Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   composite-rc-gliders.com
Seite 10 von 65 ErsteErste 123456789101112131415161718192060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 970

Thema: Orca (Aer-O-Tec): Erfahrungen?

  1. #136
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur als Hilfe .. mal 16x10 optisch am Orca .....
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #137
    Vereinsmitglied Avatar von Darius
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    1.605
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na, da fehlt aber der Gummi...

    guckst Du: http://shop.lindinger.at/product_inf...ducts_id=73056
    Grüße Darius
    ------------
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    noch vergessen
    Servos => 6 Stk. S3150
    Empfänger => Grp. SMC19DS oder Jeti R8
    Empf.akku => das gibt noch schlaflose Nächte, am Liebstem ohne Akku, dafür gutes BEC

    Hallo Martin,
    Zitat Zitat von hangspeeder Beitrag anzeigen
    Die 20x13 wird natürlich Optisch extrem am super dünnen Orca Rumpf.
    ... das stimmt sicherlich, habe aber den 38er Spinner mit Versatz vom Rudi im Auge, dann würde das vielleicht gar nicht so schlimm.
    Auf Deinen Bildern ist zu erkennen, dass eine Klapplatte ganz schön-unschön nach unten hängt.
    Da ist eine 20x13, wenn die eng anliegt, doch gar nicht so schlimm.
    Ein O-Ring von Blattwurzel nach Blattwurzel gespannt würde die Blätter Deines Klapp-Props schön anliegen lassen, auch beim langsam fliegen.
    Zitat Zitat von hangspeeder Beitrag anzeigen
    Mit 4S direkt hinter dem Motor wird das Schwerpunktmäßig sicher schwierig
    4S nicht direkt hinterm Motor, sondern so weit wie möglich zurück, also bis direkt vorm Flächenverbinder.
    Vorm Flächenverbinder möchte ich nur den Antrieb einbauen, hinterm Verbinder die RC-Anlage.
    Das gefällt mir von der Aufteilung ganz gut.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mann habe ich langsam geschrieben...
    genau das was Darius geschrieben hat
    Like it!

  5. #140
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Darius, hallo Thomas,

    Danke für den Tipp mit dem Gummi. Bin vor kurzem auch im Forum mal darüber gestolpert, habs aber noch nicht ausprobiert. Ist halt immer ein Problemchen bei minimalem Schmutzanteil.

    .... muss zugeben, habe nicht alle 5 Seiten gelesen bevor ich geschrieben habe, aber mein Einbau mit dem neuen Rahmen von Stefan gefällt mir besser und ist noch flexiebler.
    Höchstens wenn die Aussparung für Servos und Empfänger hinter dem Verbinder groß genug .... das wäre natürlich das Optimum.

    Bei mir momentan Motor .. Servos(ganz vorne) ...Regler + viel Platz für Akku .... Verbinder .... Empfänger

    Gruß Martin
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Martin,

    es wird passen, weil ... es muß passen.
    Wenn mein Rasen gleich im Garten trocken ist, setzt ich den Flieger zusammen, und mach erste Bilder.
    Habe gestern mein erstes Servobrett für in die Servoklappe gefertigt.
    Setze es auch mal prov. rein und mach ebenfalls mal Bilder mit Empfänger, damit Du siehst, wie ich mir das so vorstelle.

    Thomas
    Like it!

  7. #142
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Anbei ein paar Bilder ..... 3S 2100mA und 3S 4500mA .....
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Is nix mit trockener Wiese.
    Egal Flieger aufgebaut und wie versprochen fotografiert.
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und nun zur Serviceklappe und den Leitwerksservos.
    So oder so ähnlich werde ich die Servos einbauen.
    Das vordere Servo packt vorn mit der Lasche in eine Tasche und wird dann zusammen mit dem hinteren Servo auf der GFK-Platte verschraubt.
    Ohne das eingebaute hintere Servo habe ich so guten Zugang zum Empfänger.
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So sieht das Servobrett aus. Den nötigen Halt bekommen die Servos durch die Servorahmen. Die Befestigung der Servos in der Mitte (mit Schraube von oben geklemmt) fehlt noch.
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Brett ist eingeharzt.
    Genügend Platz nach hinten zum und für den Empfänger ist vorhanden.
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  12. #147
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    das sieht ja richtig gut aus ... optimale Anordnung.
    Gruß Martin
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Nümbrecht
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... hat mal einer einen Tipp, wie ich die GFK-Stangen unfallfrei in die Löthülsen bekomme ?
    Hab schon ein paar Trockenübungen gemacht, aber das GFK franst ganz schön unschön aus.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    ich habe einen Entgrater genommen und die Löthülse angefast; alternativ könnte ein entsprechender Bohrer im Handbetrieb ähnliches bewirken.
    Like it!

  15. #150
    User Avatar von Pacemaker
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    143
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    ich nehmen immer den GFK-Bowdenzug
    mit einem Stück Schleifpapier zwischen zwei Finger und drehe ihn ein paar mal hin-und her. Dadurch wird das Ende schön spitz und franst nicht aus. Dann Sekundenkleber drauf und ab in die Hülse. Zur Sicherung wickle ich dann immer noch Kevlarrovings um Hülse und Zugende.

    Viel Erfolg
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2019, 19:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •