem Crossfire den Kira 480-31 an einer 15x13. Strom ca. 60-65A
    Seit gut 2 Jahren funktioniert das problemlos.

    Gruss Raffi
    Like it!

  11. #191
    User
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    LK Da-Di
    Beiträge
    957
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hangspeeder Beitrag anzeigen
    Hallo Rene, das ist grundlegend auch nicht falsch gedacht, aber nur im Standschubvergleich. Beim Wirkungsgrad bei 50km/h oder 100km/h entscheidet dann wirklich was noch übrig bleibt (Luftwiederstand usw.).
    Na dann bin ich ja mal froh ich dachte schon ich habe in meinen Berechnungen einen Grundlegenden Fehler.

    Zitat Zitat von hangspeeder Beitrag anzeigen
    Sobald mein Equipment da ist werde ich das mit meinem ORCA mal aufzeichnen.

    Gruß Martin
    Das wäre klasse. Bin mal gespannt was dann dabei gemessen wird.

    Also werde ich mich eher mal nach dem 480 34 umsehen ist ja preislich kein Unterschied zum 31, und ich bin dann nach oben nicht begrenzt, denkt ihr die 16x10 ist die Untere grenze von der Propeller Größe. Werde mir dann halt noch einen 60A Regler zulegen müssen den 40A Regler hätte ich halt noch arbeitslos herumliegen.

    MfG Rene Mark
    Like it!

  12. #192
    User
    Registriert seit
    10.12.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    1.355
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb

    Hallo!
    Versucht doch mal den Kira 480/26 5,2:1 mit der neuen Freudenthaler CFK 19x8 - nimmt nich mehr Strom als die 16x10 - aber das Steigen ist deutlich besser - greift sofort ohne Schlupf und liegt wesentlich schöner am Rumpf an.
    PG
    Like it!

  13. #193
    User
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    LK Da-Di
    Beiträge
    957
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gaspet Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Versucht doch mal den Kira 480/26 5,2:1 mit der neuen Freudenthaler CFK 19x8 - nimmt nich mehr Strom als die 16x10 - aber das Steigen ist deutlich besser - greift sofort ohne Schlupf und liegt wesentlich schöner am Rumpf an.
    PG
    Danke für den Tipp aber ist leider ein wenig zu spät ich habe mir den 480-31 und eine 16x10 schon bestellt. Ich rechne täglich mit dem Päckchen. Der Orca dauert aber noch einwenig, werde den Antrieb erstmal in meiner MG testen.
    Aber danke nochmal.

    Was haltet ihr eigentlich von den DES488 für Höhe und Seite? zu klein?
    Like it!

  14. #194
    User
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    BA WÜ
    Beiträge
    6.308
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Mefra Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern das ruhige Frühlingswetter genutzt um meinen Orca zu fliegen.

    Das Modell ist meiner Meinung nach eigentlich super eingestellt, kein Pumpen, ein gutes Kreisverhalten, ein richtig glattes fliegen.

    Doch irgendwie scheint mir die Grundgeschwingigkeit im Verhältnis zu anderen Modellen recht niedrig.

    Ich weiß, ich habe einen F3J´ler und keinen Speedflieger.
    Der Bezug auf die Fluggeschwindigkeit rede ich nur von der Neutralflugphase, klar in der Streckenflugphase kann ich das Modell schneller einstellen.
    Ich habe noch das Flugbild meiner Ellipse 3 vor Augen, sie flog etwas (wie soll ich sagen ??): flüssiger.

    Um die Grundgeschwindigkeit leicht zu erhöhen könnte ich folgende Parameter ändern:

    • SWP nach vorne schieben und EWD anpassen,
    • Tief trimmen und SWP anpassen

    Aber, sind diese Veränderungen nicht gleich und drehe ich mich damit nicht im Kreis ??

    Was ist nun richtig um die Grundgeschwindigkeit leicht zu erhöhen??

    Vielleicht kann mir jemand helfen.
    Vielen Dank.
    Hy
    war heute bei leichtem Ostwind mit dem Orca draußen .. auch ich fliege ihn noch nicht lange und er ist echtsehr langsam..
    hab heute 2Stück ballast rein.. und schwup gut gings.. und vorn noch 10 Gramm Blei rein..
    der frühe Vogel würde auch noch gerne schlafen.
    Like it!

  15. #195
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.870
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin am Samstag zum ersten Mal meine neuen eigenen langen Ohren (3,95m) geflogen. Es ist echt erstaunlich, wie sich die Eigenschaften eines Modell sich dadurch ändern können (natürlich ins positive ). Was mir jetzt aufgefallen ist, dass beim Einleiten der Kurve die Nase nach oben geht. Sprich, ich muss die Differenzierung verändern. Leider hatte ich nicht mehr die Zeit, dies durch probieren zu verändern. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob och die Differnzierung vergrößern oder Verkleinern muss. Ich glaube aber verkleinern, oder?

    Info: Der Schwerpunkt passt mit dem groben Anstechversuch sehr gut.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2019, 19:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •