RSS-Feed anzeigen

F3F Team Germany

Tag 2

Bewerten
Heute morgen um 9.00 Uhr gehts wieder mit bester Laune mit der Seilbahn auf den Südhang. Wind um 9Uhr ca. 4 m/s, geringe thermische Einstrahlung.
Als erster startet Siggi - aufgrund der geringen Windstärke kommt Siggi zu 2 Reflights und fliegt in der ersten Runde 59,56 sec..
Helge "schnaggelt" eine sehr gute Runde mit einer Zeit von 50,3 sec hin - diese Zeit sollte ihm in der ersten Runde den 2. Platz einbringen.
Als drittes startet Barney und erhält bei schlechten Bedingungen eine Zeit von 71 sec..

In der 2. Runde fliegt Helge eine Zeit von 55,94 sec., Siggi erhält in der Runde 2 57,97 sec. und Barney 61,29 sec..
Leider waren stark wechselnde Windbedingungen und thermische wechselhafte Bedingungen die Ursache für sehr unterschiedliche Zeiten der einzelnen Mannschaften und Piloten.
In der 3. Runde Siggi 58,2, Helge 76,42, Barney 75,36..
Eine 4. Runde wurde begonnen, aber dann um 17.50 nach der Gruppe 2 beendet.
Abfahrt um 18 Uhr und anschließend in unserer Unterkunft leckeres Essen von "Chefkoch Siggi".

Morgen gehts los mit der Gruppe 3 des 4. Durchganges.

Team Germany


Ergebnisse bitte unter offiziellen Webseite
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken   

"Tag 2" bei Google speichern "Tag 2" bei del.icio.us speichern "Tag 2" bei Digg speichern

Aktualisiert: 26.09.2016 um 10:07 von F3F Team Germany

Stichworte: f3f weltmeisterschaft Stichworte bearbeiten
Kategorien
Modellflug , Flugsport , F3F WM 2014 in Donovaly (SVK)