Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau   gruppstore.de
Seite 9 von 66 ErsteErste 1234567891011121314151617181959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 984

Thema: Baubericht PZL 106 Kruk

  1. #121
    User
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    564
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rainer,
    also ich heiße Thomas und nicht Thorsten! Aber trotzdem: herzlich Willkommen bei der Agrarfliegergemeinde. Ich freu mich, wenn dir mein Beitrag gefällt und er dir Lust auf eine eigene Maschine gemacht hat. Toller Flieger. Du wirst es nicht bereuen. Wenn du willst, kannst du gern auch Bilder einstellen und deine Fragen oder Anregungen los werden. Dann wird es bunter hier. Freu mich!!

    Gruß Thomas
    Schleppen verbindet...
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sorry, Thomas.

    Aber du gehst bei deinem Bau ganz schön ins Detail. Hut ab.

    Ich bin bei meiner gerade bei der Tankklappe und der Kabine.
    Ich will beides abnehmbar machen, um besser an den Innenraum,beim Flugbetrieb, heranzukommen.
    Habe schon das Fahrwerk um ca.50mm nach hinten versetzt.So ist die vordere Strebe, wie bei der Großen.
    an der Vorderseite/Nasenleiste der Fläche. Ich versuche, sehr leicht zu bauen, um noch eine größere Menge
    Wasser, zum Abwerfen,, mit nehmen zu können(25kg).

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    564
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Airdancer Beitrag anzeigen
    Ich bin bei meiner gerade bei der Tankklappe und der Kabine.
    Ich will beides abnehmbar machen, um besser an den Innenraum,beim Flugbetrieb, heranzukommen.
    Hallo Rainer,
    also den Tankdeckel hat, so denke ich, jeder abnehmbar gemacht. Ob du auch die Kabine abnehmbar gestalten musst, glaube ich nicht. Ich denke es reicht, wenn du den Tankdeckel als Zugriffsbereich läßt. Schau dir mal die Bilder von dem Finne auf Seite 5 ganz unten an. Da siehst du die Einbaubedarf sehr gut. Juha hat auf den Dämpfern eine Abdeckung gemacht, auf dem der Empfänger sitzt. Ich werde das auch so machen. Du musst ja ech alles so weit wie möglich nach vorne bringen, wegen der Hecklastigkeit!

    Stell mal ein paar Bilder ein, wenn du soweit bist.

    Gruß Thomas
    Schleppen verbindet...
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas und alle Kruk Interessierten.
    Erst mal Frohes Fest.
    Ich habe mal ein paar Bilder von meinen Bau gemacht.

    1. Hier seht ihr die neue Fahrwerksaufnahme, 5cm. nach hinten versetzt. Das Hauptrad steht so direkt an der Vorderkante Tragfläche. die hintere Holzstrebe mußte leider schief eingeklebt werden, da beide Fahrwerksschenkel nicht gleich waren.
    Beide Stahldrähte vom Fahrwerk werden im Stand von den beiden Sperrholzhalten so geführt, das die markannte,prägende, negative Fahrwerks Stellung der Kruk,eingestellt werden kann. Weiter der gewichtsoptimierte Hauptspant, mit den neuen Motorträgern.

    Name:  CIMG0233.jpg
Hits: 2993
Größe:  54,1 KB
    Name:  CIMG0228.jpg
Hits: 2988
Größe:  60,6 KB

    Hier seht ihr den Motorträger von vorne. Schon mit Motor. Ich will die Kruk mit diesem 8.KW starken E.-Motor ausrüsten. Deswegen muß alles für diesen Motor geändert werden.

    Name:  CIMG0230.jpg
Hits: 2980
Größe:  67,9 KB

    Der Motor wird so weit nach vorne, aus der Haube heraus gebracht, um das Getriebe der Kruk darzustellen.

    Name:  CIMG0226.jpg
Hits: 3039
Größe:  71,4 KB

    Bis auf weiteres

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    564
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Kruk mit Elektroantrieb

    Hallo Rainer,

    das ist bestimmt die erste Kruk mit Elektroantrieb. Ich hab ja von sowas keine Ahnung,
    aber ein 8 KW Motor, der geht bestimmt ordentlich nach vorne :-)

    Freu mich schon auf deinen weiteren Bericht. Fleißig weiter posten!!!

