RSS-Feed anzeigen

F3F Team Germany

Tag 1

Bewerten
Heute ist kräftiger Südwind angesagt.
Schon im Tal weht es. 09:00 Lift, aufbauen, kräftig aufbleien und schon geht es los. 7 - 22 m/s --- im Mittel so um 12/15 m/s.
Barney ist als erstes dran. In gewohnter Manier wird an der zweiten Wende erst mal ein Megacut eingefahren. Unser Held rettet trotzdem noch eine 46 ins Ziel.
Siggi kommt sehr gut ins Laufen aber er drückt einen kleinen Verwender an der Linie bis fast ins Tal, bis das Signal kommt.
44 -- das haben wir uns anders erhofft.
Thorsten rettet unsere Ehre in der ersten Runde mit einer 41.
beste Zeit: 39.X --- Der Schaden hält sich in Grenzen.

2. Runde:
Barney legt eine tiefe 39 vor. Die Franzosen kontern mit einer 36.
Nach dem 1. Drittel setzt der Regen ein. Groupscoring!
Für heute ist abgebrochen worden.
Unsere Zelte stehen und sind tatsächlich wasserdicht!
(Hoffentlich stehen sie Morgen noch )

Team Germany

"Tag 1" bei Google speichern "Tag 1" bei del.icio.us speichern "Tag 1" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Modellflug , Flugsport , F3F EM 2013 in Donovaly (SVK)

Kommentare

  1. Avatar von Claus Eckert
    Ein schlechter Tag sagt noch nichts. Immerhin habt ihr viel positves Potenzial.
    Ihr macht schon was draus. Die deutsche Hangfluggemeinde vertraut Euch und drückt die Daumen!