RSS-Feed anzeigen

Hans J

Helios F3A 90e von Hyperion - Erfahrungsbericht Teil 2

Bewerten
Der Kartoninhalt entspricht in der Qualität voll meinen Erwartungen, es sind zwar nach mehrmonatiger Lagerung auf dem meinem Dachboden einige Falten in der Bespannung zu sehen ... ausbügeln und fertig. Beim Auspacken zeigten sich keine Dellen im Holz, die Motorhaube ist sauber lackiert und der Kasteninhalt ist vollständig.

Name:  P1100708.JPG
Hits: 2373
Größe:  77,3 KB

Name:  P1100710.JPG
Hits: 2359
Größe:  74,2 KB

Beim Kabinenhaubenverschluß hat die fleißige Chinesin den Folienausschnitt weniger gut hinbekommen, hier habe ich mit Tesa nachgeklebt und grifffest gemacht. Die Hülse im Rumpf für das Steckungsrohr war etwas zu groß, mit einer Lage meiner Allzweckwaffe Tesa auf den entsprechenden Teil des Steckungsrohrs war wieder eine gute Passung gegeben. Dies sind jedenfalls neben den paar Falten die wenigen, leicht korrigierbaren „Mängel“ die ich entdecken konnte. Warten wir ab, ob der Vogel nach meinen weiteren „Bauarbeiten“ immer noch so gut aussieht.

Zu den Baukastengewichten:

Motorhaube: 57 gr
Rumpf ohne Kabinenhaube: 550 gr
Kabinenhaube: 100 gr
Fahrwerksbeine (3mm Alu): 110 gr
Radverkleidungen: 31 gr
Räder: 20 gr
Fläche rechts: 242 gr
Fläche links: 239 gr
Kohlesteckung: 51 gr
Höhenleitwerk: 97 gr
Seitenruder: 29 gr
Decals: 50 gr
Kleinteile: 110 gr


Macht zusammen 1686 gr, schon mal nicht schlecht!

Meines Erachtens müßte damit das von Hyperion angegebene Fluggewicht von 3,2 kg bis 3,4 kg problemlos erreichbar sein...Schaun mer mal...

"Helios F3A 90e von Hyperion - Erfahrungsbericht Teil 2" bei Google speichern "Helios F3A 90e von Hyperion - Erfahrungsbericht Teil 2" bei del.icio.us speichern "Helios F3A 90e von Hyperion - Erfahrungsbericht Teil 2" bei Digg speichern

Aktualisiert: 11.03.2011 um 10:49 von Hans J

Stichworte: bausatzgewicht, mängel Stichworte bearbeiten
Kategorien
Modellflug , Motorflug , Meinung

Kommentare

  1. Avatar von Mawhy
    Freut mich, auch mal von Dir einen Bericht lesen zu können.
    Werde Ihn verfolgen

    Netter Gruß
    Mathias