    Gruß Thomas

    Allen einen guten Rutscht ins neue Jahr!
    Schleppen verbindet...
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kieferleisten außen

    Hallo Thomas

    Ich habe die "in den Rumpf gedachten" Kiefernleisten nach außen geklebt, um für meine spätere Bespannung mit Folie nur wenige Klebepunkte, also auch Schleifarbeit, am Rumpf zu haben. Mein Ziel ist es, die 106 er möglichst leicht aufgebaut zu bekommen. Ich rechne so mit 15-16kg.??? Ich möchte in den großen Innenraum, daher auch die abnehmbare Kabinen-Haube und der vordere, ausgeschnittene Spant, mir einen Kasten/Behälter für Wasser oder Mehl usw., auch Bonbons für Kinder auf Flugtagen, einbauen und auch wechseln können. Um die Zelle weiter leicht zu bekommen, wird Höhen-und Seitenruder, wie auch die Tragfläche nicht komplett Beplankt, sonder nur die Nasen und Endleiste. die Verdreh-Stabilität will ich in die Fläche über einen anderen Aufbau der Druckstreben, welche die Tragfläche damit stabil machen, erreichen. Obwohl der Motor schon in meiner Piper mit 3,58m. Spannweite, mächtig Dampf macht, werde ich die Kruk nur Scale-mäßig nur mit einem Vierblatt-prop 25/12 mit maximal ca.50km/h in der Luft bewegen. Das Vorbild macht ja auch nur 200km/h und es ist Maßstab 1/4! Daher mein Leichtbau. Ich möchte in dem Bereich auf dem Flugplatz mit dem Fliegen in Scale gehen. Die letzten Feinheiten beim Bauen sind da nicht meine Welt.
    Weiter werde ich sie, wie meine anderen Modelle auch, sehr Schwanzlastig fliegen. Da ist die Ruderwirksamkeit im Langsamflug unheimlich hoch.
    Natürlich bekommt sie auch eine Schleppkupplung ins Heck.
    Übrigens, dein Vorschlag mit dem Heckrad. Spitze.
    So Thomas, ich habe mal so ein paar Gedanken aus meinen Vorhaben erzählt.
    Ich find so ein Forum halt interesant, weil hier so verschiedene Interessen zusammen kommen.


    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorträger,Akkuraum

    Hallo alle zusammen.

    Ich wollte euch noch ein paar Bilder vom weiteren Bau der 106 zeigen.

    Neuer Motorträger und Akkuraum.

    Name:  CIMG0246.jpg
Hits: 2883
Größe:  55,4 KB
    Name:  CIMG0247.jpg
Hits: 2843
Größe:  64,2 KB
    Name:  CIMG0245.jpg
Hits: 2847
Größe:  81,6 KB
    Name:  CIMG0248.jpg
Hits: 2880
Größe:  81,4 KB

    Übrigens, der Motor wiegt 1740g., die 4.Akkus 3120g. Und das ganze in der Rumpfspitze! Das müsste mit dem Schwerpunkt klappen.

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wenn der dom so bleibt, wirst aber nicht lange spass dran haben ich bezweifle , dass das hält..ausser du haust da noch 10kg harz + cfk drauf...dann hast du auch keine probleme mehr mit dem schwerpunkt
    gruß
    marvin
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marvin.

    Wenn diese Motorträger-einheit , voll verkastet und verklebt ist, wird die Stabilität ausreichend sein. Viel hilft nun leider nicht viel.

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Nimmerland
    Beiträge
    2.250
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gut gut

    Grüße
    Marvin
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    564
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Gewicht Kruk

    Zitat Zitat von Airdancer Beitrag anzeigen
    Mein Ziel ist es, die 106 er möglichst leicht aufgebaut zu bekommen. Ich rechne so mit 15-16kg.???
    Hallo Rainer,

    also ich habe schon jetzt mit Motor, rohbaufertig (ohne die vielen Scaledetails:-) ein Gewicht von 14kg! ermittelt. Und ich bin mit dem Kleber sinnig umgegangen. Hoffe dass du das angepeilte Gewicht erreichst!?! Ich werde wohl am Ende auf 24,9999kg kommen.
    Der Scaleausbau bringt halt einiges an Zusatzgewicht.

    Gruß Thomas
    Schleppen verbindet...
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gewicht!!

    Also Thomas
    Ich kann nur sagen: Ich lass mich mal überraschen!????

    Gruß
    Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    Neuenrade
    Beiträge
    475
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rainer,

    vielleicht habe ich es überlesen. Wenn nicht, kannst du etwas über den E - Antrieb schreiben? Ich finde es schon bemerkenswert, so ein Modell zu elektrifizieren. Selber habe ich mich erst bis 2 kW vor gewagt....

    Ich mache mir auch z.Zt. Gedanken über einen Schlepper. Dabei dachte ich z.B. an eine Piper Pawnee 1 : 3,5 mit einem 4-Takt Boxer.

    Im übrigen teile ich dein Bestreben so leicht wie möglich zu bauen. Ich denke, da ist meistens viel zu optimieren.

    Gruß

    Walter

    p.s.: Thomas: ich freue mich weiterhin auf jeden Beitrag von dir! Du hast bisher hervorragend berichtet, weiter so.

    Und du hattest den Rainer ja aufgefordert, sich hier einzubringen...

