RSS-Feed anzeigen

F3P Team Germany

Erste Ergebnisse aus der Vorrunde ...

Bewerten
findet ihr hier:

http://2019f3pwch.elao.gr/index.php/results/daily-results


Markus hat als Warm-Up Pilot die WM Vorrunden eröffnet und einen sehr sauberen Flug hingelegt. Bei seinem ersten Wertungsflug wollte seine Victory dann allerdings nicht richtig drehen und ein plötzlicher Hustenreiz verhinderte eine bessere Wertung. Da darf man sich schon ärgern. Monatelange Vorbereitung und ausgerechnet in den 5 Minuten Flugzeit passiert so etwas.
Überraschend stark die Leistungen unseres „Seniors“, Sergej Glavak. Offensichtlich hat er sich mittlerweile an sein ungewöhnliches Fluggerät gewöhnt. Unser „Junior“, Martin Münster, tat sich trotz seines enormen Talents in der hohen Halle noch etwas schwer. Kleinere Fehler verhinderten auch hier eine bessere Platzierung.

Wer sich die detaillierten Wertungen anschaut wird feststellen, dass es trotz intensiver Schulung der Punktwerter zum Teil nicht unerhebliche Unterschiede in den Wertungen gibt. Nicht sichtbar dagegen ist die Relation der Ausführung einer Flugfigur mit der Bewertung. Man hatte bisweilen den Eindruck, dass gegen Ende des ersten Durchgangs teilweise eine gewisse „Inflation“ einsetzte. Kritik an Punktwertern ist generell ein Dauerthema bei Europa- bzw. Weltmeisterschaften. Im Gegensatz zu den Piloten, welche „nur“ ihre beiden Flüge pro Tag machen, müssen die Punktwerter hochkonzentriert jeweils vierzig Flüge pro Panel bewerten. Das kann ganz schön anstrengend sein. Hier sitzen Menschen und keine Maschinen.

Das Erreichen der Finalrunde in der Klasse F3P-A ist damit allerdings für die deutschen Teilnehmer in weite Ferne gerückt. Mehr als ihr Bestes können die Piloten nicht geben. Vielleicht hat man morgen etwas mehr „Fortune“.

"Erste Ergebnisse aus der Vorrunde ..." bei Google speichern "Erste Ergebnisse aus der Vorrunde ..." bei del.icio.us speichern "Erste Ergebnisse aus der Vorrunde ..." bei Digg speichern

Kommentare