RSS-Feed anzeigen

Bautagebuch HPH 304 Shark von Vagenknecht

Kabelbaum

Bewerten
Weiter ging es die letzten Tage mit dem Kabelbaum. Für die elektrische Verbindung zum Flügel hat Vagenknecht ein 18 mm * 18 mm großes Loch in der Flügelanformung vorgesehen. Warum gerade dieses Maß gewählt wurde? Ich hab nicht passendes "von der Stange" gefunden. Ein guter Freund von mir hat aber quasi "über Nacht" dafür tolle Halter für je zwei MPX Stecker an seiner CNC - Fräse erstellt, vielen Dank nochmal dafür!


Name:  HPH 304 Shark 059.jpg
Hits: 401
Größe:  33,2 KB

Der Kabelbaum vor der Montage (+ und - der Flächenservos bzw. der Stromversorgung des 7er Empfängers sind noch nicht verbunden):
Name:  HPH 304 Shark 061.jpg
Hits: 399
Größe:  72,4 KB

und nach der Montage:
Name:  HPH 304 Shark 067.jpg
Hits: 431
Größe:  56,8 KB
Im Rumpf sieht man jetzt auch mittlerweile den montierten 16er Empfänger, die Kevlarstreifen vor und nach dem Fahrwerksausschnitt und den Spritzschutzsspant zwischen Fahrwerk und Empfänger. Das Seitenleitwerk ist mit einem 1,5er Stahl angelenkt. Ich bin zuversichtlich, dass das angesichts der gefühlten Steifigkeit auch im Flug hebt (hochdeutsch: hält).

So werden die Stecker "von hinten" eingeklebt:
Name:  HPH 304 Shark 069.jpg
Hits: 406
Größe:  51,5 KB

Den Blockierstrom des (noch verwendeten) Einziehfahrwerkservos HS 75 BB von Hitec habe ich mit dem UniTest2 mit rund 750 mA gemessen. Die geplante Sicherung (Polyswitch z.B. bei Reichelt erhältlich) fällt also mit ~ 500 mA so klein aus, das sie eigentlich nur das Servo vor Beschädigung schützt.

Viele Grüße, Jürgen

"Kabelbaum" bei Google speichern "Kabelbaum" bei del.icio.us speichern "Kabelbaum" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare