Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Bau einer Marblehead Gothic Mk 3 Teil 1: Urmodell- u. Formenbau

    Bau einer Marblehead "Gothic Mk 3" von Frank Russell

    Teil 1

    Hans-Günter Groes, Hans Sagemüller (GER 190)





    Nach unserem Projekt Trifoiler "Artelio" mußte etwas wettbewerbsfähiges her.
    Da wir nicht fertig kaufen, sondern selber bauen, sind wir auf der Seite von Frank Russell fündig geworden und haben uns den Plan der Gothic gekauft.


    Eine Freigabe für diesen Bericht habe ich von ihm erhalten.

    Kapitelübersicht:
    Teil 1
    • Urmodellbau,
    • Formenbau Rumpf

    Teil 2
    • Formenbau Anhänge und
    • Bleibombe

    Wenn ihr es wünscht, stelle ich gerne auch Bilder der finalen Ausrüstung und von den ersten Fahreindrücke online.




    Urmodellbau



    Damit ist der Grundstein gelegt. Präzis gefertigte Spanten, abzüglich der Beplankungsdicke.




    Ausrichten und gemäß Plan genauestens befestigen.




    Und schon ist Hans beim Beplanken. Das war im Juni/Juli 2018. Die Temperatur in seiner Werkstatt betrug um die 30°C!



    Glas laminieren...




    ...und runter von der Helling.




    Deckfinish.


    Formenbau Rumpf

    Jetzt wird doppelt lackiert und poliert, was das Zeug hält.
    Wie das Urmodell, so wird nachher auch die Form....also müssen alle Fehler penibelst entfernt werden.
    Aber Hans macht das mit gewohnter Präzision. Hat ja Zeit...ist Rentner



    Das wird die Trennebene der dreiteiligen Form: Sie besteht aus dem Deck und den beiden Rumpfhälften.
    Als Besonderheit hat sich Hans für eine "Klebekante" zwischen Rumpf und Deck entschieden.
    Damit ergibt sich eine kaum sichtbare Verklebenaht zwischen den Teilen. Später dazu auch noch ein Bild.



    Die Oberseite ist schon fertig. Jetzt wird es mit der Trennebene für die beiden Rumpfhälten etwas knifflig.





    Die fertige Form zum "Ausruhen" in Hans' guter Stube.




    Fettisch, oder sagen wir mal, fast. Die Verklebeleisten fehlen nämlich noch.



    Die erzeugen einen kleinen Versatz nach innen und ergeben so eine Klebekante.

    Jetzt fragen sich bestimmt viele: Was soll das Ganze? Selbstherrlichkeit, Selbstdarstellung?
    Nein, ganz bestimmt nicht. Wir möchten nur die Szene wieder etwas beleben und auch in unserer Region Anhänger und Gleichgesinnte finden.

    Bis ins letzte Detail kann ich jetzt nicht alles erklären, das würde ein Buch füllen.
    Aber wir könnten doch im Forum mal wieder mehr miteinander...oder?

    Weiter geht´s im Teil 2 mit dem Formenbau für die Anhänge und die Bleibombe.
    Im Teil 3 wird schließlich der eigentliche Bau aus der Form behandelt!
    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von Ost
      Ost -
      Ich lese jedenfalls interessiert mit.
      Nur das Swing Rig stört mich.....wahrscheinlich weil ich mit Großen segele und mir das optisch einfach besser gefällt

      Sieht jedenfalls super aus