    Wir können hier sicher dem Fortschritt beider Modelle folgen.
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EL-Betrieb, Gewicht

    Hallo Thomas und Walter

    Ich habe mal einen Bericht, den ich in der Piper-IG verfasst habe, hier kurz reinkopiert. Die Piper ist etwa identisch bezug der Fächenbelastung und Flugart. Sie hat vor dem EL.-Einbau mit einem 140ccm King ca.19,2kg gewogen. Jetzt Umbau auf L4G. Das Gewicht sollte unter 12kg kommen!!???
    ..........
    Ich werde euch in den nächsten Tagen mal von meinen Umbau meiner1/3 Balsa USA Piper J3 auf eine L4 G berichten.
    Antrieb: Bisher EL. 12-Zellen mit 5Ah. Leistung: Bei 43V, 152 A. Stromaufnahme, also Eingangsleistung 6536 Watt, gleich 8,8 PS. Luftschraube Menz 24/10
    Gewicht bisher 12,6 kg.
    Mein Ziel ist es, die Piper L4, nach Geschwindigkeit des Vorbilds, in der Luft zu Bewegen. Also bei 1/3 maximal 50 kmh. Dazu wird eine geringe Flächenbelastung gebraucht. Also, es darf leider nicht das ganze, teuer eingekaufte Holz aus der Werkstatt, mitfliegen !!!
    Die Motordrehzahl wird bei der L4 bei dieser Flugweise, in diesem Flugprogramm, auch nur maximal 2300 U/min sein. Dazu wird eine 24/16 Menz gebraucht. ( das ergibt in etwa eine Optik , wie bei TC. seine große Motte. Sound inbegriffen.) Ändern, vergrößern, werde ich leicht das Seitenruder, um die Piper-typischen Flugmanöver, besser aussteuern zu können.
    Der Motor erhält keinen Sturz. Aufbäumen, bei verschiedenen Geschwindigkeiten, wird durch eine über einen Mixer, ständig verstellbare Dämpfungsfläche, am Höhenruder, ausgeglichen. So arbeitet der Motor nicht gegen den Auftrieb.
    Für`s Schleppen wird die Kupplung auf dem Spornfahrwek aufgebaut. Mit einem sehr starken Servo zum ausklinken! In diesem Flugzustand, ist volle Motorleistung vorhanden, um auch wieder einen 2-fach Seglerschlepp. durchführen zu können.
    ................................

    Walter dieser Motor hat 250 Umdr./Pro Volt.Es gibt ihn aber auch mit 170 und 130.
    Für 4-Batt werde ich hier wahrscheinlich den 130er nehmen.

    Vieleicht noch mal zur Scale-Ausführung! Ich binn nicht so Scale-ausbauer. Mir persönlich wird das Flugzeug dann leicht zu schwer, um Scale-Flugmanöver zu fliegen, welche die Große kann. Ich habe die 106 von Gehrling gesehen und mich haben diese langsamen kraftvollen, Flugeinlagen gefallen. Ich persönlich liebe nicht mehr, die durch starke Motoren hervorgerufenen, nicht mehr Scale-gemäßen, Geschwindigkeiten.
    Das habe ich aber auch vor ein paar Jahren noch anders gesehen!
    Heute nehme ich dazu ein Flugzeug, was dazu passt.
    Die 106 möchte ich zum Abwurf von irgendwelchen Sachen haben. Je mehr ich von 25kg entfernt bin, um so größer darf der Abwurfbehälter sein.

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerksänderung

    Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr.

    Ich habe mir über die Feiertage, noch mal alle Videos und Bilder, von der 106 angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, das die Fahrwerksaufnahme, wie ich sie eingebaut habe, noch nicht mit der Großen übereinstimmt.
    Deutlich wird das bei den Bildern und Videos, wo die 106 von Gehling aktiv ist. Also habe ich die alte Befestigung herausgelöst und eine neue eingebaut.
    Das Resultat seht ihr auf den nachfolgenden Bildern.

    Name:  CIMG0249.jpg
Hits: 2630
Größe:  67,4 KB
    Name:  CIMG0250.jpg
Hits: 2617
Größe:  74,2 KB
    Name:  CIMG0251.jpg
Hits: 2645
Größe:  73,7 KB

    Gruß Rainer
    Etwas Mittelmäßiges zu tun ist reine Zeitverschwendung

    FMC Marklohe e.V.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. PZL M-18 Dromader (Plan von Heiko Preisler): Baubericht
    Von Gast_14961 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.10.2019, 16:35
  2. Baubericht PZL M 15 Belphegor
    Von turbohartl im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 11:37
  3. Suche Bauplan für PLZ 106 KRUK
    Von Zimbo1210 im Forum Motorflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 13:00
  4. PZL 106 Kruk von Frisch modellbau
    Von mfcl im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 19:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •