Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Besuch bei aero-naut

    Zu Besuch bei aero~naut

    Stephan zu Hohenlohe




    Schon lange hatte ich mich mit Thorsten Rechthaler von aero~naut verabredet. „Komm doch mal vorbei, wenn Du in der Nähe bist…“ Als Modellbauer möchte man sich eine Werksbesichtigung natürlich nicht entgehen lassen. Aktuelle Modelle wie der Lilienthal 40, der Pepper oder auch die gerade auf der Prowing vorgestellte Cessna 185 sind tolle Produkte, da interessiert mich auch die Produktion.


    Schon 1924 lieferte der Schreiner Alois Eggenweiler die ersten Werkmaterialen an benachbarte Schulen. Das wurde ausgeweitet und so wurden bereits 1933 Schulen in ganz Deutschland mit Modellbauartikeln beliefert. 1936 gehörten auch die ersten Modellbaugeschäfte dazu. Nach dem Krieg nahm Eggenweiler-Modellbau das erste Mal an der Spielwarenmesse in Nürnberg teil. Es sollten über 60 weitere Teilnahmen werden.

    1966 wurden die heutigen Räumlichkeiten in Reutlingen bezogen. Aus Eggenweiler-Modellbau wurde aero~naut. Der Name nimmt Bezug auf die Verbindung von Luft und Wasser.
    Flug- und Schiffmodellbausätze und das dafür benötigte Zubehör werden heute in alle Welt versandt. Dabei sind die Produkte ausschließlich über den Fachhandel erhältlich. Ein Modellbaugeschäft sucht man in Reutlingen an der Stuttgarter Straße vergeblich.

    So erging es auch mir, als ich endlich mal Zeit für einen Besuch gefunden hatte. „Sie haben ihr Ziel erreicht…das Ziel befindet sich rechts“ bemerkte die freundliche Dame von Google aus meinem Smartphone. Nur…da war nichts! Bei der zweiten Vorbeifahrt entdeckte ich dann zumindest einen BMW der Oberklasse. Sollte das der Wagen der Direktion sein? Aber nein, ein Zettel im Fahrzeug informierte mich, dass das Auto sehr gepflegt sei und gerade mal 330.000 km gelaufen habe. Ich stand auf dem Hof eines Autohändlers. Erst jetzt fiel mir das kleine Firmenschild auf! Tatsächlich, auf Laufkundschaft ist man hier nicht vorbereitet.

    Im Video erklärt mir Thorsten Rechthaler, woher die vielen Leisten und Hölzer stammen, die bei der Produktion eines Baukastens benötigt werden. Flugzeugsperrholz, Nasenleisen, Profile…das alles wird bei aero~naut selbst produziert. Und natürlich fahren wir auch auf den Modellflugplatz.

    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von SZD 22 Mucha
      SZD 22 Mucha -
      .....ein interessanter Film.
      Eine Frage hätte ich zum "Ahornfunier" ??
      Dieses wird mit Fasern verstärkt, beklebt.
      Warum macht man das so ??
      Wie wird der Verbund Faser-Ahornfunier am Modell verwendet ??

      Danke für Eure Antworten

      VG
      Olaf
    1. Avatar von airshow
      airshow -
      Hallo Olaf


      das Furnier wird zum beplanken verwendet. Die Teile sind mit allen Ausschnitten gelasert. Beplanken macht damit richtig Freude.
      Anhang 2139320

      Die Gewebeseite ist innen. Sie lässt sich sehr gut verkleben. Weisleim, Seku u.ä.
      Das Furnier ist gut biegbar und bricht nicht.

      Die Flächenbeplakung besteht aus lediglich aus 2 Teilen (2 oben und unten, pro Fläche)
    1. Avatar von Elektrogeflügel
      Elektrogeflügel -
      Sehe ich bei 2:00 eine krumme Nasenleiste?

      VG
      Frank
    1. Avatar von Kafo
      Kafo -
      Hallo,

      ein informativer Film über die Fertigung bei Aeronaut. Das Funier hat micht animiert den schon länger ins Auge gefassten Bausatz der Cessna 185 zu bestellen.
      Gruß Klaus
    1. Avatar von Stephan zu Hohenlohe
      Stephan zu Hohenlohe -
      ... da wirst Du viel Spaß mit haben. Habe die Cessna auf der ProWing fliegen gesehen. Sieht toll aus!

      VG
      Stephan
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Pichler Modellbau

    Neu bei EXTRON Modellbau: Sandpapierfeile



    Sandpapierfeile mit perfekter Schnellwechsel - Klemmung für Schleifleinen und Sandpapiere.
    Ideal für den Modellbauer und Bastler.

    Pichler Modellbau 21.10.2019, 09:02 Gehe zum letzten Beitrag
    Composite-RC-Gliders

    Neu: Diana-2 von Composite-RC-Gliders

    Mit einer 3,75m Diana-2 mit CFK D-Box eröffnen wir die Herbstsaison…

    Anzusehen und ausdrücklich anzufassen auf der Faszination Modellbau

    Composite-RC-Gliders 20.10.2019, 19:13 Gehe zum letzten Beitrag
    grupp

    AJ Aircraft



    mehr unter

    http://gruppstore.de/index.php?cPath=1_19

    -----------------
    Gruppstore.de

    grupp 18.10.2019, 20:21 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Achtung wild und schmutzig - der Dreckspatz ist da!



    Zum Komplettbausatz: https://shop.vth.de/komplettbausatz-dreckspatz-6211840

    Tim Kleinschmidts Dreckspatz ist vom berühmten

    Verlag für Technik und Handwerk 16.10.2019, 19:49 Gehe zum letzten Beitrag
    modellflug-XXL

    Neuer modellflug-XXL Hochvolt Kugelhahnantrieb im Shop

    Die neuste Version unseres Kugelhahnantriebs ist ab sofort standardmäßig mit einem KST X12-508 Hochvoltservo ausgerüstet (4,8-8,4 Volt) und im Gegensatz

    modellflug-XXL 16.10.2019, 17:14 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Peter 64

    Neue Version vom 22.10.

    Liebe Fliegerkollegen,

    hier die aller neueste und wahrscheinlich endgültige Version der F5J Rangliste 2019:

    Direktlink

    Peter 64 22.10.2019, 00:23 Gehe zum letzten Beitrag
    wblt

    F5K-Modelle, sind das DLGs mit Elektromotor oder doch mehr?

    Nachdem der erste F5K Wettbewerb stattgefunden hat und irgendwie keiner so richtig Ahnung hat, um was es sich bei dieser Klasse handelt wollte ich nun

    wblt 22.10.2019, 00:14 Gehe zum letzten Beitrag
    hugenotte

    Suche nach kleinerer JS 3

    Hallo,

    Die einzig kleinere am Markt im Angebot befindliche, ist meines Wissens aktuell die JS3 von den Ceflix Jungs.

    Der

    hugenotte 22.10.2019, 00:12 Gehe zum letzten Beitrag
    dotEXCEL

    JS3 (Remec Design): Bau- und Erfahrungsbericht

    Gibt es eigentlich auch einen Hersteller für eine kleinere Version der JS3? sooo... 4m - 5,5m Spannweite?

    dotEXCEL 22.10.2019, 00:07 Gehe zum letzten Beitrag
    FuniCapi

    Jeti DS-12 Signalverlust

    @ Dirk (Blademaster)

    Vielen dank für die Messungen.
    Wie von Volker bereits erwähnt wäre der Vergleich REX- vs. R-Empfänger (nicht

    FuniCapi 22.10.2019, 00:03 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    hänschen

    es geht voran: geplante Neuerungen für den Modellflug

    Alles wie bisher – nur besser!

    Bundeskommission Modellflug im DAeC


    Die Bundeskommission Modellflug im DAeC hat einen großen Meilenstein in der Entwicklung der Grundlagen für die Umsetzung der...

    hänschen 20.10.2019 13:46